Halloween Event 2019

Morock

Trusty
26 Jun 2015
591
Wiki
Bodenseepirat
Etwas traurig bin ich, dass ich neben @fscript s Rakete und ein paar anderen Bauwerken, auch nicht die Drachen-Geschichte von @offrock1 durchspielen konnte, auf die ich mich gefreut hatte und von der nächstes Halloweenevent wohl eigentlich die Fortsetzung geplant war. Ich finde es toll, wenn der Plot auch eine Geschichte erzählt und kleine Rätsel bereithält und man nicht nur tausend gleiche Hotelzimmer durchrennen muss.
Allerdings wollte ich damit nun nicht die eingefügten Plots schlecht reden, im Gegenteil, man kann bei einem Suchevent eben nur begrenzt viele Bauten einfügen. Das Suchen hat Spaß gemacht und bestimmt die Hälfte konnte mir auch spannende Geschichten vermitteln, was vor Ort passiert war oder gerade passiert.
(Ich hatte bei diesem Bauevent übrigens auch keine Motivation, da meins letztes Jahr schon nicht eingefügt wurde. Man denkt sich dann, bevor man was neues baut, kann ja genausogut auch die Arbeit vom letzten Mal eingefügt werden.)
Ich glaube, wir brauchen einfach an Ostern einfach ein zweites 'Halloweenevent', von mir aus auch mit Eiern, jedoch mit all den Bauwerken, die zum richtigen Halloween vergessen wurden. :D

(Am nervigsten fand ich übrigens das Spinnwebenlabyrinth auf Archi's Dachboden, durch das ich fast 3 Stunden geirrt bin, weil ich an den Kürbis wollte, den ich anfangs vor der Nase gesehen habe. Vielen vielen Dank, @__ArthurDent__ für deine Hilfe, der mir den aus meiner Sicht 'unmöglichen' Sprung gezeigt hatte. :D)

Wo ich noch ein Lob loswerden muss: Ich finde die Bauten gut eingefügt mit den Übergängen in die Landschaft und mir sind diesmal keine wirklichen Einfügefehler aufgefallen. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Serarya

Spieler
30 Jan 2017
103
Das Event ist nicht zu schwer. Ich brauche auch keine Funktion um die Kürbiszahl in der Umgebung angezeigt zu bekommen.
Brauchen tut man das nicht, aber meine perfektionistisch veranlagte und ordnungsliebende OCPD triggert, wenn ich dauernd im Hinterkopf den Gedanken habe, das ich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit etwas vergessen und übersehen habe und nicht mal einen Hinweis finden kann, ob ich nun alles gefunden habe oder nicht und wo ich evtl. etwas vergessen haben könnte. Ich suche mir natürlich einen Wolf - was in Ordnung ist, ich mag die Welt und das Suchen in den Gebäuden. Ich weiß, das klingt komisch, aber bei mir setzen sich diese Gedanken das hier irgendwo noch was rumliegt was ich übersehen habe immer im Kopf fest... für jemanden der das nicht kennt ist das vielleicht schwer nachzuvollziehen, aber man würde mir persönlich einen großen Gefallen tun, wenn man eine solche Funktion einbauen könnte.
 
Zuletzt bearbeitet:

loonaa6619

Spieler
24 Okt 2019
8
Brauchen tut man das nicht, aber meine perfektionistisch veranlagte und ordnungsliebende OCPD triggert, wenn ich dauernd im Hinterkopf den Gedanken habe, das ich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit etwas vergessen und übersehen habe und nicht mal einen Hinweis finden kann, ob ich nun alles gefunden habe oder nicht und wo ich evtl. etwas vergessen haben könnte. Ich suche mir natürlich einen Wolf - was in Ordnung ist, ich mag die Welt und das Suchen in den Gebäuden. Ich weiß, das klingt komisch, aber bei mir setzen sich diese Gedanken das hier irgendwo noch was rumliegt was ich übersehen habe immer im Kopf fest... für jemanden der das nicht kennt ist das vielleicht schwer nachzuvollziehen, aber man würde mir persönlich einen großen Gefallen tun, wenn man eine solche Funktion einbauen könnte.
So geht es mir auch. Vielleicht kann man ja das Event über das so lassen und nach dem offiziellen Event gibt es eine Map und eine Anzeige ob man im Umkreis noch Kürbisse finden kann. Einfach nur damit man für sich sagen kann, man hat alle gefunden ohne das die mit Hilfe gefundenen Kürbisse noch in die Wertung fallen. Das lässt man dann noch ne Woche oder so damit man genug Zeit hat nochmal mit Unterstützung zu suchen. Hoffe ihr versteht was ich meine :hmm:
 

