Oster-Event 2021

ScaniaMF

Spieler
25 Sep 2020
6
Hey,

wollte auch einfachmal Danke für das Event sagen.
War auch mein erstes Sammelevent.

Muss sagen, die ersten 400Eier waren relativ schnell gefunden, danach wurde es zäh und bei 600 hab ich jetzt auch aufgehört.

Da ich absoluter Noob bei JnR bin bleiben mir die 4 Osternester und der Kopf natürlich vorenthalten, aber wenn man nicht alles kann, kann man auch nicht alles haben.

Die Welt hat mir gut gefallen. Ich bin zwar auch einer, der gern nach System vorgeht, aber das war auf dieser Map einfach nicht möglich, da man erst nach ein paar Stunden überhaupt ne grobe Orientierung hat. Aber hat ja auch was positives, wenn man einfach bisschen durch die Welt schlendern muss.

Insgesamt war bzw. ist es ein nices Event.

Props gehen raus!
 

maua1

Spieler
13 Jan 2020
217
Die Eier hat das Serverteam versteckt @Eine_Orange ;)

Jetzt möchte ich auch noch etwas sagen. Mir hat das Event sehr gefallen. Ich habe jetzt endlich 800 Eier und alle Nester. Zwar hätte ich sehr wahrscheinlich noch weitere gefunden, aber weil ich wusste dass ich eh nicht in die Top 10 komme habe ich es gelassen.

Die Map finde ich ziemlich gut, sie ist zwar nicht sehr übersichtlich aber man findet sich mit der Zeit zurecht. Die Jump and Runs habe ich jeweils in wenigen Minuten geschafft. Sie waren nicht sehr leicht aber schaffbar.

Bei der Kritik wegen den Jump and Runs und der Unübersichtlichkeit kann ich nur das erste verstehen. Ja, die Jump and Runs sind da damit das Drachen Osterei nicht so einfach zu bekommen ist. Man könnte aber wie beim Halloweenevent diesen einfach weglassen oder einen weiteren Kopf für die Eier die man insgesamt hat einführen. Die Unübersichtlichkeit finde ich nicht schlimm, ich finde sie sogar gut (auch wenn ich sie wie viele andere nicht mag). Bei einem Suchevent muss man die Eier suchen. Wenn die Map übersichtlich wäre, ist es nicht so schwer viele Eier zu finden. Wenn sie aber verzweigt ist, dann muss man sich auch mehr anstrengen um möglichst viele Eier zu finden. Bei Halloween ist es ja eh schon übersichtlicher.

Alles in allem finde ich das Event trotzdem sehr gelungen. Es hat viel spaß gemacht die Eier zu suchen und in jede Ecke zu schauen. Was ich noch verbessern würde ist halt dass die Jump and Runs nicht mehr so wichtig sind für manche Köpfe sind (oder sie einfacher werden), aber dass die Unübersichtlichkeit bleibt damit es auch noch ein richtiges Suchevent ist. ^^
 

Yetis_Phoenix

Trusty
16 Feb 2016
396
Nachdem ich mein persönliches Ziel von (wenigen) 600 Eiern erreicht habe, wollte ich mich auch noch mal melden.
Ich persönlich habe dieses Event sehr genossen. Es hat mir viel Spass gemacht, und 600 Eier (so bekommt man mit allen Nestern auch immerhin schon 3 Köpfe) konnte man sehr gut erreichen, auch wenn man wenig Zeit hatte.

Die Kritik an der Map und den JnR kann ich nicht so gut verstehen, da m.M.n. es nicht einfach sein sollte alle Köpfe zu bekommen. Wenn man alle Köpfe haben möchte, muss man sich anstrengen und viel Zeit investieren. Die JnR fand ich persönlich auch ziemlich gut und waren eigentlich eine super Abwechslung zu dem sonstigen rumgerenne in der Welt. Ich kann nicht verstehen, wie manche sich so über die JnR beschweren und stattdessen einfach lieber stundenlang öde in der Welt rumhüpfen..

