Geschichte

Sumpfhytte

Serverteam
Buddy
11 Aug 2014
5.359

Sumpfhytte

Serverteam
Buddy
11 Aug 2014
5.359
2009-10: Vorgeschichte
/help shana /help mirai

  • Mai 2009: Der Schwede Markus Notch Persson beginnt mit der Entwicklung von Minecraft. Anfangs kann man es nur im Kreativmodus im Webbrowser spielen. Drei Monate später beginnt Notch mit der Programmierung des Survival Modus.
  • Juni 2010: Es gibt einen Launcher, mit dem man das Spiel auch ohne Webbrowser spielen kann.
  • August 2010: Die Mehrspielerversion für den Survival Modus wird veröffentlicht. Zwar kann nun jeder einen öffentlichen Minecraft Survial-Server erstellen, aber der Original-Server ist für einen öffentlichen Betrieb völlig ungeeignet. Doch bereits einen Monat später gibt es mit hMod die erste Servermodifikation, woraufhin überall auf der Welt öffentliche Server entstehen. Das deutsche Minecraft-Forum startet einen der ersten deutschsprachigen Server mit einer namenlosen Welt unter der Adresse tricia.s2net.ch. Einen weiteren Monat später wird die Welt ersetzt und heißt jetzt unter derselben Adresse offiziell Tricia.
  • Dezember 2010: Der neue Spieler DerTod2 kommt auf den Tricia-Server. Nach einiger Zeit hilft er beim Programmieren der Plugins und ist auch an der Vorbereitung für einen leistungsfähigeren Server beteiligt. Als alle Vorbereitungen abgeschlossen sind, startet im Juni 2011 unter einer neuen Adresse die neue Welt Shana, benannt nach einer japanischen Serie. Diese Welt wird vier Jahre lang laufen, bis sie kaum noch Besucher hat und im Juni 2015 durch die neue Welt Mirai ersetzt wird. Zu diesem Zeitpunkt gründen einige Ex-Shana-Spieler, unter anderem BlackHole, auf Unlimitedworld die Kolonie Neu-Shana. Die Welt Mirai, japanisch für "Zukunft", läuft anfangs ganz gut, doch nach einiger Zeit stellt sich auch dort wieder Besuchermangel ein. Schließlich wird Mirai im März 2018 geschlossen. Zwei Monate später schließt aus demselben Grund auch das deutsche Minecraft-Forum seine Pforten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sumpfhytte

Serverteam
Buddy
11 Aug 2014
5.359
2011: Der Anfang von Unlimitedworld
/help ursprung
  • Januar 2011: Oliver registriert sich im deutschen Minecraft-Wiki und übersetzt seinen ersten Artikel. Sein Spielername ist RockGermany. Einen Monat später wird er Administrator im deutschen Minecraft-Wiki.
  • März 2011: RockGermany und Chuckl0r starten zusammen den privaten Minecraft-Server Unlimitedworld. Nach und nach werden weitere Spieler eingeladen, die sich per TeamSpeak auf dem Server unterhalten.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Sumpfhytte

Serverteam
Buddy
11 Aug 2014
5.359
2011: Map#1 Flake
/help flake

  • August 2011: Durch den Kontakt zu anderen Administratoren im deutschen und englischen Minecraft-Wiki und inspiriert durch den Minecraft-Forum-Server Shana wird die Idee geboren, für das Minecraft-Wiki einen ähnlichen Server zu machen. RockGermany registriert die Webadresse unlimitedworld.de alias uwmc.de.
  • September 2011: Unlimitedworld wird zum öffentlichen Minecraft-Server des Wikis mit der Welt Flake, benannt nach dem Dorf in der Zeichentrickserie "Wickie". Die aktuelle Minecraft-Version ist zu der Zeit Beta 1.8, als Servermodifikation wird der hMod-Nachfolger Bukkit eingesetzt. Auf dem Wiki-Server spielen Wiki-Leser, -Autoren und -Administratoren gemeinsam ihr Lieblingsspiel. Die quadratische Welt ist riesig, sie hat eine Seitenlänge von 6.000 Blöcken, was aber nur etwa halb so groß ist, wie die aktuelle Map #4. Da Flake nur drei Monate lebt, ist diese Welt nur im Zentrum bebaut.
  • Flake kannst du [hier] herunterladen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sumpfhytte

Serverteam
Buddy
11 Aug 2014
5.359
2011-13: Map#2 Amar
/help amar

  • Oktober 2011: Der Developer DerTod2 verlässt Shana und wechselt zum Unlimitedworld-Team. Er beginnt mit den Vorbereitungen für ein verbessertes Plugin-Konzept, was aber leider mit der bisherigen Server-Welt nicht möglich ist. Also wird eine neue Welt vorbereitet.
  • Dezember 2011: Amar (elbisch für "Welt") ersetzt die bisherige Welt Flake auf dem Wiki-Server. Die aktuelle Minecraft-Version ist die Vollversion 1.0, die drei Wochen zuvor mit einem großen Event in Las Vegas veröffentlicht wurde, an dem auch RockGermany teilgenommen hat. Sein Skin ist aus dem exklusiven Umhang dieses Events entstanden. Amar ist eine kreisförmige Welt mit einem Radius von 2.900 Blöcken. Sie ist damit nur etwa ein Drittel so groß wie die aktuelle Map #4. Amar wird ein Jahr und acht Monate leben.
  • August 2012: Erstes Unlimitedworld-Treffen auf der Gamescom in Köln.
  • Oktober 2012: Nach dem Wechsel von DerTod2 zu Unlimitedworld waren Shana und Amar lange Zeit nicht gut aufeinander zu sprechen. Doch im Oktober 2012 wird der Streit geschlichtet und bald darauf im April 2013 ein gemeinsames Event beider Server veranstaltet, das "Shanamar-Event".
  • Juni 2013: Leider hat RockGermany kaum noch Zeit für den Wiki-Server. Er gibt die Leitung des Serverteams an DerTod2 ab. Da die Welt Amar nach anderthalb Jahren Dauerbetrieb schon ziemlich verbaut und ausgeplündert ist, weil es keine separate Farmwelt gibt, wird unter der Leitung von DerTod2 eine neue Welt vorbereitet.
  • Amar kannst du [hier] herunterladen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sumpfhytte