Holgerchen

Spieler
4 Sep 2016
1.104
Nagut, wenn es der mehrheitliche Wunsch ist, ein seichteres Event zu haben, dann muss das wohl so sein.
Ich hatte sonst immer die Abgrenzung zum Osterevent gefeiert, dass man auch richtig Survival spielen musste.

Dass das viele anders sehen als ich, weiß ich auch.
Das große Jammern gehört doch eigentlich auch schon bei solchen Events traditionell dazu und ist schwer wegzudenken. :D

Für mich persönlich ist das Halloweenevent kein reines Sammelevent, sondern ein großer Reiz lag auch immer darin, sich Ausrüstung zu farmen; sich an den liebevoll individuellen OP-Monstern irgendwann endlich rächen zu können; den bösen willkürlichen Effekten ausgesetzt zu sein, die ein betrunkener Staffler gedrückt hatte; große Sprünge schaffen, indem ein anderer einen mit einer Rückstoß II Axt haut im pvp-Modus; irgendwelche komplizierten Abkürzungen zu entdecken; sich eine Karte mit allen Betten, Zaubertischen, Enderkisten, Ambossen, Spawnern, Kürbissen anzufertigen; das Rumjammern über zu schwere Hürden :p

Enderperlen fand ich immer einen fairen Ausgleich für schwere JnRs, da man diese ja auch erst farmen musste. 2016 noch glaube ich konnte man ohne Enderperlen sogar gar nicht alle Kürbisse erreichen. (Mir persönlich hatte es ja Spaß gemacht, mich auf jede unzugänglich Spitze zu porten und dann auch noch was zu finden.)

Nun sind die Monster eher vernachlässigbar und ich scheiter, wie auch an Ostern üblich, die meiste Zeit irgendwelchen Löchern im Boden, sowie den Tod durch Fallschaden, da ich die Koordination dem W, dem Shift und der Leertaste einfach immer noch nicht richtig auf die Reihe bekomme. :D

Zuletzt noch ein paar positive Dinge:
- Toll, dass es wieder ne unbekannte Map gab und ausschließlich neue Gebäude.
- Das mit den reduced Debug-Infos kannte ich noch gar nicht, aber nimmt einem den ganzen Stress mit dem Schreiben einer Liste. ^^
- Die Bauwerke, die ich bisher gesehen habe, haben sich alle super für ein Suchevent geeignet und es hat Spaß gemacht, sie zu erkunden, auch wenn's mir das ein oder andere Mal zu viel Blockkuddelmuddel ist oder zu viel Spinnweben sind.
- Zwar wurden nicht alle Türme oder gut versteckten Räume mit Kürbissen gefüllt, aber die örtliche Verteilung meiner 200 Kürben bisher war ganz vernünftig.

Für weiteres Feedback, muss ich erst noch ein bisschen mehr erkunden. Aber in jedem Fall wieder ein fettes Danke für eure Arbeit!
Dann werden beim Osterevent Osterhasenzombies gespawnt :D
 

loonaa6619

Spieler
24 Okt 2019
8
Was passiert eigentlich wenn mehr als 3 Leute alle Kürbisse finden? Das Ei geht ja an die besten 3. Geht es dann darum wer am schnellsten war? Oder werden dann mehr Eier verteilt?
 