Danke an das Team für dieses Event. Es hat wie immer viel Spass gemacht und ich freue mich auf nächstes Jahr! :thumbsup:
 

GrashalmX

Spieler
8 Dez 2019
191
Da nun das Event bald zuende ist und ich keine Zeit mehr habe weiter zu suchen (knapp über 600 Eier), möchte ich auch meinen Senf dazu geben :)

Thema Jump n Run:

Letztes Jahr habe ich mich sehr darüber aufgeregt. Dort hatte ich nur eins geschafft, da die anderen für mich viel zu schwer waren. Das hat mir die Motivation zum Eiersuchen genommen und ich bin ohne Köpfe nach Hause gegangen.
Dies Jahr war es anders. Sie waren für mich (!) immer noch sehr schwer, aber letztendlich machbar. Ich habe zwar viel Zeit investiert, jedoch haben mich die "Checkpoints" stark motiviert weiter zu machen. Es war nicht so frustrierend wie im letzten Jahr. Es hat mir wirklich Spaß gemacht.

Die Map:

Im ersten Augenblick dachte ich: "Verdammt ist das eine coole Location", als ich mich auf die Eiersuche begeben hatte, änderte ich meine Meinung schnell. Wie schon Vorredner von mir berichtet haben, ähnelten sich viele Gebäude sehr stark. Ich möchte die Eier natürlich nicht auf einem Silberbesteck serviert bekommen! Aber 10 mal das gleiche Gebäude abzusuchen da ich nicht wusste ob ich dieses schon abgesucht habe, hat mir ein wenig den Spaß genommen. Zum Glück hatte ich gegen Ende noch jemanden die mir super bei der Eiersuche geholfen hat (Danke nochmal dafür ).
Eine strukturierte abwechslungsreiche Map hätte mir persönlich besser gefallen. Wenn eine Map strukturiert ist, muss es nicht zwingend heißen das man die Eier besser oder schneller findet. Jedoch hätte es mir mehr Spaß gemacht. Ich hätte auch nichts gegen einen anderen Stil. Vielleicht mal was modernes, aber ich glaube da bin ich einer der wenigen die dieses gut finden würde ^^

Ich möchte klarstellen, dass meine Meinung keine Kritik ans Server Team ist! Ihr habt es toll gemacht. Ihr seid auf Wünsche wie die JnRs und eine andere Map aus dem vorherigen Jahr eingegangen. Das hat mich sehr gefreut (wobei ich die Map aus dem letzten Jahr besser fand :p).
Und zu guter letzt: Es ist nur meine Meinung. Jeder hat einen anderen Geschmack, kann sich vlt besser orientieren oder ist besser / schlechter in Jump and Runs.

Falls ihr nicht genug von Ostern und dem Suchen habt: Die Rechtschreibfehler und falsche Satzbau habe ich extra für euch eingebaut. Ihr könnt sie gerne suchen und behalten
 

PiusG

Spieler
8 März 2019
96
Ich gebe dann jetzt auch mal kurz vor Ende meinen Senf dazu:

Map:

Meiner Meinung nach war die Map ein wenig zu komplex, verwinkelt und an vielen Stellen zu ähnlich, weshalb man häufig zum xten mal im gleichen Haus Stand ohne es zu bemerken, was allerdings nicht heißt, dass das überhaupt nicht der Fall sein sollte, es war nur diese Jahr ein wenig zu extrem. Allgemein fand ich die Map dieses Jahr nicht so geeignet für das Verstecken von Ostereiern, auch wenn sie echt sehr hübsch war und man immer wieder neue Dinge gesehen hat.
Was mir allerdings sehr gefallen hat waren die Helfer und Teamler welche überall in Form von Rüstungsständer verteilt waren, da dies die Map ein wenig lebendiger wirken lässt.

Verstecke der Eier und Nester und die Anforderungen für Belohnungen:

