Bauevent "Phantastische Tierwesen"

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Sumpfhytte

Serverteam
Buddy
11 Aug 2014
5.360
@Dragon_444 hatte sichtlich Spaß an seinen beiden grotesken Figuren mit tragischer Geschichte: Links Oma Gildebert, die so lange an ihrem uralten Spinnrad gesponnen hat, bis sie zu einem Fabelwesen wurde, rechts Rudolf der alte Knacker. Seine Geschichte: Er wurde versteinert. Auweia.

Gildebert Rudolf Dragon_444.png



Die beiden Tiere von @Technobeatz sehen auf den ersten Blick niedlich aus - Aber sehen wir hier einen insektengroßen rosa Vierbeiner mit gruseligen Augen? Oder etwa einen gigantischen gelben Käfer, der harmlos lächelt? Ich bin auf jeden Fall vorsichtig.

Technobeatz.png



@JellyBeansPops hat diesen gelben, langhalsigen Pegasus mit dunklem Rückenkamm dabei beobachtet, wie sein riesiges, geflügeltes, drittes Auge an einer durchsichtigen Nabelschnur über dem Kopf schwebt. Damit kann es tief in die dunklen Seelen der Menschen blicken ...

JellyBeansPops.png



Der Wipf von @CinusMinus ist ein harmloser Nager - und so groß, dass man ihn reiten kann

Wipf CinusMinus.png



Von @Rictusempra stammt diese Eiserne Phönixschlange. Sie hat genug Kraft, um sich ohne Halt bedrohlich aufzurichten. So beschützt sie ihre Eier bis zum Tod - Worauf man allerdings lange warten kann, denn sie ist das härteste Wesen der Galaxis. Die Warterei wird auch nicht leicht, denn sie kann markerschütternde Schreie ausstoßen, bei denen sie Eisen speit. Alles in allem unbezwingbar und höchst unangenehm. Zudem wird sie von fünf winzigen Zwergen mit Eisenrüstung und Kürbiskopf bewacht. Die sind auch unangenehm.

Phönixschlange Rictusempra.png



In diesem dunklen Wald von @Arkeit lauert ein tückischer Grabtroll, auch Schäft genannt. Grabtrolle graben sich häufig für längere Zeit ein (so zwischen 100 bis 500 Jahre) und ernähren sich von Kindern, die ihnen zu nahe kommen!

Grabtroll Arkeit.png
 

Sumpfhytte

Serverteam
Buddy
11 Aug 2014
5.360
Moby Dick, der blaue, fliegende Wal, ist das Reittier von Moskito Man, dem furchtlosen Insekt. Mit Hilfe von @Dani_Web hat er ein Geschirr auf seinem Wal angebracht und reist durch die Welt der phantastischen Tierwesen. Dabei trifft er auf den Albino-Stielsaugrüssler, den man nicht nach seinem Äußeren beurteilen sollte. Insbesondere sollte man dieses weiße, nur scheinbar plumpe Tier nicht fragen, wo sein namensgebender Stielsaugrüssel ist, denn das möchte man lieber nicht wissen - wirklich nicht.

Moby Dick Dani_Web.png


Moby Dick Dani_Web2.png


Stielsaugrüssler Dani_Web.png
 

Sumpfhytte

Serverteam
Buddy
11 Aug 2014
5.360
Ohne den großen weißen Pfeil mit dem Schild "Weitere phantastische Tierwesen im Keller" hätte ich diesen kleinen Zoo von @Tenebra99 glatt übersehen:


Wer unsere lieben Freunde aus "My little Pony" noch nicht kennt, hier sind sie: Pegasus Rainbow Dash, Erdpony Applejack, Einhorn Rarity, Erdpony Pinkie Pie und Pegasus Fluttershy. Die meisten wissen, dass ein Pegasus fliegen und auf Wolken zu laufen kann und ein Einhorn magische Kräfte besitzt. Die etwas unbekannteren Erdponys haben eine besondere Beziehung zu Tieren und zur Natur.

