Chat

Flüstern
/wiki tell

Für private Gespräche nutzt du die Flüster-Funktion. Diesen Chat siehst nur du und die angeflüsterte Person. Dafür gibt es verschiedene Befehle, die alle dasselbe machen: /tell, /msg, /whisper oder /w Spieler Text. Komfortabler sind die #-Befehle:
  • # Spieler Text ist das normale Flüstern. Gibst du ein # und direkt danach einen oder mehrere Buchstaben ein und drückst die Tab-Taste, werden dir alle Spielernamen angezeigt, die mit diesen Buchstaben beginnen (Tab-Vervollständigung). Du kannst dann mit weiterem Drücken der Tab-Taste einen Namen auswählen, um diesen Spieler anzuflüstern.
  • ### Spieler setzt diesen Spieler als Flüsterpartner. Dazu muss er online sein. Er bleibt es dann dauerhaft, auch wenn er offline geht. Gibst du ### ohne Namen ein, wird der Spieler, der dich zuletzt angeflüstert hat, zu deinem Flüsterpartner.
  • ## Text flüstert direkt an deinen Flüsterpartner, ohne dass du einen Spielernamen angeben musst. Mit ### ? siehst du, wer dein Flüsterpartner ist, mit ### - löschst du ihn wieder.
  • #### Text flüstert an den Spieler zurück, der dich zuletzt angeflüstert hat. Alternativ kannst du auch /reply Text oder kürzer /r Text eingeben.
Du kannst dir über die /settings einiges einstellen:
  • Das Geräusch, das ertönt, wenn du angeflüstert wirst.
  • Die Farbe in deinem Chat von Texten, die du selbst flüsterst.
  • Die Farbe in deinem Chat von Texten, die du zugeflüstert bekommst.
  • Ob du beim Flüstern grafische Emojis siehst und benutzen kannst.
Beachte, dass die Regeln zum Chatverhalten auch beim Flüstern gelten. Das Nennen von Serveradressen (Werbung) ist also auch beim Flüstern verboten. Der Chatfilter, der unangebrachte Worte ausfiltert, meldet diese gleichzeitig den Guards und dem Serverteam, auch wenn geflüstert wird.
Ansonsten sieht niemand den geflüsterten Chat live. Wenn es jedoch eine Beschwerde gibt, können Admins, Devs und der Owner den Text im Nachhinein einsehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Lokaler Chat
/wiki l

Für öffentliche Gespräche mit Spielern in deiner Nähe gibt es den lokalen Chat. Er ist ideal für Nachbarn, Zonenbesucher oder zufällige Begegnungen in der Farmwelt. Der kreisförmige Gesprächsradius beträgt 200 Blöcke am Hauptwelt-Spawn und im Südosten, überall sonst 100 Blöcke. Der lokale Chat funktioniert in allen Welten.

Du kannst jederzeit global oder lokal in den Chat schreiben. Schreibst du ohne Zusatz, ist es global. Schreibst du /lokal, /local, /l oder einfach ein , (Komma) vor den Text, sehen es nur Personen in deiner Umgebung. Das ist an dem grünen Label [Lokal] vor der Nachricht zu erkennen.

Wenn jemand deinen lokalen Bereich betritt oder verlässt, wird das nicht angezeigt. Nur wenn deine lokale Nachricht niemanden erreicht, wird dir das gemeldet.

Für Spezialisten:
  • Mit /rm lokal setzt du den lokalen Chat als deinen Haupt-Chat. Dann schreibst du ohne Zusatz immer lokal und musst ein ! (Ausrufezeichen) vor den Text stellen, wenn du global schreiben möchtest.
  • Mit /rm global setzt du wieder den globalen Chat als deinen Haupt-Chat.
  • In den /settings kannst du den lokalen Chat ausschalten, falls er dich stört (z.B. am Spawn, wo viele Spieler lokal chatten).
 