Serverteam
Buddy
11 Aug 2014
5.359
2013-14: Map#3 Arandur
/help arandur

  • August 2013: Mitte des Monats findet das zweite Unlimitedworld-Treffen auf der Gamescom in Köln statt. Ende des Monats ersetzt die neue Welt Arandur (elbisch für "Königsdiener"), die mit Minecraft 1.6.2 läuft, die bisherige Welt Amar auf dem Wiki-Server. Die kreisförmige Welt hat anfangs einen Radius von 1.500 Blöcken, später wird das auf 2.500 Blöcke erweitert. Damit ist sie nur etwa ein Viertel so groß wie die aktuelle Map #4. Arandur wird ein Jahr und einen Monat leben.
  • November 2013: RockGermany hat nun gar keine Zeit mehr für Minecraft und legt seinen Server Unlimitedworld vorerst still. Nur der TeamSpeak-Server bleibt online, wird aber kaum genutzt. Die Welt Arandur ist davon jedoch nicht betroffen. DerTod2 kopiert sie auf einen neuen Server, der unter einer anderen Webadresse läuft, wodurch Arandur ab diesem Zeitpunkt nicht mehr zu Unlimitedworld gehört. Ownerin des neuen Servers wird Teammitglied loonyrun. Im Wiki ist sie nicht aktiv, genauso wie die meisten anderen Teammitglieder. Als die letzten beiden Teammitglieder MLmine und YSelfTool keine Zeit mehr für das Wiki haben und ihre Wiki-Administrator-Ränge abgeben, ist Arandur nur wenige Monate nach seiner Entstehung nicht mehr der Server des Minecraft-Wikis. Zur selben Zeit wechselt Arandur auf die seit kurzem veröffentlichte Minecraft-Version 1.7 und der Weltradius wird vergrößert, weil es kaum noch freie Flächen für neue Spieler gibt. In den darauffolgenden Monaten werden neue Attraktionen eingeführt, wie eine Eventwelt, Bauevents, eine Spleef-Arena, eine Skyblockwelt etc., aber die Anzahl der Spieler nimmt im Lauf der Zeit immer weiter ab. Schließlich wird Arandur im September 2014 geschlossen.
  • Arandur kannst du [hier] herunterladen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sumpfhytte

Serverteam
Buddy
11 Aug 2014
5.359
2014: Map#4 - Das erste Jahr
/help 2014

  • April: GoodKing aus dem Arandur-Serverteam überlegt mit seinem Kumpel Fabse, wie ein richtig guter Minecraft-Bauserver aussehen könnte. Nach einigen Wochen wenden sie sich über den Unlimitedworld-TeamSpeak an RockGermany. Mit demiroth, Jan und Gabscap stoßen weitere ehemalige Arandur-Teammitglieder dazu. An Ostern entwerfen sie spontan acht Stunden lang bis fünf Uhr morgens das Konzept eines idealen Servers.
  • Mai: RockGermany ist bereit, einen neuen Versuch zu wagen. Mit Hilfe weiterer Spieler wird eine neue Welt vorbereitet. Eine erste Version des Spawns wird gebaut, sie ist heute bei x=240, z=220 zu finden. Nach nur einem Tag wird diese Version verworfen und der aktuelle Spawn entsteht. Gleichzeitig werden von Gabscap und Fabse die Plugins programmiert und getestet.
  • August: RockGermany beendet die Pause von Unlimitedworld und startet die Map #4, die anfangs mit Minecraft 1.7.10 läuft. Die quadratische Welt hat zum Startzeitpunkt eine Seitenlänge von 4.000 Blöcken, wird aber später mehrfach erweitert und läuft bis heute. Als Servermodifikation wird der Bukkit-Ableger Spigot eingesetzt. Kurz danach werden schon die Chaträume eingeführt. Mitte August findet das dritte Unlimitedworld-Treffen auf der Gamescom in Köln statt. Ende August wird Unlimitedworld wieder der offizielle Wiki-Server. Es gibt nun den /wiki-Befehl, einen Wiki-Rang, ein Wiki-Unterforum und zwei öffentliche Wiki-Welten: Die Testwelt und eine Redstonewelt.
  • September: Beim ersten Community-Event müssen 8.000 Fische geangelt werden. Als Belohnung wird die Minigame-Welt (damals "Eventwelt" genannt) eröffnet. Der Spawn liegt in einem Krater, aus dem vier Felsentore zu den Minispielen führen. Eine Brücke führt zum ersten Minspiel "Spleef", die anderen Brücken sind noch unterbrochen.
  • Oktober: RockGermany veröffentlicht das erste seiner monatlichen News-Videos mit dem Gast AlexiBexi. In diesem Monat gibt es auch die neuen Befehle /tamed für die Vergabe von Tierrechten und /zone++ für Profizonenfunktionen sowie ein Bauevent für vier Server-Bahnhöfe.
  • November: Das erste Halloween-Event mit Kürbissuche findet statt.
  • Dezember: Im Spawn-Städtchen werden 24 Adventskalendertürchen versteckt. Außerdem müssen bei einem Community-Event 1.500.000 Kekse gesammelt werden. Als Belohnung gibt es mit "Paintball" das zweite Minispiel.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sumpfhytte