Tenebra1.png



Hier sehen wir das Alicorn Prinzessin Twilight Sparkle, die ebenfalls aus "My little Pony" stammt. Alicorns vereinen die Eigenschaften von Einhorn und Pegasus, sind sehr selten und alle adelig.

Tenebra2.png



Dieses halb durchsichtige Seepferdchen steigt aus einer Wasserpfütze.

Tenebra3.png


Hier sehen wir einen Jaquin aus der Serie "Elena of Avalor". Diese magische Kreaturen sind eine Kreuzung zwischen Jaguar und Ara und als Wächter von Avalor bekannt.

Tenebra4.png
 

Sumpfhytte

Serverteam
Buddy
11 Aug 2014
5.360
Das kopflose Riesenschwein ist von @CreeperAZ. Stellt euch mal vor, dass eine ganze Horde von diesen Monstern auf euch zurennt. Sie sehen nichts und sie hören nichts und trotzdem kommen sie alle genau auf euch zu! Und das völlig geräuschlos, weil sie nicht brüllen können. Ziemlich gruselig!

CreeperAZ.png



@Lewinia hat eine liebliche Blumenwiese mit bunten Riesenblumen angelegt. Dort trabt Sta, das Einhorn der Nacht mit weißer Mähne munter umher:

Lewinia.png



Von @MOK16 stammt dieser Feuerwurm, der überall wo er auftaucht ein schreckliches Feuer verursacht. Sein Gebiss sieht furchterregend aus, aber da sein Oberkiefer grundsätzlich zahnlos ist, kann er nicht beißen - er gräbt sich damit nur durch die Erde:

Feuerwurm MOK16.png



Der Gezeitenwächter von @blueNadder steigt als schwarzer Drache aus den Fluten empor:

Gezeitenwächter blueNadder.png
 

Sumpfhytte

Serverteam
Buddy
11 Aug 2014
5.360
@Ascarongamer96 hat diesen kopflosen Eiswurm gestaltet. Er sieht wie das leblose Opfer eines arktischen Riesenvogels aus, der ihm den Kopf abgerissen hat. Aber in Wirklichkeit ist der Eiswurm eine raffinierte Tarnung der Natur: Sein Kopf befindet sich nämlich am unscheinbaren Ende! Blind, taub und ohne Maul lauert das tückische Wesen reglos und kopfunter im Eis und reckt sein Hinterteil absichtlich nach oben, aus dem es hin und wieder eine rötliche Flüssigkeit absondert. Der Wurm spürt jedes Wesen, das sich neugierig nähert und stülpt dann sein nässendes Hinterteil blitzschnell über den überraschten Betrachter. Slurrrp! - Ganz schrecklich!

Ascarongamer96 .png



Der Schnehirgel von @Blue_Zi ist wahrlich ein seltsames Wesen: halb Schnecke, halb Hirsch, halb Vogel. Die Revierkämpfe des Schnehirgels finden unter lautem Geschnatter statt, sind aber eigentlich ziemlich harmlos, weil alles in Zeitlupe abläuft:

Schnehirgel Blue_Zi.png



Dieser fröhliche Gesell' von @LemaLucy ist entfernt mit einem blauen Wollhandschuh verwandt, aber noch ein bisschen intelligenter:

LemaLucy.png



Von @Erdmannboy stammen gleich mehrere Tierwesen: Bärtige Eierköpfe, fliegende Gabis (die natürlichen Feinde der Eierköpfe, weil ihre Lieblingspeise das Omelett ist), und eine freundliche Seeschlange:

