Virtual Lab 2.0

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
5 Mai 2020
242
@Glitchi ich glaube du hast mich da falsch verstanden:

Diese Aussage

nd zu der Checkpoint Sache:
Natürlich ist das angenehmer aber dann sind Level wie die 6 unnötig da ich einfach nach jedem Sprung einen Checkpoint setze ...

war auf
Achja eine Sache noch bezüglich Checkpoints: Ich weiß nicht ob jemand hier auch CS:GO spielt aber da gibt es sog. KZ-Maps (mehr oder weniger JnR, nur anderes Movement) bei denen man sich die Checkpoints selber platzieren kann, also jeder wie er will. Das wäre vor allem für Leute wie mich die Movement technisch nicht so gut sind echt praktisch. Wäre das ne Option?

bezogen. Nicht darauf, dass es allgemein zu wenige Checkpoints giebt, da ich selber mich sehr darüber aufgeregt habe...
 
  • Gefällt mir
Wertungen: Glitchi

Glitchi

Spieler
4 Apr 2018
111
@Glitchi ich glaube du hast mich da falsch verstanden:

Diese Aussage



war auf


bezogen. Nicht darauf, dass es allgemein zu wenige Checkpoints giebt, da ich selber mich sehr darüber aufgeregt habe...
Ah. Ja dann hab ich's falsch verstanden.

Über seinen Vorschlag hatte ich auch nachgedacht. Das man selbst einen setzen kann wäre vielleicht gar nicht mal soo schlecht.
Allerdings nur einen einzigen Checkpoint an einer frei wählbaren Stelle, und der ist dann da auch fest, würde ich sagen.
Keine weiteren.
Technisch bestimmt nicht so leicht umzusetzen und ich persönlich mag vorgegebene Punkte lieber.
Denke das wird auch so beibehalten.
 

X3N0NXYT

Spieler
2 Aug 2021
5
Ich habe nicht gesagt das die Checkpoints so gut waren sondern nur, dass es zu viel des Guten wäre jeden Sprung mit einem Checkpoint so versehen.
Ich meine, dass jeder die Checkpoints sich selber legen kann, weil ich seh den Sinn nicht wieso ich die selben einfachen Sprünge am Anfang 100x machen muss obwohl ich doch weiß das ich sie kann. Würde es nicht dann einfach 10000x praktischer sein wenn ich 2 sprünge vor dem schweren Sprung mein Checkpoint hab und nicht 30-40 sprünge davor?
 

PiusG

Spieler
8 März 2019
184
So, jetzt wo ich mit allen Tests durch bin gebe ich auch mal meine Meinung dazu ab:

Als erstes, ich bin nicht wirklich gut in JnR: Ich hing mehrere Stunden in der Synchronisation und hatte extreme Probleme mit vierer-Sprüngen am Anfang. Nach etwa 16 Stunden habe ich es aber trotzdem bis zum Ende geschafft. Wenn man also halbwegs besser wird während den Tests ist das ganze durchaus machber.

Positives:
- Abwechslungsreiche Kulissen
- Die eingesprochenen Inhalte waren echt super, auch wenn sie natürlich nur ein kleiner Teil des events waren
- verschiedene Sprünge, meist mit ansteigender Schwierigkeit je weiter man sich dem Ende nähert
- Fast immer eine sehr gute Ausschilderung
- Checkpoints mMn. bis an 1-2 Stellen gut gesetzt

Negatives:
- Keine Möglichkeit in längeren Teilen ohne Checkpoint (z.B. Test 5) einfach mal die Welt zu verlassen und was farmen oder so, da man dann alles nach dem Checkpoint neu machen müsste. Hier würde ich mir vielleicht etwas wie /return in den Suchevents wünschen.
- Schlechte Ausschilderung in Test 9
- An 1-2 Stellen hätte man sich echt einen Checkpoint gewünscht: auf der vier auf der Brücke (und dafür vielleicht dafür nicht oben) und an der 1 vor dem vierer: Hier vor allem damit man nicht direkt in Test 1 die Motivation verliert und den Rest gar nicht erst versucht, da man dort mit ähnlich wenigen Checkpoints rechnet.
- Kleine Belohnungen (und damit meine ich echt nur <6 Dias Wert), damit der Aufwand nicht komplett umsonst war wenn man z.B. am Ende in der 11 nicht weiter kommt.