Serverteam
Buddy
11 Aug 2014
5.359
2015: Map#4 - Das zweite Jahr
/help 2015

  • Januar: Wegen häufiger Verbindungsprobleme wechselt Unlimitedworld den Serveranbieter und zieht in ein anderes Rechenzentrum. Außerdem wird mit der Schienenverkehrswelt die dritte Wikiwelt veröffentlicht. Ende Januar 2015 findet auf Unlimitedworld der langersehnte Umstieg auf Minecraft 1.8 statt. Diese Version war bereits im September 2014 veröffentlicht worden. Doch wegen des enormen Umfangs und Lizenzproblemen wurde die Servermodifikation Bukkit nicht mehr weiterentwickelt, wodurch auch das davon abhängige und von Unlimitedworld eingesetzte Spigot betroffen war. Weltweit konnte kein Server auf 1.8 umsteigen. Erst nach mehreren Monaten wurde Spigot ohne Bukkit auf 1.8 angepasst. Auf Unlimitedworld wird mit der neuen Version 1.8 auch die Farmwelt erneuert, zum ersten Mal als PvP-Event.
  • Februar: Mit der neuen Version 1.8 ist der Server langsamer geworden. Zur Behebung dieses Problems wird das Tierlimit von 100 auf 20 Tiere pro Spieler gesenkt und Unlimitedworld wechselt die Servermodifikation von Spigot zu Paper.
  • März: Die Serverbahn wird eröffnet. Vier diagonale Bahnlinien führen in die Ecken der Welt. Und Mitte des Monats wird nach einem Bauevent am Spawn die erste PvP-Arena eröffnet. Außerdem gibt es einen UW-Merchandise-Shop, wo man unter anderem Unlimitedworld-Mousepads und -T-Shirts kaufen kann.
  • April: Am 1. April stehen eine Hüpfburg und andere seltsame Figuren am Spawn, TNT liegt in der Buddelbox und im Forum wird ein UW-Modpack angekündigt. An Ostern findet das erste Oster-Event mit Ostereiersuche und später ein Farmwelt-Reset mit PvP-Event statt.
  • Mai: Neuer /navi-Befehl, um mit dem Kompass zu einem Ziel zu finden. Außerdem wird die Creative-Welt eröffnet. Hier kann man auf vorgefertigten Plots im Kreativmodus bauen.
  • Juli: Das PvP-Event "Survival Games" findet in einer eigenen Eventwelt statt. Ende des Monats gibt es ein Bauevent für kleine Dekorationen am Spawn.
  • August: Anfang des Monats findet auf der Gamescom in Köln das vierte Unlimitedworld-Treffen statt. Mitte des Monats werden nach monatelanger Programmierarbeit und über 15.000 neuen Programmcodezeilen die Server-Plugins gegen erheblich verbesserte Versionen ausgetauscht, die auch schon für eine zukünftige Erweiterung der Welt vorbereitet sind. Einige Spieler-Befehle ändern sich damit, z. B. entfällt der Befehl /zone++ und es gibt einen neue Einstellung für ein Geräusch, wenn man angeflüstert wird.
  • Oktober: Nach einem Community-Event, bei dem 50.000 Äpfel zu sammeln sind, wird das neue Minispiel "TNT-Run" in der Minigame-Welt eröffnet. Es gibt ein Farmwelt-Reset mit PvP-Event und das traditionelle Halloween-Suchevent.
  • November: Neuer /trade-Befehl, mit dem man mit seinen Mitspielern handeln kann, ohne die Gegenstände auf den Boden werfen zu müssen. Der Tauschraum am Spawn bleibt aber vorerst noch erhalten.
  • Dezember: Der Monat beginnt mit einem Adventskalender in der Spawnzone. Zusätzlich wird ein Geschenkewichteln veranstaltet, das so großen Zuspruch findet, dass der Lagerplatz in der Spawnzone kaum ausreicht und mehrfach vergrößert werden muss. Dann wird nach einem Jahr Vorbereitung die Welt im Norden erweitert. Sie ist jetzt 1,5 mal so groß. Diese Erweiterung ist nur durch ein völlig neues, technisches Konzept möglich, nämlich die Verteilung der Welt auf verschiedene Server, die durch Durchquerung eines nicht bebaubaren Niemandslandes miteinander verbunden sind. Mitte des Monats wird der 10.000. Spieler auf Map #4 freigeschaltet. Bisher gab es den Rang des Architekten, der nicht zum Serverteam gehörte. Er hat verschiedene Bauwerke für das Serverteam gebaut, unter anderem Gebäude am Spawn. Doch da der einzige Architekt schon Ende 2014 inaktiv geworden war, wird der Rang nun aufgelöst. Gleichzeitig wird mit dem Builder ein neuer Rang eingeführt, der dieselben Aufgaben hat und diesmal zum Serverteam gehört. Außerdem gibt es im Dezember ein Bauevent für einen Weihnachtsbaum am Spawn. Und Ende des Monats kommt der neue /post-Befehl, mit dem man Spieler benachrichtigen kann, die offline sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sumpfhytte