DJ_Crafter

Spieler
12 Mai 2019
5
Zum Thema eine Funktion, die anzeigt wenn Kürbisse in der Nähe sind: Vielleicht könnte man es ja so handhaben, dass wenn man z.B. nur noch 50 Kürbisse finden muss, man eine Nachricht über der Toolbar angezeigt bekommt, sobald sich ein Kürbis im Radius von 5 Blöcken befindet, sodass man wenigstens weiß wo man noch suchen muss, es aber nicht allzu leicht gemacht wird und jeder nach einem Tag alle Kürbisse hat.
 

Serarya

Spieler
30 Jan 2017
103
Eine Anmerkung habe ich noch: Aktuell bin ich auf dem CCCP-Plot (ich nenne ihn liebevoll den russischen Gulag :)). So cool ich diesen Plot finde ist das der erste Plot, bei dem ich schon nach wenigen Minuten Kopfschmerzen beim Spielen bekomme. Die Enge der Räume gepaart mit den unebenen Böden sorgt dafür, das sich die Ansicht ständig unerwartet nach oben / unten bewegt - zusammen mit den häufigen Drehungen in der Enge ergibt das eine unangenehme Mischung. Zwar passt das Thematisch, aber ich schaffe es kaum länger als 10 Minuten weiter nach Kürbissen zu suchen.
Ist es möglich zukünftig bei diesen Gebäuden den Boden ebener und die Räume etwas größer zu gestalten? Ich fände es schade, wenn ich dieses Gebäude auslassen müsste, nur weil mein Kopf die ständigen Ruckler nicht verkraften kann ^^
 

Josephira

Spieler
25 Sep 2019
16
Also mal eine Anmerkung,

Ich glaube eher weniger das die Leute wenn sie schon die Bauwerke von Uns auf eine Map machen da mal ebend alles so umbauen können wie sie gerade lustig sind. Das würde den Sinn vom vorherigen Bauevent nehmen! Ja das Russen Ding ist schon bescheiden um es mal schön aus zu drücken ^^ Nur da müsste man in erster Linie wohl an die Leute appellieren die sowas gebaut haben ;) Ansonsten finde ich das Event ganz gut und egal wie oft wir uns hier nun beschweren wollen oder rumheulen!!! Es wird immer etwas geben wo welche rumheulen und bedenkt immer bitte das sie es nicht jedem Recht machen können. Auch diese Einfälle Radar und co sind unsinnig. Klar hätte man sowas gerne ABER Freunde :D Es ist ein Such Event, was wäre ein Such Event mit so vielen Hilfen?

Also ich sag nur Danke für das Event und danke für die tollen Bauten
und ein kleinen Punkt hätte ich noch, Für komplett Neu Minecraft Spieler ist das doch ein wenig schwerfälliger (viele Mobs und einige Verstecke sind eher was für erfahrenere Spieler)
 
Zuletzt bearbeitet:

Serarya

Spieler
30 Jan 2017
103
und ein kleinen Punkt hätte ich noch, Für komplett Neu Minecraft Spieler ist das doch ein wenig schwerfälliger (viele Mobs und einige Verstecke sind eher was für erfahrenere Spieler)
[Ironie]
Der Vorschlag ist unsinnig. Benke bitte das man es nicht jedem recht machen kann. Josephira, das ist ein Such-Event auf einem SURVIVAL-Server. Was wäre ein Such-Event auf einem Survival-Server ohne massig Mobs?
[Ironie off]

Irgendwie passt dein Vorschlag nicht so ganz zu dem was du vorher geschrieben hast, oder? :D Ich hoffe du verstehst was ich meine ^^. Feedback darf man doch geben soviel man möchte, oder? Sieh doch das gesammelte Feedback doch als solches und weniger als "rumheulen", ein Wort das direkt negativ behaftet ist. Mir gefällt es auf jeden Fall nicht. Mit diesem Argument lässt sich jeder Vorschlag für Veränderungen abschmettern - lassen wir es also am Besten gleich, oder?

Aus deiner Sicht gibt es sicher Dinge, die man verbessern kann. Aus der Sicht anderer Spieler gibt es wiederum andere Dinge, die man deren Meinung nach verbessern kann. Die Entscheidung ob davon was umgesetzt wird oder nicht liegt bei den Admins, die sehr wohl in der Lage sein sollten ernst gemeintes Feedback von "rumgeheule" zu unterscheiden.