Zuletzt bearbeitet:
Ruhemodus
/wiki silent

Wenn du durch andere Spieler im Chat nicht gestört werden möchtest, kannst du den Ruhemodus einschalten:
  • Mit /silent on aktivierst du deinen Ruhemodus.
  • Spieler, die dich anflüstern wollen, erhalten die Meldung, dass du gerade nicht gestört werden möchtest. Guards und das Serverteam können dich immer anflüstern.
  • Teleport-Anfragen (/tpa) von anderen Spielern werden genauso blockiert.
  • Bei Freundschaftsanfragen (/friend add) von anderen Spielern wird von dir keine sofortige Antwort erwartet, sie werden nicht blockiert.
  • Handelsanfragen (/trade) von anderen Spielern funktionieren nur in einem Umkreis von 10 Blöcken, sie werden ebenfalls nicht blockiert.
  • Wirst du im Chat mit @ erwähnt, bleibt das während deines Ruhemodus automatisch geräuschlos. Genauso, wenn Freunde online kommen und du dafür normalerweise einen Sound eingestellt hast.
  • Zur Erinnerung wird dir in regelmäßigen Abständen ein kleiner Hinweis eingeblendet, dass du im Ruhemodus bist. Mit /silent info siehst du deinen Status jederzeit.
  • Guards und das Serverteam können den Ruhemodus nicht nutzen. Sie können immer angeflüstert werden, das gehört zu ihrer Aufgabe.
So beendest du den Ruhemodus:
  • Durch /silent off.
  • Durch eine /tpa-Anfrage.
  • Durch Chatten. Ausnahme: Wenn du im Ruhemodus einen Guard oder das Serverteam anflüsterst, bleibt dein Ruhemodus bestehen.
  • Durch Verlassen des Spiels.
 
Zuletzt bearbeitet:
Kurzzeitige Abwesenheit
/wiki away

Sobald du dich in der Hauptwelt 5 Minuten lang nicht bewegst und nichts im Chat eingibst, wirst du automatisch in den Abwesenheitsmodus versetzt. Wenn dich dann andere Spieler anflüstern, erhalten sie eine entsprechende Meldung und wissen, warum du nicht antwortest.

Wenn du vorher weißt, dass du kurzzeitig abwesend sein wirst, kannst du mit dem Befehl /away oder /afk auch sofort in den Abwesenheitsmodus gehen ("afk" ist die Abkürzung für "away from keyboard"). Mit dem Befehl kannst du auch einen Grund angeben. Den sehen dann andere Spieler, wenn sie dich anflüstern. Tipp: Wenn du einen Grund angibst, nennst du am besten die Uhrzeit, zu der du voraussichtlich wieder da sein wirst. Ein Grund wie "bin gleich zurück" oder "bin mit dem Hund raus" wäre nicht hilfreich, ein Grund wie /away bin gegen 15 Uhr zurück wäre viel hilfreicher.