Serverteam
Buddy
11 Aug 2014
5.359
2016: Map#4 - Das dritte Jahr
/help 2016

  • Januar: Bisher gab es als Votebelohnung einige Gegenstände wie Schleimbälle und Prismarinscherben. Nun wird als Belohnung der Vote-Taler eingeführt, für den man im neuen Vote-Shop etwas eintauschen kann.
  • Februar: Eröffnung des sehr umfangreichen Parkour-Minispiels "Dr.Jekyll's hydeLAB" in der Minigame-Welt. Außerdem wird mit dem Guard ein neuer Rang für die Chat-Moderation eingeführt.
  • März: Unlimitedworld steigt auf die neue Minecraft-Version 1.9 um. Leider funktionierten nun viele Plugins für die Minigame-Welt nicht mehr, sie wird vorerst geschlossen. In diesem Monat gibt es zum fünften Geburtstag von Unlimitedworld eine Schnitzeljagd durch die alten Welten Flake, Amar und Arandur. Und zu Ostern findet das traditionelle Suchevent statt sowie mit der neuen Minecraft-Version ein Farmwelt-Reset mit PvP-Event, bei dem die neuen Elytren erstmalig gefunden werden können. Gegen Ende des Monats werden Plotstädte für Neulinge eingeführt, damit diese sofort bauen können, ohne eine Zone anlegen zu müssen.
  • April: Am 1. April steht eine Hüpfburg am Spawn, allerlei Unfug passiert und im Forum wird der Rücksprung von Version 1.9 auf 1.8 verkündet. Der neue /ticket-Befehl erleichert die Meldung von Bauregelverstößen an das Serverteam.
  • Mai: Die Eventwelt ist zurück und heißt jetzt "Minigame-Welt". Sie hat einen neuen Spawn mit einem großen Platz und vielen Toren zu den Minispielen. Spleef, Paintball, TNT-Run und Parkour sind wieder da. Dazu kommen "1vs1" und "4-gewinnt".
  • Juni: Mit der Mechanismenwelt wird die vierte Wikiwelt eröffnet und ein PvP-Event "Survival Games" findet statt. Unlimitedworld steigt auf die neue Minecraft-Version 1.10 um. Ende des Monats wird nach monatelanger Vorbereitung die Welt im Süden erweitert. Sie ist jetzt doppelt so groß, wie zu Beginn. Gleichzeitig gibt es für fleißige Voter einen zweiten Homepunkt.
  • Juli: Anlässlich der neuen Minecraft-Version gibt es ein Farmwelt-Reset mit PvP-Event.
  • August: Auf der Gamescom in Köln findet das fünfte Unlimitedworld-Treffen statt und es gibt ein Bauevent zum Thema "Fahrzeuge".
  • September: Weil sich im TeamSpeak die Störungen durch Troll-Gäste häufen, kann man sich dort registrieren und dann in geschützten Kanälen sprechen. Mitte des Monats wird der 20.000. Spieler auf Map #4 freigeschaltet.
  • Oktober: Erst findet ein Bauevent zum Thema "Halloween" statt, später das traditionelle Halloween-Suchevent. Da die Wikiwelt "Mechanismen" zu viel Leistung verbraucht, wird sie abgeschaltet. Nach mehreren vergeblichen Lösungsversuchen müssen einen Monat später auch die anderen Wikiwelten abgeschaltet werden. Nur die Testwelt bleibt bestehen.
  • November: Unlimitedworld steigt auf die neue Minecraft-Version 1.11 um. Dann gibt es ein Community-Event, bei dem 250.000 gebratene Fische gesammelt werden müssen, um das neue Minispiel "Jumpdown" in der Minigame-Welt freizuschalten.
  • Dezember: Der Adventskalender wird dieses Jahr in einer eigenen Eventwelt aufgebaut, in der auch genug Platz für die Wichtelgeschenke ist. Dann gibt es anlässlich der neuen Minecraft-Version ein Farmwelt-Reset mit PvP-Event. Und da trotz fleißigen Löschens von unbenutzen Zonen die Welt fast vollständig belegt ist, wird nach nur einem Monat Vorbereitung die Welt im Osten erweitert. Sie ist jetzt 2,5 mal so groß wie zu Beginn. Gleichzeitig ist das Bauen außerhalb von Zonen nicht mehr möglich, es wurde zu viel Landschaft dabei zerstört. Am letzten Tag des Jahres werden die Server-Erfolge mit dem /achievements-Befehl eingeführt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sumpfhytte