Eierköpfe und Gabis Erdmannboy.png


Seeschlange Erdmannboy.png
 

Sumpfhytte

Serverteam
Buddy
11 Aug 2014
5.360
Der Steinkönig von @Steinkoenig ist der König der Steine. Hier sehen wir einen jungen Steinkönig, der frohgemut die Welt erkundet (beachte seinen fröhlichen Gesichtsausdruck). Er hat das Reich seiner Eltern verlassen und ist auf der Suche nach einem geeigneten Ort, an dem er sich niederlassen kann. Hier in dieser lieblichen grünen Ebene hat er sein Plätzchen gefunden, hier wird er sein eigenes Reich gründen. In den nächsten Tausenden Jahren werden sich weitere Steine um ihn scharen und einen Hügel bilden. Bäume werden wachsen, Bäche werden hervorquellen, Tiere werden sich ansiedeln und langsam, ganz langsam, wird der Hügel zum Berg und der Berg zum Gebirge. Und irgendwann wird er steinalt und voller Weisheit auf den schneebedeckten Gipfeln der höchsten Berge über den Wolken thronen und ein mächtiger König sein und gemeinsam mit Sonne und Mond den Lauf der Zeit betrachten.
Doch noch steht er ganz am Anfang, hier auf dieser Wiese, und träumt von seiner Zukunft - der junge Steinkönig.

Steinkönig.png
 

Sumpfhytte

Serverteam
Buddy
11 Aug 2014
5.360
Das schröckliche Quobl (ueblicus quobli) von @Hase_222 ist ein kleines, schlechtgelauntes Vögelchen, dem man nicht in die Quere kommen sollte. Es ist zwar nur so groß wie ein Meerschweinchen, kann aber mit seinen Hörnchen in Gemüsebeeten und Blumenrabatten ziemlichen Schaden anrichten:

Quobl Hase_222.png


@Keeja und @Baddeadshark haben diesen beeindruckenden Doppelkopfflammenspieß in einer Landschaft mit Apfelbaum und Teich gebaut. Das pferdeähnliche Wesen hat Flammen auf dem Rücken, einen flammenden Schweif und zwei gehörnte Köpfe. Der eine Kopf speit ebenfalls Flammen, dem anderen wächst ein dreizackiger Spieß aus dem Nasenrücken, der ziemlich wehrhaft aussieht. Das ist auch nötig, denn der Doppelkopfflammenspieß bewacht einen großen Topf, aus dem allerlei wertvolle Erze hervorquellen:

Doppelkopf-Flammenspieß Keeja.png
 

Sumpfhytte

Serverteam
Buddy
11 Aug 2014
5.360
@NightWrath hatte Großes vor: Ein Kampf zwischen Mantikor und Greif sollte es werden. Der Mantikor ist ein Löwe mit Menschenkopf und Skorpionschwanz, der giftige Stacheln abfeuern kann. Sein Kopf hat drei Reihen schrecklicher Zähne. Das Tier soll im indischen Dschungel leben und sprechen können. Die älteste Erwähnung stammt aus persischen Sagen des fünften Jahrhunderts v. Chr, das altpersische Wort bedeutet "Menschenfresser". In der Harry-Potter-Ergänzung "Phantastische Tierwesen & wo sie zu finden sind" wird der Mantikor jedoch als "hochgefährliches griechisches Tierwesen“ bezeichnet.
Der Greif ist bekannter: ein geflügelter Löwe mit Raubvogelkopf, der schon im alten Ägypten im vierten Jahrtausend v. Chr. dargestellt wurde.

NightWrath1.png

Für seine Kampfszene hat NightWrath ein kleines Modell gebaut. Wir sehen eine Landschaft mit Sand, Gras, einzelnen Felsen und einem Fluss. Greif (grau) mit ausgebreiteten Flügeln und Mantikor (rot) mit Skorpionschwanz stehen sich gegenüber. Für dieses große Szenario hat sich NightWrath vom Serverteam vier Plots zusammenlegen lassen.

NightWrath2.png


Doch offenbar war das Ganze etwas zu groß geplant gewesen, denn auf den vier Plots stehen nur ein paar runde Felsen, Schilfrohr und die rot markierte Position des Mantikor.