Allgemein waren der erste Kopf (Nestkopf ausgenommen= schon vergleichsweise hoch angesetzt mit 400 Eiern, weshalb man schon einige Stunden investieren musste. Allerdings muss man für diese 400 Eier eigentlich nicht wirklich suchen sondern nur ein paar Stunden die Map erkunden, da viele Eier nicht wikrlich versteckt waren sondern einfach offen sichtbar rumlagen. Daher war der Kopf definitv für jeden erreichbar, auch wenn man sich überhaupt nicht orientieren kann. Der 600er Kopf war dann allerdings schon schwieriger, hierfür musste ich zumindest schon richtig suchen. Zu dem 800er Kopf kann ich nicht wirklich was sagen, weil ich genau bei 600 aufgehört habe, allerdings vermute ich, dass man hierfür schon einiges mehr an Zeit hätte aufwenden müssen. Ich wüsste zum Beispiel nicht wo ich 200 Eier verpasst haben sollte. Alles in einem muss ich allerdings sagen, dass die Eier gut versteckt waren und auch die Anzahl nicht zu hoch war, wobei man vielleicht die Eier ein wenig gleichmäßiger hätte verteilen können, da manche Gebiete (z.B. der Hafen) schon sehr viele abbekommen haben.

Die Verstecke der Nester fand ich sehr gut, das gleiche gilt für die Anzahl der Nester, da man hier auch ein wenig mehr suchen musste. Zu den jnrs muss ich sagen, dass die teilweise ein wenig zu schwer waren, auch wenn ich sie trotzdem alle geschafft habe.


Fazit:

Alles in einem ein gelungenes Event, auch wenn man an der ein oder anderen Stelle, vor allem bei der Map, was hätte besser machen können. Insgesamt würde ich allerdings eine 7,5/10 geben.
 

Drakona7

Spieler
17 Jan 2019
45
So, nun auch mal wieder bisschen Senf von mir. Ich habe zum Ende 800 Eier gefunden und alle Nester. Damit habe ich mein Ziel erreicht und bin mit dem Ergebnis zufrieden.

Map:
Optisch war sie sehr schön. Das Gelände war interessant aufgebaut, es gab verschiedene Gebiete mit unterschiedlichen Gebäuden usw. So eine Einteilung in Zonen für die Suche war zu Beginn schon sehr gut. Die Rüstungsständer, die überall verteilt waren, waren eine super Idee. Hat mir definitiv gefallen. Abgesehen vom Suchen hat sich also auch einfach so rumlaufen und sich alles anschauen auf jeden Fall gelohnt.
Für das Suchen war es aber nicht mehr so angenehm. Die Häuser sahen mehr oder weniger gleich aus, dass man sich erst einen guten Überblick verschaffen musste, wenn man nicht zig mal im gleichen Haus suchen wollte. Die Häuser selbst waren leider weder abwechslungsreich, noch sinnvoll eingerichtet. Alles sah gleich und überladen aus, aber Mittelalterdörfer sind vielleicht auch einfach nicht mein Stil, was die Inneneinrichtung angeht.

Während das Dorf und außerhalb aber noch durchaus gängig waren, darin Eier zu suchen, war das Schloss eine einzige Katastrophe. Es gab kaum tote Enden, fast jeder Raum hatte mindestens 2 Türen und so viele Abschnitte sahen gleich aus. Ein systematisches Durchsuchen war da nicht wirklich möglich. Ich bin auch nach Stunden immer noch an Orte gekommen, wo ich vorher noch nicht war. Orte, an denen ich nochmal hin wollte habe ich zum Teil ebenfalls sehr lang wieder suchen müssen. Ob ich am Ende das komplette Schloss abgesucht habe, weiß ich nicht und glaub ich auch nicht. Das ist auch ein Grund, warum ich nicht einmal versucht habe, in die Top 10 zu kommen, selbst wenn ich noch mehr Zeit gehabt hätte.

Anforderungen:
fand ich ok. 400 Eier bekommt man schon zusammen, wenn man die Map abläuft und die offensichtlichen einsammelt. Natürlich muss man auch dafür durchaus komplett durch die Gebäude laufen, aber man soll die Köpfe ja nicht geschenkt bekommen. Die weiteren Stufen sind auch gut verteilt gewesen.

Jump and Runs:
Deren Schwierigkeit fand ich perfekt. Sie waren nicht zu einfach und es waren einige knifflige Sprünge dabei. Allerdings hat man durch die Checkpoints nicht so schnell die Motivation verloren, sollte man mal runtergefallen sein. Sie können meinetwegen gern immer so sein.