Serverteam
Buddy
11 Aug 2014
5.359
2017: Map#4 - Das vierte Jahr
/help 2017

  • Januar: Ein Farmwelt-Reset mit PvP-Event findet statt. Weil sich immer mehr Spieler in der Hauptwelt tummeln und dies den Server verlangsamt, wird Mitte des Monats die Spawnzone als eigener Server ausgelagert. Der Übergang zur restlichen Hauptwelt geschieht durch Durchquerung eines schmalen Niemandslandes.
  • März: In der Minigame-Welt wird ein zweites Parkour-Spiel namens "Dr.Jekyll's Chambers in Egypt" eröffnet. Das Zweitaccountverbot wird eingeführt, weil sich damit zu viele Spieler unfaire Vorteile verschafft hatten. Außerdem veröffentlicht Sumpfhytte im Rheinwerk Verlag das Buch "Minecraft-Commander". Zu diesem Anlass gibt es ein Bauevent, um das Buchcover nachzubilden.
  • April: Am 1. April erscheint der Spawn in seiner ursprünglichen Landschaft ohne Berg und Häuser, nur mit Hüpfburg. Und das Forum hat ein grässliches 80er-Jahre-Design. Einen Tag später wird das vBulletin-Forum durch ein XenForo-Forum abgelöst. Und zu Ostern findet das traditionelle Suchevent statt. Im Forum werden Kurzlinks eingeführt, die man auf Schilder schreiben und anklicken kann. Mit einer neuen Einstellung kann man ausschalten, dass Statuseffekte von Leuchtfeuern auf einen wirken. Jeder Spieler ist nun automatisch Mitglied im Handels-Chat, den man explizit verlassen muss. Man kann ihn aber jederzeit wieder betreten oder mit /h darin schreiben. Ende des Monats wird der 30.000. Spieler auf Map #4 freigeschaltet.
  • Mai: Es gibt ein Bauevent zum Thema "PvP-Arena". Im ersten Teil wird nur die Arena ohne Kampffeld gebaut.
  • Juni: Unlimitedworld steigt auf die neue Minecraft-Version 1.12 um. Dazu gibt es auch ein Farmwelt-Reset mit PvP-Event. Außerdem findet das Parkour-Event "Running Man" in einer eigenen Eventwelt statt.
  • Juli: Zweiter Teil des Bauevents zum Thema "PvP-Arena", das Kampffeld wird gebaut. Es gibt den neuen Befehl /friends für ein Freundesystem. Das ist der erste Befehl mit einem Inventar als Menü. Außerdem wird der Befehl /tpa für den Spielerteleport eingeführt. Das war vom Serverteam lange abgelehnt worden, ist nun aber durch die erreichte Größe der Welt notwendig. Und mit einer neuen Einstellung kann man die Benachrichtigungen zu Minecraft-Rezepten deaktivieren, die es seit Minecraft-Version 1.12 gibt.
  • August: In einem Community-Event sollen 3 Millonen Spender für neues Minispiel gesammelt werden, aber es wird nur die Hälfte erreicht. Ende des Monats findet auf der Gamescom in Köln das sechste Unlimitedworld-Treffen statt.
  • September: Es gibt ein Bauevent zum Thema "Steampunk". Und der /settings-Befehl erhält ein neues Inventarmenü.
  • Oktober: Für das Voten wird eine automatische Erinnerung eingeführt. Dann startet ein Bauevent zum Thema "Halloween", später gibt es das traditionelle Halloween-Suchevent. Außerdem wird nach monatelanger Schreibarbeit das Unlimitedworld-Wiki veröffentlicht, das alle Informationen über Server, Forum und TeamSpeak von Unlimitedworld übersichtlich präsentiert. Dazu wird der /help-Befehl erweitert. Im selben Monat kommt auf dem Server die Skin-Bauwelt hinzu, in der jeder Spieler eine Figur mit seinem Skin bauen kann.
  • November: Die Welt wird im Nordosten um 2.000 × 2.000 Blöcke erweitert. Außerdem findet ein Farmwelt-Reset mit PvP-Event statt. Der neue J-Builder-Rang wird als Anwärter für den Builder eingeführt. Ende des Monats wird das Sammeln der 3 Millionen Spender fortgesetzt und ist nun erfolgreich. Daraufhin wird in der Minigame-Welt das neue Minispiel "Dropper" eröffnet.
  • Dezember: In einer Weihnachtswelt wird wieder der Adventskalender aufgebaut und das Wichteln findet statt. Diesmal aber nicht mehr mit gefüllten Truhen, sondern über den neuen /wichteln-Befehl. Zum Thema "Weihnachten" gibt es auch ein Bauevent. Außerdem wird das DiaLotto eingeführt. Zweimal pro Woche kann man mit Diamanten Lose kaufen und den Jackpot gewinnen. Gleichzeitig gibt es den neuen Rang J-Dev als Anwärter für den Developer.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sumpfhytte