NightWrath3.png


Dazu ein poetisches Gedicht auf einer Schilderwand:

Greif, Mantikor, Terra, Terra, Terra, Terra - oh und Terra
Bäume, Steine, große, kleine
und ich sitze nur im Bett und esse Steine
und reime keine Steine

Was sagt uns das? Das Erreichen des Ziels ist bei uns gar nicht so wichtig, sondern einfach die Freude im Augenblick - Das ist Unlimitedworld. Und immerhin ist das Schilfrohr schön geworden ;)

NightWrath4.png
 

Sumpfhytte

Serverteam
Buddy
11 Aug 2014
5.360
Was aus dieser Szene von @FinnGamer007 geworden wäre, wird man wohl nie erfahren. Vielleicht eine riesige, eisbärenartige Kreatur, die auf einem Bein steht und ein magisches Schwert aus einem blauen Pudding zieht?

FinnGamer007.png



Von @_Meabh_ stammt diese kleine Schwegasus-Familie mit blauem Fell, weißen Flügeln, rosa Horn und Schweinchennase. Im Hintergrund wächst ein bunter Pilzbaum:

Schwegasus Meabh.png



Der Firefox von @lindl hat durchscheinende Flügel und einen Flammenschweif:

Firefox lindl.png



Durchaus nützlich könnte die geflügelte Diaschmettratte von @tscheckie sein, denn sie ist immer auf der Suche nach Diamanten. Man muss nur ihr Nest finden, dann ist man reich:

Diaschmettratte tscheckie.png


Allerdings ist das Nest von gut getarnten Wächtern umgeben. Was auf den ersten Blick wie harmlose Bäume wirkt, entpuppt sich bei näherem Hinsehen als gefährliche Raubtiere mit rindenartiger Haut und grünem Fellpuschel auf dem Kopf, der wie Laub aussieht. Sie starren aufmerksam umher und stürzen sich auf jeden, der sich dem Nest nähert:

Diaschmettratte2.png
 

Sumpfhytte

Serverteam
Buddy
11 Aug 2014
5.360
@Chefkoch04 hat ein Dreiergespann geschaffen: Der alte Sensei Juan in der Form eines blauen Drachens klammert sich an einen Felsen und stößt ein wütendes Feuer aus. Haben seine Schüler Petomka (spielus maximus) und Hubert die Pflanze etwa wieder mal Unfug gemacht? Nein, es war Chefkoch selber, der den Unmut des weisen Lehrers heraufbeschworen hat. Zwar hat Chefkoch im Untergrund extra noch ein neues Studio für die UW-News gebaut, einfach so, weil noch Zeit war. Komplett mit RockGermany, Kamera, Bücherregal, Greenscreen, Toilette und jeder Menge Klopapier - an alles hat Chefkoch gedacht. Aber er hat vergessen hier ordentlich zu putzen. Schweinerei! Und der Drache faucht zu Recht.

Sensei Chefkoch04.png


 

Sumpfhytte

Serverteam
Buddy
11 Aug 2014
5.360
Bauen, bauen, bauen - auswerten, auswerten, auswerten :)

Am Mittwoch hatten wir die erste Runde der Garten-Bauevent-Auswertung gemacht. Da man aber eine endgültige Entscheidung erst treffen kann, wenn man wirklich alle Plots gesehen hat, schaue ich in den nächsten Tagen nochmal drüber und nehme letzte Korrekturen vor. Ganz wichtig auch die Kontrolle, ob wir auch niemanden vergessen haben.
Die Auswertung am Mittwoch war für mich auch die willkommene Gelegenheit, demnächst einen neuen Text für den Team-Blog zu schreiben, der das Thema "Bauevent bewerten" beleuchtet.
Im Gegensatz zu den Tierwesen wird es für die Gärten aber keine Einzelvorstellung der Plots geben. Die kleinen Tierwesen-Geschichten (vor allem mit Hilfe eurer Schilder in den Plots) wären bei den Gärten so nicht möglich. Daher konntet ihr in diesem Thema selbst etwas zu euren Gärten schreiben. Das könnt ihr sogar immer noch tun, die Gärten gibt es ja als Download.

Nun aber weiter mit den Tierwesen. Die werde ich voraussichtlich noch etwa einen Monat so weiter vorstellen (bei ca. 150 Plots insgesamt und ca. 30 Vorstellungen pro Monat seit April).