Fazit:
Es war alles in allem ein gutes Event. ich freue mich immer darauf neue Maps zu erkunden und nebenbei noch was "sinnvolles" zu machen. Einen anderen Baustil würde ich aber auch mal cool finden wie eine moderne Stadt oder mal was ganz anderes
 

Stebbes80

Spieler
17 Mai 2020
203
Kurz und knapp:
Map war sehr verwirrend erstellt, aber genauso sollte es für ein Event sein. ;)
Optisch sah sie aber klasse aus, vor allem haben mir die Rüstungsständer , das "Bett im Kornfeld" und das Panorama von den Feldern haben mir viel Spaß bereitet. Super in Pose gesetzt!:thumbsup::love:

J&R waren für mich teilweiße schwer, habe sie aber alle geschafft, war ein guter Schwierigkeitsgrad mit Checkpoints.o_O:thumbup:

400 Eier suchen waren für jeden schaffbar,600 schon kniffliger, aber dennoch schaffbar.800 habe ich erst nicht versucht, aber war nie mein Ziel gewesen. :doofy:

Fazit: Mein erstes Osterevent. Es gefiel mir sehr gut, das Drachen Ei sieht super aus nur die Eier an sich gefielen mir nicht. Event, dafür umso mehr.

Dankeschön für dieses gelungene Event
 
Zuletzt bearbeitet:

SirHeimdall

Spender
15 Aug 2020
172
Wo waren diese J'n'Runs überhaupt?
Hab nicht eins gefunden :D

Und habe durch ca 4 Std gründliches über die Map laufen nicht die 400 Eier gefunden wie meine Vorredner hier sagten, dass es möglich sei.

Bitte nicht als Kritik verstehen, beim letzten Suchevent habe ich deutlich mehr Zeit investiert.
Ich bin nur der Meinung, so einfach und schnell, wie es hier in den letzten Beiträgen klingt, war es eben nicht.
 

xbeetlejuiice

Spieler
10 Mai 2018
53
Wo waren diese J'n'Runs überhaupt?
Hab nicht eins gefunden :D
Die Jump'n'Runs waren ganz gut versteckt, alleine hätte ich wohl länger gebraucht, jedes zu finden. Oft sah man gar nicht, dass es sich um ein J'n'R gehandelt hat. Es gab einige "Tourguides" die dich herumgeführt haben, so hab ich die Nester schnell finden können.

Ich bin nur der Meinung, so einfach und schnell, wie es hier in den letzten Beiträgen klingt, war es eben nicht.
Der erste Kopf war mMn sehr einfach. Da haben 4 Stunden eigentlich gereicht. Du musstest nur durch die Welt laufen und so viele Gebäude erkunden, wie es geht. Alleine im Schloss waren (meine ich) 200 Eier zu finden, mit wenig suchen konnte man da locken 50-100 Eier finden.
 
  • Gefällt mir
Wertungen: Felix1414

Sumpfhytte

Serverteam
Buddy
11 Aug 2014
5.809
Das Such-Event ging gestern zu Ende, die Belohnungen sind verteilt. Vielen Dank für eure rege Teilnahme und das Feedback!

Jetzt gibt es noch für ein paar Tage den just-for-fun-Modus:
  • Ihr könnt in der Osterwelt fliegen.
  • Ihr könnt weiter Eier sammeln.
  • Es gibt eine Karte mit der Position aller Eier (ohne Innenräume zwar nicht besonders hilfreich, aber immerhin :D ).
  • Ihr könnt jetzt gerne die Orte der Jump 'n' Runs oder besonders schwer zu findender Eier posten.
 

Kathinka05

Trusty
1 Dez 2015
835
Mein Senf zum Event



Map: Ich fand die Map in diesem Jahr wirklich großartig und abwechslungsreich. Es gab viel zu sehen, viele Details und ich habe auch diesmal wieder viele neue Ideen für meine eigenen Projekte mitnehmen können.

Die Map war neu und noch nicht verbraucht, wie in den vergangenen Jahren, wo man praktisch schon fast alle Winkel kannte, da die gleiche Map mehrfach verwendet wurde. Auch wenn es jedes Mal andere Abschnitte waren. Der Stil war halt gleich und daher vorhersehbar.