Serverteam
Buddy
11 Aug 2014
5.359
2018: Map#4 - Das fünfte Jahr
/help 2018

  • Februar: Am Ost-Warp wird ein Pferdetester eingerichtet zum exakten Messen der Geschwindigkeit von Reittieren. Ende des Monats findet in einer Eventwelt das PvP-Event "Survival Games" statt.
  • März: Es gibt das Bauevent "Meißelmeister" zum Bauen einer Dekoration aus einem Steinklotz. Und zu Ostern findet das traditionelle Oster-Suchevent statt.
  • April: Da der 1. April an Ostern ist, fallen die Scherze etwas kleiner aus als sonst, es gibt nur ein paar Trampolins am Spawn. In diesem Monat läuft auch ein Bauevent zum Thema "Musterhäuser" für die Neulingsstädte. Außerdem wird der 40.000. Spieler auf Map #4 freigeschaltet.
  • Mai: In einem Community-Event müssen 300 unterschiedliche Spieler je fünf Fische sammeln, um das neue Minispiel "FishSlap" in der Minigame-Welt freizuschalten.
  • Juni: Im Forum gibt es für Zonenanträge bequeme Formulare. Außerdem findet ein Bauevent zum Thema "Fußball-WM" statt. Ende des Monats wird die monatliche Auslosung der Top-Voter durch Schatztruhen ersetzt, die man durchs Voten erhält und in der Schatzkammer am Spawn gegen einen Gewinn eintauschen kann. Der Tauschraum, der bisher an diesem Platz stand und seit dem /trade-Befehl überflüssig ist, entfällt damit.
  • Juli: Mojang veröffentlicht nach sehr langer Entwicklungsarbeit die unfangreiche Minecraft-Version 1.13. Sie ist aber so fehlerhaft, dass der Server sie nicht einsetzen kann. Als Trost wird das neue Minispiel "HotPotato" in der Minigame-Welt eröffnet.
  • August: Zum vierten Geburtstag von Map #4 gibt es im Spawn-Städtchen ein Kuchen-Suchevent. Und Ende des Monats findet auf der Gamescom in Köln das siebte Unlimitedworld-Treffen statt. Außerdem wird der Local Chat eingeführt, mit dem man Spieler in seinem Umkreis ansprechen kann.
  • September: Nachdem im August die Minecraft-Bugfix-Version 1.13.1 herauskam, startet Unlimitedworld einen öffentlichen Betatest-Server zur Vorbereitung des Umstiegs. Ende des Monats gibt es ein Bauevent zum Thema "Halloween".
  • Oktober: Nachdem die im Betatest gemeldeten Fehler behoben sind und die nochmals verbesserte Minecraft-Version 1.13.2 veröffentlicht wird, steigt Unlimitedworld auf diese Version um, allerdings ohne die übermächtigen Dreizacke. Weil die Herausgeber einiger Fremd-Plugins, wie schon bei der sehr umfangreichen Version 1.8, auch bei der 1.13 ihre Software nicht angepasst haben, muss die Skin-Bauwelt komplett und in der Minigame-Welt das Spiel "Spleef" vorerst geschlossen werden. Die Minigames "TNT-Run", "4-gewinnt" und "1vs1" müssen leider ganz entfernt werden. Ende des Monats findet das traditionelle Halloween-Suchevent statt. Im Forum gibt es jetzt auch für Versteigerungen Formulare als bequeme Alternative zu selbst geschriebenen Texten.
  • November: Im Forum wird das neue Unterforum "Dev-Blog" eröffnet, in dem die Developer des Serverteams über technische Details und geplante Plugins berichten. Ende des Monats gibt es nach über einem Jahr das erste Mal wieder ein Farmwelt-Reset mit PvP-Event. Das war eigentlich schon im Frühjahr mit der neuen Version 1.13 geplant gewesen, aber die mehrfach verschobene Veröffentlichung und anschließende Fehleranfälligkeit dieser Version hatte es erst im Herbst ermöglicht. Weil der Server aber durch die neue Minecraft-Version deutlich langsamer geworden ist, gibt es erstmalig zum Start des Events vier Farmwelten, eine mit und drei ohne PvP. Trotzdem crasht der Server, als zu viele Spieler gleichzeitig auf die Öffnung der Farmwelten warten. Weil viele Spieler zu schnell zu viel XP angesammelt hatten, wird ein XP-Limit eingeführt. Und als weitere Maßnahme gegen die 1.13-Verlangsamung wird die Sichtweite auf dem Server von 8 auf 7 Chunks gesenkt. Außerdem gibt es die ersten eigenen Server-Rezepte, nämlich für Korallenblöcke und glatte Steine.
  • Dezember: In einer Weihnachtswelt wird wieder der Adventskalender aufgebaut und das Wichteln findet statt. Außerdem wird eine große Erweiterung im Westen angekündigt, für die in einem Bauevent ein Spawn gebaut wird. Mitte des Monats wird der J-Builder-Rang wieder aufgelöst, weil es nicht genug Aufgaben für ein ganzes Builder-Team gibt. Kurz vor Weihnachten wird die Welt im Westen nach zweimonatiger Vorbereitungszeit großflächig erweitert. Sie ist jetzt fast viermal so groß wie zu Beginn.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sumpfhytte