Der Abwesenheitsmodus funktioniert so:
  • Du wirst in die Nähe des Hauptwelt-Spawns teleportiert, um Afk-Farmen zu verhindern.
  • Bist du bereits in der Spawnzone, wirst du nicht teleportiert - außer du bist in einer besonderen Unterzone, z. B. in einer Essensfarm.
  • Im Abwesenheitsmodus bist du einfach ein bewegungsloser Spieler und auf der Zonenkarte sichtbar, aber du kannst nicht geschoben werden und keine Items aufnehmen.
  • Den Chat siehst du weiterhin und hörst ein Geräusch, wenn du angeflüstert wirst. Somit kannst du auf Anflüstern reagieren, wenn du in der Nähe deines Computers bleibst. Stören dich die Geräusche, kannst du sie in den Minecraft-Optionen leiser stellen oder ausschalten.
  • Da du weiterhin online bist, wird auch deine Onlinezeit weiter gezählt. Mit dem Befehl /onlinetime siehst du den Abwesenheitsanteil deiner Onlinezeit.
  • Sobald du dich bewegst (auch Armbewegung, Schleichen oder Items wechseln) oder etwas in den Chat schreibst, wirst du wieder an die Stelle zurückteleportiert, an der du vorher warst, und kannst weiterspielen. Warst du schon in der Spawnzone, bleibst du am neuen Platz und wirst nicht an den alten zurückteleportiert.
  • Der Abwesenheitsmodus endet automatisch, wenn der Server neu gestartet wird. Nach einem Neustart bist du - wie alle anderen Spieler auch - nicht mehr auf dem Server und musst dich neu verbinden.
  • Der Befehl ist nicht in der Farmwelt und nicht in der Minigame-Welt nutzbar, weil es problematisch wäre, mitten in einem Minigame oder unter Monstern wegzugehen.
  • Auch kannst du ihn nicht benutzen, wenn du reitest, damit dein Reittier nicht alleine zurückbleibt.
  • Deine Haustiere (Hunde, Katzen, Papageien) bleiben zurück, wenn du teleportiert wirst (wie beim Logout).
  • Warst du außerhalb des Spawns in einer Lore, stehst du bei der Rückkehr auf den Gleisen.
  • Hast du PvP aktiviert, kannst du den Befehl erst nach dem üblichen Cooldown eingeben.
  • Falls du aber gar nicht weggehen willst, sondern weiterspielen, und dabei nur deine Ruhe haben und nicht angeflüstert werden willst, benutzt du den Befehl /silent.
 
Zuletzt bearbeitet:
Emojis
/wiki emojis

/emojis-Befehl

Ein Emoji ist die grafische Darstellung eines Gefühls oder einer Emotion im Chat.
  • Weil grafische Spielereien im Chat einige Spieler stören können, sind Emojis nur in privaten Unterhaltungen möglich (Chaträume, Flüstern). Im globalen und lokalen Chat können Emojis nicht verwendet werden.
  • In Chaträumen muss ein Raum-Operator die entsprechende Einstellung zuvor aktivieren. Chaträume können zusätzlich bis zu drei eigene Emojis festlegen (siehe unten).
  • Beim Flüstern können Emojis nur verwendet werden, wenn beide Whisperpartner Emojis in ihren Einstellungen aktiviert haben, was standardmäßig der Fall ist. Hat einer von beiden sie deaktiviert, wird der Text ohne Emoji-Umwandlung gesendet.
  • Ein Emoji schreibst du als Text, der beim Absenden automatisch umgewandelt wird. Zum Beispiel wird der Text :herz: zum Emoji
    Herz.png
    .
  • Gibst du einen Doppelpunkt ein und drückst mehrfach die Tab-Taste, kannst du ein Emoji aus der Liste auswählen.
  • Um Spam zu verhinden, können pro Text nur maximal fünf Emojis geschrieben werden.
  • Der Befehl /emojis oder /emotes zeigt an, welche Emojis aktuell benutzt werden können. Mit der Zeit können neue hinzukommen oder auch wieder entfernt werden.
Einfache Emojis ohne grafische Zeichen siehe [hier].
 