Was meine Kopfschmerzen angeht - du hast es live mit bekommen, ich halte in diesen Gebäuden nicht lange durch... da ich das nicht gut finde ist doch sicher verständlich, oder nicht? Wenn sich was ändert - gut das ich geschrieben habe. Wenn nicht - okay, dann halt nicht. In beiden Fällen werde ich mich schon zurecht finden.
 

Josephira

Spieler
25 Sep 2019
16
Wie ich es dir auch so schon sagte, es ging dabei nicht um deins mit Kopfweh etc sondern um alles was hier so groß rumgejammert wurde ^^ Das mit den Mobs ist darauf bezogen das Leute die Minecraft noch nicht lange spielen da ziemlich Probleme mit haben um mehr ging es mir nicht und das einige spezielle Kürbisse schwer zu erreichen sind für solche Spieler ;)
 
19 Nov 2017
11
Hier mit reihe ich mich dann auch mal mit ein und hinterlasse auch dieses Jahr wieder ein Feedback zum Halloween Event 2019.

Zu aller erst, erst mal ein fettes Danke an die Hauptverantwortlichen, die dieses jährlich stattfindende Event überhaupt ermöglichen. DANKE! - Ist wie das Oster-Event zweifelsfrei ein Highlight des Jahres und macht extrem viel Fun.

Zuerst möchte ich mit den eher negativen Punkten beginnen.
Da gibt es eigentlich nichts, außer das, was auch schon 2018 meinerseits kritisiert wurde und zwar bezüglich der "Anzahl der Gebäude im Verhältnis zur Weitläufigkeit der Map".

Ja, die neue Karte ist nicht mehr ganz so weitläufig und unübersichtlich wie 2018, was ich auch im positiven dann nennen werde, denn noch bleibt die Frage, warum nicht mehr Gebäude ihren Platz gefunden haben, warum so sparsam? Mangel an guten Gebäuden wird es nicht gegeben haben, denn ein Blick auf das Bauevent zeigt, das sich locker 30 weitere Gebäude gefunden hätten, "ohne" das die Karte zugepflastert aussehen würde. Allein am gesamten Küstenabschnitt waren alles freie Flächen, die man hätte locker besetzen können.

Der Punkt ist der, dass ich nicht verstehe, was das unnötige "laufen" mit einem Suchevent zu tun hat? Denn fast die gleiche Zeit, die man in die Suchen investiert, investiert man in die Lauferei, da die Gebäude immer noch teilweise zu weit auseinander stehen.

Es sei mir ein Beispiel erlaubt:
Angenommen man verstirbt an der Schule und verliert dabei einen schönen verzauberten Bogen oder Rüstungsteil, wenn man vom Spawn aus wieder zurückkommt, sind die Sachen längst weg, da man vom Spawn ca. 12 Minuten (ohne Hindernisse) benötigt um an die Stelle zu kommen, wo man gestorben war (Schule).

Das Ganze wurde nun noch verschlimmert, in dem man uns die Koordinaten genommen hat, an denen hätte man sich orientieren können, um gegebenenfalls weite Laufwege abzukürzen, um wenigstens die Chance zu haben, seine Sachen zurück zubekommen. Doch so besteht kaum eine Chance, da die Gebäude zu weit auseinander stehen.

Ein weiterer Punkt durch den Wegfall der Koordinaten ist das Treffen mit anderen Teilnehmern, das ein durch den Wegfall erschwert wird. Natürlich auch im Verhältnis zu den langen Laufwegen.

Daher meine bitte oder Wunsch für 2020, bitte integriert mehr tolle Gebäude aus dem Halloween Bauevent.
1. Um so mehr Abwechslung auf die Map zubringen.
2. Die langen Laufwege angenehmer zu gestalten.
3. Die vielen Bauteilnehmer nicht alle das Gefühl haben, umsonst gebaut zu haben.

