Open Beta 1.14

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

SteuerungC

Serverteam
Developer
17 Jan 2016
325
Es handelt sich da zwar um einen Fehler, jedoch ist nicht nötig diesen zu melden.
Bei dem Beta-Server handelt es sich quasi um eine Kopie unseres Entwicklungsservers, weswegen eben auch auf den Entwicklungswebserver verlinkt wird. Bei der ungelesenen Nachricht sind wohl ein paar Daten durcheinander gekommen, es kann gut sein, dass die Daten über ungelesenen Nachrichten mal zu einem früheren Zeitpunkt aktuell waren.
Auf dem Entwicklungswebserver können sich aber auch nur Teammitglieder anmelden.
Ich habe eben ein bisschen was umgestellt, die Nachricht sollte jetzt nicht mehr kommen.
 

TischGetreide10

Spieler
3 Jul 2018
51
Ich weiss nicht wie viel Kontakt Unlimitedworld zu anderen Server-Betreibern hat, aber meines Erachtens müsste man sich mit weiteren Betreibern zusammen stark machen, damit noch eine verbesserte 1.14-Version veröffentlicht wird (wegen Reichweite), ansonsten wird womöglich eine performante und effiziente Version ausbleiben und Mojang wird munter und fröhlich an 1.15 weiter arbeiten (wie wir bereits am Combat Test sehen).
Selbst Hypixel (der größte Minecraft Server überhaupt) versucht schon seit Jahren Einfluss zu nehmen und wird nicht gehört.
Die Hoffnung liegt wohl eher bei Spigot, Paper und server-spezifischen Anpassungen.
Vielleicht könnte man zusammen mit anderen Server-Betreibern und den Entwicklern der Servermodifikationen (Spigot, Paper usw.) einige Verbesserungen an den Servermodifikationen vornehmen. :hmm:
 

violine1101

Wiki-Admin
1 Sep 2014
189
Wiki
Violine1101
Irgendwie schätze ich Mojang so ein, als wenn die das überhaupt nicht interessieren wird. Bisher kam es mir nicht so vor, als legte Mojang viel wert auf Multiplayertauglichkeit. Ist nur so ne Meinung :pardon:
Mojang ist sich sehr wohl der Probleme mit 1.14 auf Servern bewusst, und ist schon lange auf der Suche nach den Ursachen. Die zu finden (und zu beheben), ist nun mal nicht ganz einfach. Falls jemandem von euch eine spezifische Ursache auffällt, meldet die bitte im Bug Tracker (falls sie noch nicht gemeldet wurde). So könnt ihr mithelfen, dass die Performance der Java Edition mit den kommenden Updates noch weiter verbessert wird; mit "Der Server läuft schlecht!" kann Mojang nun mal nicht viel anfangen. In den Pre-Releases von 1.14.4 wurden ja schon einige Verbesserungen gemacht; wie effektiv die sind, habe ich aber bisher noch nicht testen können.

Ich fürchte eher, dass die von uns so geliebte Java-Version mittelfristig ein Auslaufmodell ist. Dass Microsoft an der Java-Version wirklich noch interesse hat, ist kaum vorstellbar. D:
Kann ich ebenfalls nicht bestätigen. Mojang beteuert immer wieder, dass sie beide Versionen immer weiter parallel entwickeln wollen. Und die Tatsachen, dass die Java Edition mit 1.13 technisch überholt wurde, mit 1.13 und 1.14 auf neue Drittanbieter-Bibliotheken umgezogen ist, und mit 1.15 eine komplett neue Rendering Engine erhalten wird, sprechen da auch nicht gerade dafür. Klar hat Microsoft ein stärkeres finanzielles Interesse an der Bedrock Edition, aber grob geschätzt 90% der Publicity von Minecraft kommt von der Java Edition (beispielsweise spielen YouTuber fast ausschließlich die Java Edition). Die Java Edition da nicht mehr weiterzuentwickeln, wäre daher auch aus unternehmerischer Sicht nicht sonderlich sinnvoll.
 

Holgerchen

Spieler
4 Sep 2016
1.077
Solang man mit der Bedrock-Edition nicht auf die Java-Server kommt, taugt der Mist irgendwie ned. Wieso tut sich da MS ned mit Mojang zusammen und macht was, das Hand und Fuß hat? Gut, die Unterschiede hab ich schon erkannt. MS ist auf Profit und somit Geld aus. Mojangs Java-Version bezahlste nur einmal, dann nie wieder.
 