Zuletzt bearbeitet:
Weitere Chatfunktionen
/wiki chatfunktionen

  • Minecraft liefert bei der Eingabe von Befehlen automatisch Vorschläge. Bei einigen Befehlen sind das Spielernamen, was wegen der Menge manchmal stören kann. Du kannst diese Vorschläge unter Menü/Optionen/Chateinstellungen:Befehlsvorschläge ausschalten.
  • Spielernamen werden im Chat automatisch vervollständigt, wenn vor dem ersten Buchstaben ein #, ein @ oder ein Leerzeichen steht und du zweimal die Tab-Taste drückst.
  • Mit @Spieler hört der angesprochene Spieler ein Erwähnungs-Geräusch. Dabei kannst du auch nur Teile des Namens angeben, mindestens jedoch drei zusammenhängende Buchstaben. Trifft eine Abkürzung auf mehrere Spielernamen zu, hören sie alle das Geräusch.
    • Mit den /settings kannst du das Geräusch, das du hörst, wenn du von anderen Spielern auf diese Art erwähnt wirst, ändern oder auch ausschalten.
    • Ebenfalls mit den /settings kannst du die Farbe deines Namens und getrennt davon die Farbe anderer Spielernamen, die bei einer Erwähnung in deinem Chat zu sehen sind, ändern.
    • Soll eine Erwähnung ein Leerzeichen enthalten, musst du zwei Erwähnungen daraus machen, z. B. @umpf @hytte für den Spieler "Sumpfhytte".
    • Möchtest du ein oder mehrere Buchstaben an eine Erwähnung anhängen, musst du sie mit einem Sonderzeichen trennen, z. B. mit einem Hochkomma @Sumpf'i.
  • Mit !Text schreibst du immer in den globalen Chat. Bist du im globalen Chat, kannst du das Ausrufezeichen auch verwenden, um jemandem einen Befehl zu nennen, ohne ihn auszuführen: Aus !/wiki wird im Chat: /wiki
  • Logins und Logouts werden unauffällig in dunkler Farbe zeitlich zusammengefasst und nur mit + und - angezeigt.
    Logins und Logouts
  • Klickst du auf eine globale Chatzeile, kannst du sofort dem Absender zuflüstern, es wird automatisch /tell Spieler in deine Befehlszeile geschrieben. Das funktioniert auch in Chaträumen, aber nicht mit der ganzen Zeile, sondern nur, wenn du den Spielernamen anklickst.
  • Klickst du auf die Chatzeile eines Chatraums, kannst du sofort in diesen Chatraum schreiben, es wird automatisch /room write Chatraum in deine Befehlszeile geschrieben. Das gilt auch für den lokalen Chat, für den /local in deine Befehlszeile geschrieben wird.
  • Wenn du im Forum eine Nachricht bekommst, wird das im Chat angezeigt, falls du gerade online bist.
  • Wenn du dich einloggst, erhältst du eine Begrüßungsmeldung (Message of the day). Ist sie zu schnell aus dem Chat verschwunden, kannst du sie mit dem Befehl /motd erneut ansehen.
  • Es gibt einige Einstellungen für die Anpassung der Chat-Meldungen.
  • Um auf einen Forenbeitrag hinzuweisen, kopierst du den Kurzlink in den Chat, der rechts über jedem Forenbeitrag steht, z. B.
    Kurzlink
  • Um auf einen Artikel in diesem Unlimitedworld-Wiki zu verlinken, benutzt du /wiki Stichwort, z. B. /wiki chat. Im UW-Wiki steht das /wiki-Stichwort bei jedem Artikel und Artikelabschnitt oben rechts.
  • Auch das Minecraft-Wiki erreichst du mit dem /wiki-Befehl. Benutze dazu ebenfalls /wiki Stichwort, z. B. /wiki ackerbau
  • Als Schnellzugriff für wichtige Forenseiten gibt es folgende Befehle:
    • /freischalten gibt einen Link zur Freischalten-Anleitung.
    • /regeln gibt einen Link zu den Serverregeln.
    • /befehle gibt einen Link zu den wichtigsten Chatbefehlen.
    • /map gibt Links zur Zonenkarte.
    • /forum gibt einen Schlüssel für die Registrierung im Forum. Wer dort schon registriert ist, erhält einen Link ins Forum.
  • Das Minecraft-Interaktionsfenster, das du mit der p-Taste öffnest, hat bei Unlimitedworld keine Funktion. Um den Chat eines Spielers zu verstecken, nimmst du den /ignore-Befehl. Und um einen Spieler zu melden, wendest du dich an das Serverteam oder schreibst dein Problem in den Unlimitedworld-Support. Das Serverteam kümmert sich dann darum.
  • Auch die Minecraft-Chateinstellungen "Chat-Vorschau" und "Nur sicheren Chat anzeigen" haben bei Unlimitedworld keine Funktion, egal wie sie eingestellt sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ignorieren
/wiki ignore