Insgesamt finde ich ist das Ganze aber ein echt gelungenes Event, und würde mich über weitere mit ähnlicher Schwierigkeit in Zukunft freuen. Vielen Dank für den ganzen Aufwand und die Mühe den sich die Erbauer und das Serverteam hier gemacht haben <3

- Einzelne Sprünge an denen man immer wieder scheitert im Singleplayer nachbauen und dort austesten & üben was für einen selbst am besten klappt
- Gerade für unter die Brücke in der vier, aber auch allgemein: Sprinten von hold auf toggle stellen, dann einmalig sprinten drücken und dadurch immer sprinten
- Erst die Sprünge angucken und dann machen. Etwas zeit lassen und lieber einmal richtig probieren als fünf mal gehetzt
- nicht aufgeben. Teilweise können die Sprünge echt sehr frustrierend sein, aber gerade Richtung Ende werden die auch noch mal abwechslungsreicher und haben zumindest mir persönlich einiges an Freude (und Frust) bereitet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gundal

Trusty
4 Jun 2020
237
@DerHaPo die "Abkürzung" in Level 2 war auch möglich, ohne sich auzuloggen. Dies erforderte allerdings wesentlich mehr Skill. Man konnte von oben auf dem Mond landen und von da aus mit nem großen Sprung das 1x1-Loch treffen.
 

maua1

Spieler
13 Jan 2020
317
Ich habe es jetzt endlich auch geschafft. :rolleyes:
Meiner Meinung nach war das Event echt super und hat Spaß gemacht. Ich habe zwar an mehreren Stellen ziemlich lange gebraucht, aber das ist normal und als ich sie geschafft hatte war ich umso glücklicher. Die Checkpoints waren finde ich auch sehr gut gesetzt. Natürlich ist wäre es schöner wenn es mehr gäbe, aber man soll es auch nicht zu leicht haben. Ich habe jetzt bestimmt noch etwas vergessen, aber das kann auch nur was positives gewesen sein, weil ich es mir sonst bestimmt gemerkt hätte. ^^
 
  • Gefällt mir
Wertungen: PiusG

Bioloqe

Spieler
18 Aug 2019
475
1641556955992.png

Ich war nach dem kurzen Leaven in die Hauptwelt gegangen und wollte mich dann zu meinem Checkpoint in Modul 5 (mit den Ruinen) porten, aber bekam diese Meldung. Was soll ich jetzt machen?
 
  • Gefällt mir
Wertungen: Primalibex

Lemmoo

Spender
30 März 2016
215
Wieso schreib man nicht von anfang an hin das es mehr als 11 lvl sind ich habe mir schon hoffnungen gemacht das ich nach tagelanger quälerei durch waru nur um hinterher zu sehen das es nach der 11 noch weiter geht mit einer ansammlung von allen sprüngen davor die beschissen waren .... das Ende ist echt unnötig bin gespannt wieviel Tage ich dafür noch braucche.
 
  • Gefällt mir
Wertungen: YeezyBK

Ja_go

Spieler
30 Jun 2019
444
Warum wird dann nicht die exakte Anzahl genannt?

Bekommen wir beim Osterevent irgendwann auch gesagt, mehr als 10 Eier zu finden? Wie viele es wirklich sind dürft ihr Raten?

Ist halt auch wieder doof wenn man sich das gut einteilen will / darf / kann / muss und dann aufgrund von Zeitmangel leer ausgeht . . .
 
  • Gefällt mir
Wertungen: Felixitous

_Noctune2_

Spender
16 Jun 2019
301
So, nun gibt es auch von mir ein Feedback.

Bin zwar kein blutiger Anfänger was j&r angeht, trotzdem fällt es mir nicht gerade leicht, weshalb ich auch knapp 36 Stunden bis zum Ende gebraucht hab!

Mit meinen Fähigkeiten und vielen Tips von anderen Spielern habe ich es zwar geschafft, fand es dann aber doch etwas zu schwer.

Fragt man wiederum andere Spieler, wundern die sich das es keine richtig schweren Sprünge gibt. Oder wenn man nicht weiter kommt und jemand anbietet kurz zu dir zu springen um dir behilflich zu sein (von Test 2 zu Test 7 in 30min) merkt man wie stark das Niveau auseinander geht.