Die diesjährige Map war sehr verwinkelt und durch die vielen liebevollen Details auch sehr bunt. Und ja, es war für mich persönlich äußerst anstrengend, da meine Augen diesmal oft und sehr viel Pause brauchten. Aber es gab viele verschiedene Baustile, was wohl daran lag, dass die Map von mehreren Personen gebaut wurde. Ich hörte schätzungsweise von 20 Personen. Und meiner Meinung nach war das gut, da hier viel Abwechslung zu sehen war.

Schön fand ich, dass außerhalb der Stadtmauern oftmals Hinweise/Wegweiser zu entlegenen Stellen hinterlassen wurden. Man musste sie nur als solche erkennen. Auch die vielen liebevoll platzierten und dekorierten Rüstungsständer mit allen Helfern und Teamlern, vom Trusty angefangen, gaben Hinweis, hier ist was.

Das Aufpeppen durchs Team mit neuen Blöcken gab dem Ganzen nochmals einen besonderen und persönlichen Pfiff.

Verstecke: Viele Eier waren sehr gut versteckt. Manche so, dass man sie gut übersehen konnte. Andere kaum erreichbar und ich wiederhole jetzt nicht meine Flüche dazu, denn das würde mir einen Bann einbringen :D

Aber auch das war großartig. Es gab 900 Eier, wovon ich persönlich 800 geschafft habe. Danke hier an alle die hilfreiche Tipps gegeben oder mir auch Eier gezeigt haben. Das ist das was so ein Event ausmacht: Der Zusammenhalt und die Hilfsbereitschaft. Es schweißt zusammen. Und der Spaß sollte doch im Vordergrund stehen.

Oft wurde ich gefragt, warum ich nicht noch die letzten 91 Eier suchen würde. Ganz einfach: Ich kann keine JnRs und ich werde mich sicherlich nicht verzweifelt auf die Suche nach den letzten Eiern begeben, wenn ich bei 800 weiß: Mehr schaffe ich eh nicht. Daher habe ich für mich jedes Jahr folgende Strategie: immer bis zur nächsten Belohnung suchen. Gar nicht aufs Ganze spekulieren, denn das würde mich nur frusten. Daher gehe ich auch jedes Jahr mit 3 Belohnungen aus dem Event und nicht mit 4 oder 5.

Ja die JnRs sind schwer und auch dafür verfluche ich jedes Mal denjenigen der eins gebaut hat. Aber mal ehrlich, wenn die alle so einfach wären, dann könnte man das Event ja ruck zuck erledigen. Wer keine JnRs kann, hat halt Pech. Natürlich frustet es mich auch, dass ich diesen Kopf für alle Nester nie selbst erreichen kann. Aber ich gönne es denjenigen, die mit viel harter Arbeit und Geduld diese zwei letzten Belohnungen erreichen.

Wenn ich unbedingt die 2 letzten Eier haben möchte, kann ich sparen und sie mir notfalls kaufen. Auch wenns Jahre dauert.

Und hier mal eine Aufzeichnung meiner Suche nach Gedächtnisprotokoll. Die verschiedenen Farben stehen für die diversen Male, die ich aufgehört, bzw. nach einer Pause weiter gemacht habe.

Anfangs noch recht strukturiert, später dann nur noch wild kreuz und quer.


Ostereiersuche2021.png



Und an diejenigen die mal wieder meckern, wie bescheiden doch die Map ist. Setzt euch hin, baut selbst eine und reicht diese dann beim Team ein. Nicht meckern, selbst besser machen heißt die Devise.

Übrigens die JnRs werden auch dann teilweise schwer sein
 

Eine_Orange

Spieler
5 Jan 2021
142
So. Jetzt hat jeder schon etwas geschrieben nur ich noch nicht: :)
Also Das Event an sich hat mir sehr gut gefallen, vor allem die Figuren die überall in der Welt für Abwechslung gesorgt haben :D. Die Idee das es Nester und Einzelne Ostereier gibt fand ich auch recht gut, das einzige das mich bei den Nestern gestört hat ist das man Jump and Runs dafür Bewältigen musste und das man sofort nach 5 Stück ein Kopf bekommen hat. Ich fände das man vielleicht die Nester mehr verstecken sollte das man länger danach sucht und auch nur ein kleines Jump and Run hat, oder einfach mehr Nester verstecken. Gut fand ich auch das die die nicht so gerne suchen die Möglichkeit hatten sich auf den Straßen zu bedienen und nicht etliche Gänge lang zu laufen :love:. Die Menge der Eier hat mir auch recht gut gefallen. Und die Map war auch recht schön.
Das wars von meiner Seite MfG Eine_Orange :thumbsup:
 

Marcel1097

Spieler
22 Feb 2019
8
Wie immer ein schönes Oster-Event war das.
Schöne Map und JNR .
Das einzige was negativ war, dass das Umland wenig wenig Abwechselung hatte.
 