/ignore-Befehl

Wenn dir die Chat-Texte eines bestimmten Spielers nicht gefallen, kannst du ihn mit /ignore add Spieler ignorieren. Du siehst dann keine Texte mehr von ihm und kannst von ihm auch nicht angeflüstert werden. Guards und das Serverteam können nicht ignoriert werden, weil sie Moderationsaufgaben haben. Der Spieler erhält keine Nachricht, wenn er ignoriert wird. Er merkt es erst, wenn er dich direkt anflüstern will, dann bekommt er einen Hinweis.

Mit /ignore list siehst du deine aktuelle Ignoriertenliste, mit /ignore remove Spieler entfernst du den Spieler wieder aus deiner Liste.

Falls dich ein Spieler belästigt, kannst du ihn im Forum unter Support melden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Post verschicken
/wiki post

/post-Befehl

Mit dem Befehl /post kannst du beschriebene Bücher an deine Mitspieler versenden. So kannst du mit ihnen kommunizieren, auch wenn sie nicht online sind.

Stelle ein Buch und Feder her, schreibe einen Text hinein, signiere es, nimm das Buch in die Hand und versende es mit /post send Spieler. Dann landet es in der Postbox des Empfängers. Dieser erhält eine Nachricht mit Ton, kann seine Postbox mit /post open öffnen und das Buch entnehmen, indem er es in sein Inventar zieht. Der Absender und der Zeitpunkt der Absendung werden dabei auch angezeigt.

Von Spielern, die du ignorierst, kannst du keine Post bekommen. Umgekehrt kannst du Spielern, die dich ignorieren, auch keine Post senden.

Für Spieler ist die Post nur zum Versenden von Nachrichten gedacht, nicht von Gegenständen, sonst würde die Postbox als Rucksack genutzt werden. Daher müssen Gegenstände persönlich übergeben oder in Trichter geworfen werden. Das Serverteam kann dagegen auch Gegenstände, wie zum Beispiel Eventgewinne, per Post verschicken. Auch der Gewinn beim DiaLotto und MobArena-Beutekisten werden automatisch per Post verschickt. Aus diesem Grund funktioniert der Befehl /post nicht im Nether, denn die Gefahr ist zu groß, die wertvollen Gewinne dort zu verlieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Chaträume
/wiki room


Chaträume [Handel] und [Nachbarn]

Ein Chatraum ist ein separater Bereich des Chats, den nur Mitglieder lesen können.
  • Du siehst die Texte von allen Chaträumen, von denen du Mitglied bist. Zur Unterscheidung beginnt jeder Text mit dem Namen seines Chatraums (z. B. [Handel] oder [Nachbarn]) und hat eine vom Besitzer vergebene Farbe.
  • Du kannst jeden Chatraum, von dem du Mitglied bist, als deinen Hauptraum setzen. Dann schreibst du automatisch in diesen Chatraum, wenn du etwas in den Chat schreibst. Standardmäßig ist der globale Chat dein Hauptraum. Ist ein anderer Chatraum dein Hauptraum, schreibst du mit !Text direkt in den globalen Chat.
  • Wenn du einen Chatraum selbst anlegst, bist du der Besitzer. Als Besitzer kannst du Operatoren für deinen Chatraum festlegen. Diese Spieler haben das Recht, störende Spieler aus dem Chatraum zu werfen und die Einstellungen zu ändern.