Hier ist der Schattenwandler von @Hacosi1613. Diese Drachenart ist zwar weit gefürchtet, kann sich aber nur auf ihrem eigenen Schatten bewegen:

Schattenwandler Hacosi1631.png



Und das ist ThoughNut, der schreckliche Riesen-Donut von @Lupacraft und @mats487. Man kennt diese Geschichten von kleinen Haustier-Alligatoren, die man im Klo runtergespült hat, um sie loszuwerden, und die sich in amerikanischen Großstädten in der Kanalisation eingenistet haben. Das hier ist noch schlimmer: Einige weggeworfene Donuts haben es geschafft, in die umliegenden Wälder zu entkommen. Ihr Zuckerüberzug hat sie vor dem Wetter geschützt. So konnten sie sich zu intelligenten Wesen entwickeln. Jetzt sind sie groß und wütend und streifen durch die Wälder - immer auf der Suche nach Touristen, die ihren Müll in der Natur wegwerfen. Sie jagen diese Umweltsünder und fressen sie. Okay, die ThoughNuts haben keinen Magen, aber ihre Zähne sind trotzdem fies. Wer also im Wald auf eine große Zuckergußspur trifft, sollte schleunigst seinen Müll wieder aufsammeln, es geht um Leben und Tod!

ThoughNut Lupacraft.png
 

Sumpfhytte

Serverteam
Buddy
11 Aug 2014
5.360
So, hier geht es auch mal wieder weiter, es warten noch einige phantastische Tierwesen auf uns! Das Tolle ist: Ich weiß selbst nicht, was noch kommt, ich lasse mich von jedem einzelnen Plot überraschen.

Von @Mukki47 ist dieser Löwe, auf dessen harmloses Äußere man nicht leichtfertig hereinfallen sollte. Achtet auf die Augen!

Mukki47.png



Hier hat @CuteCattyCorn ein blau-pinkes Monster gebaut, das auf eine grüne Kobra zeigt, die sich bereits bedrohlich aufrichtet. Wer jetzt lacht, hat Pech gehabt, denn sie hat zwar kein Maul und keine Zähne, kann aber mit ihrem Oberkörper blitzschnell jeden plattmachen, der sie verhöhnt. Das überraschte Opfer wird dann von ihrer säurehaltigen Außenhaut vorverdaut und ... liegengelassen, denn sie ernährt sich auschließlich von Gemüsesuppe.

CuteCattyCorn.png



@Leslie4 hat hier einen seltenen, geflügelten Pilzhund in seiner natürlichen Umgebung entdeckt. Seine Zunge hängt ziemlich lang aus dem Maul, ob das an zu vielen Pilzen liegt?

Pilzhund Leslie4.png



Dieses bemerkenswerte Tierwesen stammt von @Grubling: Auf den ersten Blick sehen wir nur ein paar Bäume und Hügel. Es handelt sich aber um den Schlangenkörper von Yggdraserpent, einem uralten mythischen Wesen, das mit Yggdrasil, der nordischen Weltenschlange, verwandt ist. Yggdraserpent lebt schon so lange in den Wäldern, dass sie über und über mit Pflanzen bewachsen ist. Hier windet sich ihr Körper um einen kleinen Teich, während sich links ihr Kopf bedrohlich aufrichtet. Noch sieht der Kopf aus wie ein Baum, aber ...

Yggdraserpent Grubling1.png


... wenn man sie von vorne anschaut, sollte man ganz sicher sein, dass man niemals Abfall in die Wälder geworfen hat, denn Yggdraserpent ist der Verschlinger der Umweltsünder!

Yggdraserpent Grubling2.png
 

Sumpfhytte

Serverteam
Buddy
11 Aug 2014
5.360
Jetzt habe ich zwei Wochen lang 1.16-Zeug getestet und alle 1.16-Blöcke am Beta-Spawn aufgebaut (sind eine Menge) - ihr werdet sie beim nächsten Betatest sehen. Und nun kann ich wieder entspannt durch die Tierwesen-Plots fliegen. Was haben wir denn heute? Mal sehen...