Glitchi

Spieler
4 Apr 2018
74
Und an diejenigen die mal wieder meckern, wie bescheiden doch die Map ist. Setzt euch hin, baut selbst eine und reicht diese dann beim Team ein. Nicht meckern, selbst besser machen heißt die Devise.

Wenn man Meckern nicht von Kritik oder Feedback unterscheiden kann.
Rückmeldung ist wichtig und richtig.
Jeder kann seine Eindrücke und Meinung wieder geben. Das hat 0 mit meckern zu tun.
 

Glitchi

Spieler
4 Apr 2018
74
Wo waren diese J'n'Runs überhaupt?
Hab nicht eins gefunden :D
Eins ist im Umland in der Windmühle direkt rechts wenn man aus dem Dorf durch´s Tor raus geht.
Die anderen sind in der Burg.
Eins bei dieser Skulptur/Statue. Da gab es ein mini jnr wenn man es so nennen kann. Von so kleinen Bäumen aus auf einen großen Baum dann auf die Skulptur.
Eins ist über einen Kamin zu erreichen in den man kriechen muss. Danach muss man nur noch zum Nest tauchen und kein jnr machen.
Eins ist im Thronsaal wenn man in dem oberen Stockwerk auf einer Brüstung am Kronleuchter vorbei die Wand entlang geht.
Und eins ist ganz fies versteckt. Das kann ich nicht mal erklären. Das muss man zeigen. Erst auf eine Art Regal springen, dann durch eine Tür gehen die man auch schnell übersieht und dann hinter einem Bild ist das jnr.
Hätte man es mir nicht gezeigt hätte ich es wahrscheinlich auch nicht gefunden.
 

Anime4Beats

Guard
20 Feb 2017
1.025
Auch mal ein Feedback von meiner Seite:
Vorab: Ich hatte viel Zeit da ich in der letzten Event Woche Urlaub hatte,
und ich glaub weil es nicht mein erstes Such Event war ging es bei mir auch schneller als bei anderen.

So aber nun zur Map:
Ich fand die Map dieses Jahr super gewählt, gerade die fast ähnlich ausschauenden Gebäude haben es spannend gemacht, War ich schon dort? Nein? Ja? Keine Ahnung! Ab nochmal rein! und dennoch konnte man sich super ein System überlegen, wie und wo man als erstes suchen sollte, (ich hab es in Außerhalb der Mauer, Boader entlang, einfache Stadt, gehobene Stadt und Schloss, sowie Hafen und Hafenstadt unterteilt), bei diesem System hab ich schon bei den ersten zwei Orten vieles Gefunden und die ersten hundert Eier waren schnell voll.
Ich mochte den Baustil der Welt wirklich sehr, weshalb das herum laufen auch Spaß machte und viele Ideen bot.

Die Idee mit den Rüstungsständer, die das Serverteam, die Guards und auch die Trustys abbildeten war mal eine nette Überraschung..
wobei ich nicht verstehe wieso ich nach meinem Niveau grabe xD War das eine Anspielung auf etwas?

Zu den Eiern:
Mir ist glaube ich hundert Mal passiert das ich in einem Haus war und nicht gemerkt hatte das es nach oben oder unten auch noch ging, bis ich mit Freunden nochmal rumgelaufen bin, das soll nichts negatives heißen, ich fand es nur immer wieder lustig und erleichternd das ich noch so viele einfache Orte nicht abgesucht hatte. Im Großem und Ganzem fand ich die Eier also optional/super versteckt.

Mir hat das Event recht viel Spaß gemacht und ich finde auch die Köpfe auch mega schön. Ich würde mich auf ein weiteres nächstes Jahr freuen :thumbsup:
 

Benutzer, die dieses Thema gerade lesen

  • Bad_Barbie
ONLINE 125 Spieler