Serverteam
Buddy
11 Aug 2014
5.359
2019: Map#4 - Das sechste Jahr
/help 2019

  • Januar: Der Builder-Rang wird aufgelöst, weil er zu selten benötigt wurde. Zukünftig werden geeignete Spieler das Serverteam temporär und ohne speziellen Rang beim Bauen unterstützen. An allen Außenbezirk-Warps wird ein kostenloser Elytrenverleih eröffnet. Und man kann Luftballons in den Vote-Schatztruhen finden.
  • Februar: Zur Entlastung des Handels-Chat werden mit dem /ad-Befehl die Kleinanzeigen auf dem Server eingeführt.
  • März: Das durch Minecraft 1.13 unbrauchbar gewordene Minispiel "4-gewinnt" kann repariert werden und kehrt in die Minigame-Welt zurück. Außerdem können Emojis in privaten Chat-Unterhaltungen genutzt werden, der /emojis-Befehl listet alle auf. Es gibt eine neue Einstellung, mit der man das Erwähnen-Geräusch im Chat ändern oder ausschalten kann. Und man kann Teleportpartikel in den Vote-Schatztruhen finden, mit dem /tpp-Befehl lassen sie sich einstellen.
  • April: Am 1. April sind die gesamte Welt und der Forenhintergrund schön bunt, die Servermeldungen seltsam und einige Geräusche sehr ungewöhnlich. Später im Monat wird am Spawn ein Müllvernichter eingebaut. Für die selten gewordenen Tintenbeutel wird ein Server-Rezept hinzugefügt. Und man kann Schilder auch im Nachhinein noch bearbeiten. Zu Ostern findet das traditionelle Oster-Suchevent statt. Mojang veröffentlicht die neue Minecraft-Version 1.14. Sie ist aber so fehlerhaft, dass der Server sie nicht einsetzen kann.
  • Mai: Forenversionswechsel von XenForo 1.5 auf 2.1 mit leicht geändertem Layout. Zwei Wochen später zieht auch das UW-Wiki an einen anderen Ort im Forum um, weil das bisher dafür verwendete Fremd-Addon mit der neuen Forenversion zu viele Fehler hat und entfernt wird. Anfang des Monats wird der 50.000. Spieler auf Map #4 freigeschaltet. Und mit einem Bauevent wird der zehnte Geburtstag von Minecraft gefeiert.
  • Juli: Nach der Veröffentlichung der Minecraft-Bugfix-Version 1.14.3 startet Unlimitedworld einen öffentlichen Betatest-Server zur Vorbereitung des Umstiegs. Weil die seit 1.13 geschlossene Skin-Bauwelt auch mit 1.14 nicht wieder geöffnet werden kann, wird sie entfernt. Mitte des Monats startet ein Bauevent zum Thema "Traumurlaubsort".
  • August: In einem Community-Event müssen 250.000 Redstone-Blöcke gesammelt werden. Dann wird nach vielen Vorbereitungen und Versuchen des Serverteams, die sehr langsame Minecraft-Version 1.14 erträglich schnell zu machen, der Umstieg auf 1.14.4 gewagt. Doch nach ein paar Stunden im Vollbetrieb zeigt sich, dass die Performance leider nicht ausreicht, das Spiel ist immer noch zu langsam. Der Umstieg muss abgebrochen werden und Unlimitedworld geht zurück auf Version 1.13.2. Weil einige Villagerangebote zu einem Überfluss an übermächtigen Werkzeugen und Rüstungen geführt hatten, werden diese Angebote entfernt. Das vor einigen Monaten eingeführte XP-Limit wird dagegen wieder aufgehoben. Zum fünften Geburtstag von Map #4 wird eine Schnitzeljagd durch die ganze Welt veranstaltet. Ende des Monats findet auf der Gamescom in Köln das achte Unlimitedworld-Treffen statt.
  • September: Es gibt eine neue Einstellung für ein Geräusch beim Login von Freunden. In den letzten Jahren gab es schon einige Umzüge auf verbesserte Hardware, in diesem Monat wird Unlimitedwiorld jedoch erstmalig auf zwei Maschinen aufgeteilt, nämlich von einer größeren auf zwei mittlere, um durch diese Aufteilung und die zusätzliche Rechenleistung ein flüssigeres Spiel und doch noch den Umstieg auf Minecraft-Version 1.14 erreichen zu können. Nach dem Umzug startet ein Bauevent zum Thema "Halloween".
  • Oktober: Nach über einem Jahr Vorarbeit startet das erweiterte Erfolgs- und Levelsystem mit den Befehlen /achievements und /level. Ein erneuter 1.14-Betatest zeigt, dass auch die neue Rechenleistung für diese serveruntaugliche Minecraft-Version nicht ausreicht. Ende des Monats startet wieder das traditionelle Halloween-Suchevent.
  • November: Auf dem Eventplatz in der Spawnzone kann man beim UW-DJ Musik wünschen, die mit Notenblöcken abgespielt wird. Weil immer mehr riesige Seetang-, Kaktus- und Chorusfruchtfarmen entstanden sind, um auf Knopfdruck XP zu farmen, wird das Erhalten von XP beim Trocknen dieser Gegenstände entfernt. Ebenso wird die Möglichkeit entfernt, den Wither in der Netherdecke festzuklemmen, weil man so völlig gefahrlos einen Netherstern und damit ein Leuchtfeuer bekommen konnte. Hinzugefügt wird dagegen das neue Zonenrecht chairs als Levelbelohnung, um in einer Unterzone Spielern das Sitzen auf Treppen zu erlauben sowie das Schälen von Pilzblöcken mit einer Axt. Durch die Erweiterung der Hardware kann erstmals nach einem Jahr wieder ein Farmwelt-Reset mit PvP-Event durchgeführt werden. Etwas später wird am Spawn eine Unlimitedworld-Entdeckertour eingerichtet, mit der Gäste und Spieler die wichtigsten Orte entdecken können. Und Ende des Monats startet ein Bauevent zum Thema "Wilder Westen".
  • Dezember: In einer Weihnachtswelt wird wieder der Adventskalender aufgebaut und das Wichteln findet statt. Mitte des Monats wird das neue Unterforum "Team-Blog" eröffnet, mit Hintergrundinformationen zur Arbeit des Serverteams und zu geplanten Projekten. Unter anderem wird die neue Welterweiterung "Wilder Westen" angekündigt. Mitte des Monats veröffentlicht Mojang die neue Minecraft-Version 1.15. Sie ist zwar etwas schneller als die untaugliche 1.14, aber immer noch zu langsam für den Einsatz auf Unlimitedworld. In den nächsten Monaten versuchen die Devs, Verbesserungstricks einzubauen. Unlimitedworld bleibt solange weiterhin auf der Version 1.13.2. Ende des Monats wird der 60.000. Spieler auf Map #4 freigeschaltet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sumpfhytte