Es gab auch dieses Jahr so viele tolle Gebäude, die gebaut wurden, die sich richtig gut gemacht hätten in der Map. So viele die leer ausgegangen sind und noch nicht mal ein Kopf bekommen haben. Hier sehe ich wie letztes Jahr auch schon, ein bisschen Nachholbedarf.

Sonst gibt es nichts zu kritisieren, nur der eine Punkt bezüglich "Anzahl der Gebäude im Verhältnis zur Weitläufigkeit der Map".

Kommen wir zum positiven und da gibt es einiges mehr ....

Zu erst mal sehr erfreulich, dass es eine neue Map gab und diese nicht noch weitläufiger war, als 2018. Sehr löblich das auf die Kritik der Community eingegangen wurde. Mit dem Rundweg war ne gute Idee und somit brauchte man keine Karte. Doch warum der Wegfall der Koordinaten? Die Map selber fand ich persönlich schön gestaltet. Gute Arbeit!

Die Gebäude fand ich sehr interessant und inspirierend, auch wenn sich irgendwie einiges wiederholt hatte.

Meine Top 5 sind dieses Jahr : (Sorry kenne leider die Namen der Erbauer nicht)
Die Schule ... Richtig coole Idee und richtig gut Gebaut, hatte richtig gruselige Atmosphäre gehabt. Großen Respekt an den Erbauer.

Pripyat Lost Place ... Auch dieser Nachbau gehört zu meinen persönlichen Favoriten. War zwar extrem anstrengend sich da durchzukämpfen, aber die ganzen Details und die Story dahinter. Hatte auch richtig Atmosphäre gehabt.

Haus mit der Wassergrotte ... Das hatte auch Spaß gemacht, besonders das schwarze Labyrinth ... :D Beim ersten mal voll in die Spinnenweben gesprungen und dann noch mal den Spaß von vorn ... :doofy:

Das Hotel ... Hier hat mir die Umsetzung auch richtig gut gefallen und Spaß gemacht. Viele Geheimgänge authentisch eingerichtet. Waren viele Kürbisse zu finden.

Der Luxus Dampfer mit dem Wurmmonster ... Warum gab es hier eigentlich keine Kürbisse? Dieses Monster kam mir übrigens bekannt vor aus der Minecraft Mod "Modular Bosses". War ne coole Idee, auch wenn es offensichtlich nur Dekoration war.

Die Jump 'n' Run Geschichte, war sehr Einsteiger freundlich und fast schon zu leicht. Bis auf den einen Brücken Sprung auf der Felseninsel , konnte glaube ich jeder die paar Sprünge meistern.

Schwierigkeitsgrad der Mobs ... Fand ich genau richtig. Nicht zu einfach, nicht zu schwer.

Fazit: Hab bis jetzt 702 Kürbisse gefunden und habe Mega viel Spaß und auch wieder nette Leute kennengelernt. Bin also auch dieses Jahr bis auf meinen einen Kritikpunkt der Weitläufigkeit voll zufrieden.
Ich sage Danke ans Team und die tolle Community! :thumbup:

Bin Ostern 2020 natürlich auch dabei :)
 

Nagal

Spender
29 Feb 2016
68
Erstmal vielen Dank an alle vom Serverteam und alle die am Bauevent teilgenommen hatten. Und natürlich auch ein Dankeschön an die Helfer @Drimsel @arturoog
Mir hat die Karte gut gefallen, sie ist in der Größe angenehm und nicht so extrem wie die von 2018.

Es gab viele schöne Plots zu entdecken, auch die Jump n Runs fand ich dieses Jahr angenehm (ich bin ein absoluter Jump n Run Noob das liegt mir garnicht) aber hier hatte ich Spass dran und es artete nicht in Frust aus.