/rooms-Befehl

Der Befehl /rooms zeigt dir alle Chaträume. Die grüne Farbe zeigt, dass du dort Mitglied bist. Im globalen und lokalen Chat bist du immer Mitglied, das kannst du nicht ändern. Im Handels-Chat bist du anfangs automatisch Mitglied, als neuer Spieler siehst du sofort alle Handelsangebote. Aber du kannst diesen Chatraum über die /settings verlassen, wenn dich die Texte stören. Im Beispiel bist du außerdem Mitglied im Chatraum Nachbarn. Klicke auf einen Chatraum in der Liste, um mehr Infos darüber zu erhalten oder gib /rooms Chatraum ein.

Folgende Chatraum-Arten gibt es:
  • Permanente Chaträume sind immer vorhanden. Serverseitig gehören dazu der Handels-Chat, der PvP-Chat, der Minigame-Chat, der MobArena-Chat und der Chatraum AktuelleWeltlage. Daneben gibt es noch permanente Chaträume für einige Spielergruppen. Solche Chaträume sind für den täglichen Gebrauch gedacht, weil es umständlich wäre, jeden Tag immer wieder denselben Chatraum neu anzulegen. Beachte bitte diese Voraussetzung, wenn du unter Support einen permanenten Chatraum für deine eigene Spielergruppe beantragen möchtest.
  • Temporäre Chaträume verschwinden bei jedem Servern-Neustart, also spätestens jeden Morgen um 8:00 Uhr. Sie eignen sich für spontane Gruppen. Eine Alternative wäre der lokale Chat (siehe oben).