Die Schüttelkröte von @Kartoeffi31 hat sogar einen eigenen Lexikon-Eintrag:

Schüttelkröte2 Kartoeffi31.png

Schüttelkröte Kartoeffi31.png



Von @Matscorp stammt dieser Netherdrache. Sind ihm die Flügel weggeschmort, die sehen ein bisschen klein aus? Oder sind das gar keine Flügel, sondern fiese Klebefallen, mit denen er auf Ghastjagd geht?

Matscorp.png



Ein flauschiger Riesengreif von @_Trizion_ (nicht aus Wolle gebaut, er hat einfach eine flauschige Natur):

_Trizion_ Riesengreif.png



Und @Debinator_ hat das Mighty Water Sheep in Erinnerung an Pewdiepies Council of Water Sheep gebaut. Schicker Pullover!

Debinator_ Water Sheep.png
 

Sumpfhytte

Serverteam
Buddy
11 Aug 2014
5.360
Das scheint erstmal nur ein kleiner Waldsee zu sein, den @Kathinka05 und @OliAnnDer noch ohne Tierwesen vorgebaut haben. Oder? Und was ist das da ganz hinten? Dieses blaue, durchsichtige Ding in den Bäumen? Hängt da eine Mülltüte oder ist das etwa eine dieser scheuen und super seltenen Blauelfen, die nur an Waldseen vorkommen? Man müsste näher herangehen - aber da ist es auch schon wieder verschwunden. Schade.

Waldsee Kathinka05.png



Baumeisterin @Beats besonders beachtenswerte Brummer: braune Biene beobachtet blaue Biene:

Anime4Beats.png



Unter der Obhut von @Sweet_Lapis schlüpft hier ein schon ziemlich kräftiges, rotes Drachenbaby:

Sweet_Lapis.png



Die Stammschildler von @Zaphon sind große, weiße Sumpfschildkröten, auf deren Rücken knorrige Baumstämme wachsen:

Stammschildler Zaphon.png
 

Sumpfhytte

Serverteam
Buddy
11 Aug 2014
5.360
Bei @Nicosoft bahnt sich ein gewaltiges Tierwesen auf mächtigen Beinen seinen Weg. Was ist es? Ein Dinosaurier? Ein Monster-Elefant? Etwas noch viel Schrecklicheres?

Nicrosoft25.png

Offenbar ist der obere Teil nicht fertig geworden unsichtbar - wir werden es nie erfahren ...

Nicrosoft25b.png


Lange Zeit wurde die Elefantenfliege (lat. spalfi @Karayicki) in Afrika gejagt, weil man glaubte, sie würde Wasserlöcher leer saugen. Neueste Forschungen haben jedoch ergeben, dass sie Großwild und unvorsichtige Wanderer leer saugt und deren Wasser wieder abgibt. Dadurch entstehen in ihrem Revier viele neue Wasserlöcher. Jetzt sind wieder alle zufrieden und mögen sie.

Spalfi Karayicki.png



Von @maexje95 stammt dieser kleine Schelm - ein feuerspeiender roter Drache, der sich als Osterhase verkleidet hat (man beachte die aufgesteckten Ohren) und einen Korb mit Ostereiern und Blumen stibitzt.

maexje95.png



@TypicalTim_ hat diese sechsbeinige Eidechse im Dschungel gefunden. Mit ihrer grünen Farbe ist sie hervorragend getarnt. Außerdem sondert sie auf ihrer Oberfläche glitzernde Tropfen ab, die ihre Feinde verwirren. Reptilien haben normalerweise keine Ohrmuscheln, aber dieses Exemplar hat besonders große und kann damit jedes Insekt krabbeln hören, um es dann mit seiner langen roten Zunge einzufangen.

TypicalTim_.png



Quak, das Küken von @Unicorn_melon, ist in Wirklichkeit ein laufendes Wohnmobil mit gemütlicher Inneneinrichtung (die Fenster sind in den Flügeln).

Quak Unicorn_melon.png

Quak2.png
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer, die dieses Thema gerade lesen (Spieler: 0, Gäste: 1)

ONLINE 41 Spieler