Hatte mir selber das Ziel gesteckt die 500 Kürbisse zu erreichen, am Ende wurden es 666, also sind mir alle 3 Köpfe sicher, es hatte zwar eine weile gedauert, aber es hat Spass gemacht und das ist es was zählt, Spass muss es machen. ;)

PS: Hatte auch gelesen das einige etwas frustriert sind, das sie sehr viel Zeit in das Bauevent investiert haben und der Plot es am Ende nicht in das Halloween Event geschafft hat. Kann da ein wenig euren Unmut verstehen, aber man kann auch nicht alle Plots mit in das Event übernehmen, am Ende wäre es wohl etwas zu viel geworden.
Vielleicht ergibt sich ja noch was, wo diese Plots vielleicht doch noch einen Nutzen haben, ich würde es zumindest schön finden.
 

sectoid3

Spieler
8 Sep 2017
2
Moin, Bei allem Lob zum Enthusiasmus der Gebäudebauer usw. aber ich fand das 2018 besser, die Burg mit dem geilen industrial-Soundtrack, den Turm der Qualen, das Labyrinth etc.... oder wo es neben der Kirche plötzlich "Booh... du hast da wohl was übersehen" machte...

Ich war dieses Jahr "raus", als ich am Anfang durch den albernen langen Tunnel laufen musste. Hab das Hotel abgeklappert und das war es, danach noch den Weg bissel langgelaufen. nichtmal "draufgegangen" bin ich.
Interessant war es vorher aber ArthurDent (glaub ich war es) beim Probieren von Accessoires beim Bauevent zuzuschauen und ein Dunkel-Labyrinth zu probieren.

Ich hatte einfach kein Interesse daran, genauso wie aktuell an den täglichen/wöchentlichen Archievments.
 

__ArthurDent__

Serverteam
Buddy
19 Mrz 2018
412
Moin, Bei allem Lob zum Enthusiasmus der Gebäudebauer usw. aber ich fand das 2018 besser, die Burg mit dem geilen industrial-Soundtrack, den Turm der Qualen, das Labyrinth etc.... oder wo es neben der Kirche plötzlich "Booh... du hast da wohl was übersehen" machte...

Ich war dieses Jahr "raus", als ich am Anfang durch den albernen langen Tunnel laufen musste. Hab das Hotel abgeklappert und das war es, danach noch den Weg bissel langgelaufen. nichtmal "draufgegangen" bin ich.
Interessant war es vorher aber ArthurDent (glaub ich war es) beim Probieren von Accessoires beim Bauevent zuzuschauen und ein Dunkel-Labyrinth zu probieren.

Ich hatte einfach kein Interesse daran, genauso wie aktuell an den täglichen/wöchentlichen Archievments.
So "albern" lang fand ich den Tunnel echt nicht, da warste schnell durch. Und "Booo" hat es auch immer wieder gemacht, da hätteste eben doch mal länger teilnehmen sollen :p
Und "draufgegangen" ... :/ Hm. Ich kann mich nicht über zu wenige Todesnachrichten beklagen :D
Zu einfach fand ich es echt nicht. Aber gut, nicht jeden muss dieses Event dauerhaft interessieren. Allerdings haben wir uns der Kritik des letzten Jahres angenommen und sind auch weiterhin bestrebt darin, auf eben diese Kritik zu hören und einzugehen. Die Teilnehmerzahlen sagen, dass es sich gelohnt hat und weiterhin lohnt. Jedem wird man es eh nie recht machen können. Aber wir bleiben am Ball :)
Aber schön, dass du deinen Spaß hattest mich beim Bauen zu beobachten xD
 
10 Jan 2015
3.154
Wiki
RikuShadowclaw
So. Ich mach's kurz, schmerzlos, unmissverständlich:

Möchte ich gerne so wiedersehen:
  • Anzahl an Kürbissen
  • Bauevent
  • Menge und Auswahl der J'n'Rs
Möchte ich gerne (z.T. wieder) mehr sehen:
  • Koords
  • Custom Mobs, Epic Loot!
  • Was anderes als Hotels und Villen
Möchte ich weniger sehen:
  • Laub, Spinnenweben, übermäßig unebene und/oder löchrige Böden
  • Mimimi im Chat
  • Antworten darauf nach dem Ganz-oder-garnicht-Prinzip ("Niemand zwingt dich teilzunehmen")
 

Benutzer, die dieses Thema gerade lesen (Spieler: 0, Gäste: 2)

ONLINE 6 Spieler