Deswegen sehe ich die Schwierigkeit als Kompromiss, welcher für die guten Spieler wenigstens ein paar Stunden Freude gebracht hat und für die nicht so guten trozdem machbar ist. Vorausgesetzt man ist gewillt viel Zeit zu investieren, was auch nicht jeder kann oder will.

Über die Checkpoint Verteilung würde ich sagen, das sie ab Test 6 (aber erst wenn man vom Luftschiff herunter war) gut gewählt wurden. Von Test 1 bis Luftschiff waren sie sehr durchwachsen!

Da hätte ich vielleicht einen Vorschlag um das ganze beim nächsten Event etwas frustfreier für die nicht so guten Spieler zu machen. Sobald man einen Checkpoint setzt beginnt ein Timer in der Welt, welcher nach einer bestimmten Zeit einen Zwischencheckpoint freischaltet. So bekommt man dann etwas Hilfestellung wenn man ewig an einem Sprung fest hängt. Das bestes Beispiel dafür wäre hier oben auf dem Luftschiff gewesen.

Wie hier auch schon öfter geschrieben fände ich es gut wenn man zu vorherigen freigeschalteten Checkpoints mittels Befehl zurück kehren könnte. Es würde einiges erleichtern wenn erfahren Spieler anderen helfen wollen.

Fazit:
Ein Event mit Höhen und Tiefen bei mir.
Von sicher über 100x Alt-F4, tausende /c bis hin zu Freudenschreien war alles dabei und meine Nerven sind in diesen 36 Stunden mit Sicherheit ein paar Jahre gealtert.
 

Dani_Web

Spender
15 Apr 2019
234
Da hätte ich vielleicht einen Vorschlag um das ganze beim nächsten Event etwas frustfreier für die nicht so guten Spieler zu machen. Sobald man einen Checkpoint setzt beginnt ein Timer in der Welt, welcher nach einer bestimmten Zeit einen Zwischencheckpoint freischaltet. So bekommt man dann etwas Hilfestellung wenn man ewig an einem Sprung fest hängt. Das bestes Beispiel dafür wäre hier oben auf dem Luftschiff gewesen.
Gute Idee, würd ich aber nicht mit einem Timer machen. Viele (mich eingeschlossen) würden dann einfach warten bis dieser abläuft. Ich würd eher einen Counter Vorschlagen. Z.B 20x den Punkt wo der CP sein sollte erreicht = freigeschaltet. Überprüfbar mit /c oder Tod.
 