  • Gefällt mir
Wertungen: PiusG

Nethonos

Wiki-Admin
7 Jan 2015
106
Wiki
Nethonos
[...]Wieso tut sich da MS ned mit Mojang zusammen und macht was, das Hand und Fuß hat? [...]
Das ist jetzt nur meine eigene Einschätzung und Vermutung zu dem ganzen aber hier mal die Sicht der Dinge:

Nach dem Kauf von Mojang durch Microsoft wurde sicherlich darauf spekuliert, dass man die Java Edition irgendwann komplett abschaffen könne, da man normalerweise nicht zwei Editionen des gleichen Spiels mit unterschiedlichen Programmiersprachen parallel entwickelt. Normalerweise ist es ja so dass man aus wirtschaftlichen Gründen sich nur ein Entwicklerteam leisten kann und dieses auch versucht ein Spiel zu programmieren das auf möglichst allen Plattformen gut läuft und nicht mehrere Editionen mit verschiedenen Entwicklerteams und verschiedenen Plattformen.

Darum hatte Microsoft auch sicherlich die Pocket/Bedrock Editon (mit C++/C# geschrieben) pushen wollen, da sie ohnehin mit deren Programmiersprache geschrieben wurde (mehr Einfluss auf alles). Und zudem eröffnete die "andere Edition" auch die Möglichkeit die unwirtschaftliche Vorgehensweise der Java Edition scharf zu umgehen, also dass man mit dem Kauf der Java Edition Zugriff auf sämtliche Versionen hat (und nicht wie bei Bedrock nur die aktuellste). Darum konnte man auch sicherlich lange Zeit kostenlos die Bedrock als Java Spieler erhalten, was aber mittlerweile nicht mehr geht.

Dieser Plan wurde vermutlich in der sehr langen Wartezeit für Java Version 1.9 dann mit tiefgründigen Diskussionen endgültig verworfen und das würde auch erklären warum wir nicht in paar Wochen nach der letzten 1.8 Version neue Snapshot der 1.9 sehen konnten.

Aktuell ist auch noch so, dass eine weitere Programmiersprache auf der Bestenliste Fuß fast: Kotlin. Das Java der Zukunft? Denn es baut 100% auf der JVM auf und es kann auch mit Java-Programmen vermischt werden. So könnte man einzelne Programmteile durch Kotlin ersetzen ohne Minecraft komplett umzuschreiben zu müssen. Vielleicht könnte die Java Edition irgendwann mal Kotlin Edition heißen, das ist aber völlige Spekulation. Aber ich vermute wenn Notch heute die Programmiersprache ausgewählt hätte, wäre es Kotlin gewesen ;-)
 

Sumpfhytte

Serverteam
Buddy
11 Aug 2014
4.219
Nach dem Kauf von Mojang durch Microsoft wurde sicherlich darauf spekuliert, dass man die Java Edition irgendwann komplett abschaffen könne ...
Das glaube ich nicht. Es fängt schon damit an, dass Microsoft nicht so einfach Mojang gekauft hat, sondern Notch hat Mojang verkauft. Notch hat die Bedingungen diktiert und ich bin sicher, dass er dem schnellen Abschalten der Java Edition vertraglich vorgebeugt hat. Vereinfacht gesagt könnte das Konstrukt so ausgesehen haben, dass Mojang für die Entwicklung der Java Edition zuständig bleibt und Microsoft die Entwicklung der Bedrock Edition komplett selbst übernimmt, die vorher ebenfalls von Mojang als Pocket Edition entwickelt wurde. (Wie wir wissen, wurde das Pocket Edition Team in Stockholm nach einer Übergangszeit aufgelöst).
Bis auf die gleichzeitigen Bedrock- und Java-Veröffentlichungstermine für die Themen-Updates kann man erkennen, dass Mojang relativ unabhängig von Microsoft agieren darf und "nur" seine Gewinne an Microsoft abgeben muss (wie vorher an Notch und seine beiden Partner). Das heißt wiederum, Microsoft kann diese Gewinne leicht und ohne eigenen Aufwand mitnehmen. Warum dann die Kuh schlachten, wenn sie jedes Jahr noch Millionen Liter Milch abgibt?

Ich denke, Mojang darf von Microsoft-Seite aus ewig mit der Java Edition weitermachen, solange Mojang Gewinn abwirft. Und um nicht nur ein einziges Standbein zu haben, hat Mojang die Idee entwickelt, weitere Spiele im Minecraft-Universum zu entwickeln, Dungeons ist das erste davon. Wenn Dungeons Erfolg hat, könnte damit sogar eine zeitlang ein Verlust bei der Java Edition aufgefangen werden. Aber der Umsatz der Java Edition im letzten Jahr betrug immerhin noch ca. 48 Millionen Euro (2 Millionen Verkäufe von Okt. 2017 bis Okt 2018 à 24 Euro).