Serverteam
Buddy
11 Aug 2014
5.359
2020: Map#4 - Das siebte Jahr
/help 2019

  • Januar: Nachdem es im Dezember schon angekündigt worden war, wird die Welt noch einmal im Westen großflächig erweitert, genannt der "Wilde Westen". Die Welt ist jetzt fast fünfmal so groß wie zu Beginn. Erstmalig bleibt die Weihnachtswelt als Winterwelt eine Woche länger erreichbar, um nicht abgeholte Wichtelgeschenke zurückholen zu können. Dann findet ein Doppel-Bauevent für einen Farmwelt-Spawn und einen Nether-Spawn statt. Als Gewinn gibt es erstmalig eine Event-Schatztruhe, die beim Öffnen immer einen Deko-Kopf enthält.
  • März: In einem Bauevent werden phantastische Tierwesen gebaut. Dann gibt es ein Community-Event, bei dem die 1,2 Millionen Blöcke große Hauptinsel im Ende in 24 Stunden komplett abgebaut werden muss. Das gelingt, und als Belohnung gibt es ein Farmwelt-Reset mit PvP-Event. Die COVID-19-Pandemie führt wegen geschlossener Schulen zu einem erhöhten Spieleransturm, für den die Hardware durch Anmietung einer dritten Maschine zeitweise erweitert wird. Ende des Monats startet ein Jump-and-Run-Bauevent.
  • April: Am 1. April steht eine Hüpfburg am Spawn, es gibt ein Klopapier-Sammelevent, im Forum sieht man nur noch Klopapierrollen, und man kommt mit der Adresse klopapiercraft.de auf den Server und ins Forum. Zu Ostern findet das traditionelle Oster-Suchevent statt. Im Forum können ab jetzt Vorschläge für Vote-Shop-Köpfe eingereicht werden. Auf der Zonenkarte kann man einen Streckenplan der Serverbahn zuschalten und es gibt dazu ein kleines Suchevent in der Hauptwelt. Ende des Monats startet ein Sammelevent für 3 Millionen Monster-Drops.
  • Mai: Nachdem das Sammelevent erfolgreich geschafft ist, wird mit der MobArena eine neue Möglichkeit für das Kämpfen gegen Monster eröffnet. Das Erfolgs- und Levelsystem erhält 50 neue Erfolge und als Levelbelohnung den /pweather-Befehl für die Einstellung der persönlichen Wetteranzeige. Im UW-Wiki erscheint eine vollständige, bebilderte Liste aller Deko-Köpfe.
  • Juni: Ein frühsommerliches Bauevent zum Thema "Garten" findet statt. Ende des Monats veröffentlicht Mojang die neue Minecraft-Version 1.16. Der /warp-Befehl für die Außenbezirke der Haupwelt kann auch mit Abkürzungen benutzt werden. Der Rüstungsständer kann in der Creative-Welt und in Bauevents verändert werden.
  • Juli: Um Kosten zu sparen, wechselt Unlimitedworld den Serveranbieter und zieht in ein anderes Rechenzentrum. Die neue Hardware hat außerdem mehr Leistung und mehr Arbeitsspeicher. Am Anglersee auf dem Spawnberg wird eine Anzeigetafel aufgestellt, die täglich neu die Fänge zählt. Daneben steht eine Jukebox, in man Musikwünsche einwerfen kann, die mit Notenblöcken abgespielt werden.
  • August: Neben dem Spawndorf gibt es eine neue Baumfarm mit selbst wachsenden Bäumen, die man nicht nachpflanzen muss. Der neue Befehl /m schreibt in den Minigame-Chatraum und betritt ihn automatisch, was besonders für die häufige Mitspielersuche gedacht ist. Dann wird ein Farmwelt-Reset mit PvP-Event durchgeführt. Mitte des Monats findet mit der "Formel Boot" ein Eisbootrennen statt. Danach startet ein vierwöchiges Bauevent zum Thema "MobArena". Ende des Monats ist wieder Gamescom-Zeit, aber wegen der COVID-19-Pandemie wird die Messe dieses Jahr nur digital veranstaltet. In der Eventwelt sind die Kölner Messehallen nachgebaut und mit Minispielen gefüllt, damit auch dieses Jahr das traditionelle Treffen stattfinden kann - ebenfalls digital. Durch diese Aktion wird Unlimitedworld als offizieller Partner der Gamescom aufgenommen und erscheint auf deren Website.
  • September: Nach dem Ende des MobArena-Bauevents startet ein Halloween-Bauevent.
  • Oktober: im Vorfeld des geplanten 1.16-Umstiegs werden Farmbau-Richtlinien festgelegt, um den Server zu entlasten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer, die dieses Thema gerade lesen (Spieler: 0, Gäste: 1)

ONLINE 84 Spieler