CadoQT

Spieler
26 Jul 2021
32
Tagchen zusammen,
Ich habe ungefähr 15.000 mal /c eingegeben und soweit ich mich erinnere über 48h Spielzeit in das Event gesteckt. Aber zuallererst will ich mich für dieses Event bedanken.
Zwar kam ich, wenn auch mit Ach und Krach, mehr oder weniger gefrustet ins Ziel. Es gab meiner Meinung nach definitiv sehr schöne Levels, die auch wirklich Spaß gemacht haben. Leider gab es auch häufiger das exakte Gegenteil.
Wenn es um Level geht die mich wirklich aufgeregt haben, kommen mir direkt zwei in den Sinn. Diese sind Level 4, mit seiner überaus ätzenden Passage unter und der roten Brücke, sowie auch Level 6, mit den vielen doch recht schwierigen Sprüngen, die am Ende leider nicht mit einem Checkpoint auf dem Luftschiff belohnt wurden.
Aber da ich der Meinung bin, dass das Event auch Lob verdient hat, möchte ich ein Level besonderes Level nennen. Das Aquariumslevel (soweit ich mich erinnere das 8. Level) hat mir sehr viel Spaß gemacht. Es gab recht häufig Checkpoints, die Sprünge waren nicht zu einfach, aber dennoch (meiner Meinung nach) gut schaffbar. Das Design des Levels war wirklich schön und die Sprünge wurden gut in die Landschaft eingebaut.
Das letzte Segment hat mir auch sehr gut gefallen. Die Sprünge haben wirklich Spaß gemacht und wenn man sich angestrengt hat, ist man auch immer bis zum letzten Sprung gekommen. Der letzte Sprung war eine wirklich schöne und schwere letzte Hürde.
Ein bisschen Motzen und ein Verbesserungsvorschlag zu den Zuschauerboxen. Die verschiedenen Zuschauerräume waren teilweise gut, aber auch schlecht positioniert. Es gab viele Sprünge und auch längere Sektionen die von den Boxen der jeweiligen Level nicht zu sehen waren.
Hier sind zwei Bilder. Das linke zeigt einen Vorschlag für ein mögliches Menü zur Auswahl der verschiedenen Level. Oben werden in zwei Reihen die verschiedenen Level gezeigt. Zu jenen kann man sich mit einem Klick auf das jeweilige Item in die Zuschauerboxen des Levels teleportieren. Unten links und rechts sind Elytren und ein Fernglas abgebildet. Mein Vorschlag wäre, dass man mit diesen (erst wenn man das Event geschafft hat) einen Flugmodus an/ausschalten kann und mit einem Klick auf das Fernrohr in einen Modus wechselt mit dem man, anstatt in den Zuschauerboxen zu landen, im Level selbst landet und mit den anderen dort, ohne langen Weg durch den JnR bis zu dem Punkt, mitspringen kann. Das würde es den Spielern die fertig sind erleichtern, anderen zu helfen und meiner Meinung nach dadurch das ganze weniger frustrierend machen.
Auf dem rechten Bild ist eine Konstruktion, die Ich mir so oder so ähnlich, in jeder Zuschauerbox wünschen würde. Auf ihr zu sehen sind drei Knöpfe. Sie dienen dazu, sich zwischen mehreren Zuschauerboxen innerhalb eines Levels fortzubewegen um das Problem der nicht einsehbaren Bereiche zu lösen. Die Knöpfe sind recht selbsterklärend, deswegen werde ich dazu nichts weiter schreiben. (Bei Fragen gerne anschreiben)
1641929132235.png
1641929161086.png
Da ich nun genug Mimimi gemacht habe, ist es nun Zeit sich über mich und meine Dummheit lustig zu machen:
Der erste meiner dummen Fehler ereignete sich in Level 6. Ich hatte es auf das Luftschiff geschafft und auch die Sprünge danach. Ich stand auf der letzen Mauer und sprang Richtung Plattform. Als ich aufkam war ich überglücklich... Bis ich bemerkte, dass ich vergessen hatte zu regenerieren und an Fallschaden starb... Alles nochmal von vorne...
Der zweite meiner Fehler passierte im letzten Segment. Überglücklich lief ich auf die Knöpfe mit der Belohnung zu und drückte den falschen. ._.
Der dritte (und hoffentlich auch letzte) Fehler war es diesen Post zu verfassen... Viel Spaß bei der Jagd nach Grammatik/Rechtschreibfehlern. Jeder Gefundene wir mit einem Dia belohnt.
Damit wäre ich dann für's erste mit dem Mimimi durch und bedanke mich noch einmal recht herzlich für das Event.
Grüße,
Cado

Die Partikel bei den letzten Sprüngen fand ich störend und haben der Performance auch nicht gut getan.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bioloqe

Spieler
18 Aug 2019
475
Guten Abend liebe UW-Jump‘n Run-Fans,
nun möchte ich auch noch mal an der Stelle meinen Senf dazugeben:

Vorab: Das JnR-Event war ein rundum gelungenes Event. Es hat mir zugegebenermaßen Spaß gemacht, meine Jumping Skills auszupacken und mit circa 14 Stunden Spielzeit das Event zu beenden.

Was ich gesondert anmerken möchte: Geduld und Ruhe sind der Weg zum Ziel, gönn dir auch mal eine Pause, wenn du schon etwas länger spielst. Dann regeneriert sich auch Deine Konzentration wieder…

Die Level waren echt abwechslungsreich und kreativ gestaltet, besonders gefallen hat mir aber Modul 8 (das von @Finnny) und das zehnte Modul, sowie baulich als auch vom Anspruch her… (hab natürlich in Modul 10 den schweren Weg genommen und ziemlich schnell geschafft…

Eine Herausforderung war aus meiner Sicht Modul 11 und der Abschluß, sowie das JnR unter der Brücke in 4. Dafür hab ich relativ viel Zeit investiert, aber wie man sieht: es hat sich gelohnt… (und nein, Modul 6 war ez)

Ein besonderer Dank geht an @Glitchi und @DerElla, die mir bei den beiden besonders schweren Modulen mit der richtigen Sprungtechnik geholfen haben…

Ich wünsche allen noch einen wunderschönen Abend und für die noch Springenden viel Erfolg! Ihr schafft das :D
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer, die dieses Thema gerade lesen

ONLINE 14 Spieler