Mojang ist sich außerdem sehr bewusst, dass ein wesentlicher Aspekt des Erfolges (und damit der Verkaufszahlen der Java Edition) die Community ist. Es gibt bei Mojang eigene Community Manager, die nichts anderes tun, als den Kontakt zur Community zu pflegen, aufrecht zu erhalten und auszubauen. Das betrifft nicht nur die Unterstützung der freiwilligen Helfer bei der Übersetzung und den Fehlermeldungen, sondern auch die Präsentation von Community-Projekten im Blog und sogar in Videos und die Einbindung der Community in die MineCon-Livestreams.

Welche Anzeichen bei Mojang sehen wir aktuell für die Zukunft der Java Edition? Zehn neue Java-Entwickler im letzten Jahr eingestellt, keine Kündigungen auf Entwicklerseite, komplette Umstrukturierung des Spiels durch Auflösung des bisheringen 256-Blöcke-Limits, aufwendige Neuprogrammierung der Lichtberechnung, neuer Launcher - Nach Abschaffung der Java Edition sieht das nicht aus (aber das hat Nethonos ja auch schon mit anderen Argumenten verworfen).
 

Scotty1928

Senior
12 Aug 2014
5.234
Wiki
Scotty1928
Da kommt dann noch hinzu: Warum hat Microsoft Minecraft gekauft?

Minecraft ist ein Spiel, das sich für viele Plattformen eignet. Es ist recht simpel, kann aber dennoch recht komplex und fordernd werden, eignet sich also für praktisch alle Altersklassen. Es ist Community-orientiert. Und es lässt Erweiterungen zu.

Microsoft hat "kurz" nach dem Kauf sein Projekt HoloLens präsentiert. Und was war in der Präsentation zu sehen? Minecraft! Diese Flexibilität des Spiels lässt es eben auch auf einer AR-Brille laufen. Und was ist cooler, als ein Spiel, das plötzlich auf dem Wohnzimmertisch oder aus der Wand rauskommt und auch noch für die ganze Familie ist? Microsoft hat Minecraft nicht wegen der Java-Edition gekauft, zumindest nicht nur. Microsoft wollte die Rechte am Spiel haben. Ein neues Zugpferd für seine Produkte. So, wie Halo das Zugpferd für die Xbox und Xbox Live war und ist.
 

RiotSeb

Senior
30 Dez 2014
407
Wer möchte, kann jetzt das neue Erfolgssystem auf dem Betaserver testen (Ich kann es auch fast nicht glauben! :waaah:).

Fürs erste steht eine Auswahl an Erfolgen zur Verfügung, welche (hoffentlich) alle Testzwecke abdecken (Wochenaufgaben stehen nicht zur Verfügung, dafür aber Tagesaufgaben welche nach dem gleichen Prinzip funktionieren).


Darin enthalten sind normale und geheime Erfolge. Geheime Erfolge werden nicht rückwirkend gezählt.

Den Rest findet ihr am besten einfach selber auf dem Server raus (oder ihr wartet, bis 1.14 auf dem Hauptserver angekommen ist und ein Beitrag zum Erfolgssystem veröffentlicht wird).

Wer jetzt gar keine Ahnung hat, wovon ich hier rede: Hier entlang.
 

Sumpfhytte

Serverteam
Buddy
11 Aug 2014
4.219

RiotSeb

Senior
30 Dez 2014
407
Geht wieder. Und irgendwie bin ich von 0 auf 47 in 1 Sekunde.
Ich weiß nicht ob das so gewollt ist, aber ich wurde beim joinen auch plötzlich Level 81. o_O
Es gab ein kleines Durcheinander bei der Levelberechnung, jetzt sollte jedoch alles richtig funktionieren. Dass man beim ersten Serverbeitritt direkt so ein hohes Level bekommt ist durchaus möglich, da, wie Sumpfhytte bereits sagte, eine Menge Erfolge rückwirkend bis 2014 gezählt werden und ihr beide durch eure lange Spielzeit einen Haufen Statistiken gesammelt habt.

Ich habe die Daten zum Erfolgssystem jetzt nochmal aus der Datenbank gelöscht um sicher zu gehen, dass auch alles richtig funktioniert. Also nicht wundern, wenn ihr auf dem Betaserver jetzt wieder "von Null" anfangt.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer, die dieses Thema gerade lesen (Spieler: 0, Gäste: 1)

ONLINE 10 Spieler