/room-Befehl

Der Chatraum-Befehl lautet /room.
  • Mit /join Chatraum wirst du in diesem Chatraum Mitglied und kannst die Texte lesen (Abkürzung für /room join). Du kannst mehrere Chaträume gleichzeitig lesen. Hat der Chatraum ein Passwort, lautet der Befehl /join Chatraum Passwort.
  • Mit /rw Chatraum Text schreibst du in diesen Chatraum (Abkürzung für /room write).
  • Mit /rr Text schreibst du in den Chatraum, aus dem du zuletzt eine Nachricht empfangen hast (außer globaler Chat, lokaler Chat und Handels-Chat).
  • Mit /rm Chatraum machst du diesen Chatraum zu deinem Hauptraum (Abkürzung für /room main). Dann schreibst du ohne weiteren Befehl direkt in den Chatraum. /rm ohne Chatraum zeigt deinen aktuellen Hauptraum an. Mit /rm global ist der globale Chat wieder dein Hauptraum.
  • Mit /leave Chatraum verlässt du den Chatraum wieder und siehst die Texte nicht mehr (Abkürzung für /room leave). Den globalen und lokalen Chat kannst du nicht verlassen. Aber du kannst sie in deinen Einstellungen deaktivieren, dann siehst du sie nicht mehr.
  • Mit /room create Chatraum erzeugst du einen eigenen Chatraum. Als Besitzer bist du automatisch Mitglied.
  • Mit /room kick Chatraum Spieler wirfst du einen störenden Spieler aus dem Chatraum. Er kann ihn dann wieder betreten, wenn er möchte.
  • Mit /room ban Chatraum Spieler schließt du einen Spieler dauerhaft vom Chatraum aus. Belästigungen kannst du auch unter Support melden.
  • Mit /room unban Chatraum Spieler erlaubst du einem ausgeschlossenen Spieler den Chatraum wieder zu betreten.
  • Mit /room info Chatraum siehst du die Einstellungen: Besitzer, Passwort erforderlich, Textfarbe, Emoji-Darstellung, Formatierungscodes für jeden Spieler erlaubt, Online-Mitglieder und Offline-Mitglieder.
  • Mit /room set Chatraum Einstellung=Wert änderst du Textfarbe, die Emoji-Darstellung, ob Spieler Formatierungscodes (siehe /colors-Befehl) im Chatraum verwenden dürfen oder das Passwort. Die Tab-Taste zeigt dir, wie die Einstellung genau heißt. Die Benutzung von Formatierungscodes ist einstellbar für alle Mitglieder des Chatraums, niemanden, nur Operatoren oder nur den Besitzer. Lässt du den Wert leer oder verwendest den Wert reset, wird die Einstellung auf den Standard zurückgesetzt (kein Passwort, Standard-Textfarbe, keine Emoji-Darstellung, nur Operatoren dürfen Formatierungscodes im Chatraum verwenden).
    Nicht nur bei den Formatierungscodes, auch bei der Textfarbe sind mehr als 16 Minecraftfarben möglich. Als Wert gibst du den Hexcode der Farbe an. Die Hexcodes für viele Farben findest du im Internet, z. B. in dieser Liste. Beispiel: /room set Chatraum color=#ED6B21 für eine orange Textfarbe.
  • Mit /room emoji Chatraum Wort Text erzeugst du ein Emoji für die Verwendung in diesem Chatraum.
    • Schreibt dann jemand das Wort in den Chatraum, wird es durch den Text ersetzt, sofern Emojis in den Chatraum-Einstellungen aktiviert sind. Du solltest das Wort in Doppelpunkte schreiben, damit keine unerwünschten Ersetzungen passieren. Beispiele:
    • /room emoji Nachbarn :all: allgemeiner Konferenzraum
      /rw Nachbarn Hallo Leute, ich bin im :all: und warte
      => Hallo Leute, ich bin im allgemeiner Konferenzraum und warte
    • /room emoji Nachbarn all allgemeiner Konferenzraum
      /rw Nachbarn Hallo Leute!
      => Hallgemeiner Konferenzraumo Leute!
    • Pro Chatraum kannst du maximal drei eigene Emojis einstellen. Emojis können auch Formatierungscodes inkl. Hexcodes enthalten, z. B. &#ED6B21.
    • Mit /room info Chatraum sieht jeder die eingestellten Emojis, sofern Emojis aktiviert sind.
    • Du änderst ein Chatraum-Emoji, indem du den Befehl mit geändertem Text abschickst.
    • Du löschst ein Chatraum-Emoji, indem du den Befehl mit leerem Text abschickst.
  • Mit /room op Chatraum Spieler machst du den Spieler zum Operator in deinem Chatraum, mit /room deop Chatraum Spieler nimmst du ihm das Operator-Recht wieder.
  • Mit /room delete Chatraum löschst du deinen Chatraum wieder.
Mit bestimmten Aktionen wirst du automatisch Mitglied in einem Chatraum:
  • Im globalen und lokalen Chat bist du immer Mitglied. Du kannst über die /settings die Anzeige dieser Chats deaktivieren, wenn sie dich stören.
  • Im Handels-Chat bist du als neuer Spieler automatisch Mitglied. Über die /settings kannst du diesen Raum verlassen und wieder betreten.
  • Wenn du mit /h Text etwas in den Handels-Chat schreibst oder mit /m Text in den Minigame-Chat, wirst du dort Mitglied, damit du auch die Antworten siehst.
  • Wenn du mit /pvp on dein PvP einschaltest, wirst du Mitglied im PvP-Chat. Du siehst dann, wer PvP aktiviert und die Todesmeldungen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bewegung
/wiki bewegung

Oft machen Spieler mit Bewegungen auf sich aufmerksam. Die Möglichkeiten sind begrenzt: Man kann hüpfen, sich ducken, sich drehen und mit den Armen in die Luft schlagen. Letzteres erzeugt als einzige Bewegung ein Geräusch. Angelehnt an das reale Leben können die Bewegungen folgende Bedeutung haben (oder auch nur einfach Freude an der Bewegung sein):
  • Einmal kurz ducken bedeutet ein kurzes "Hallo", wie bei einer Verbeugung.
  • Mehrfach hintereinander kurz ducken bedeutet "Danke".
  • Hüpfen bedeutet, dass man sich freut.
  • Gleichzeitig hüpfen, ducken, drehen und in alle Richtungen schauen bedeutet, dass man gerade vor Freude ausrastet.
  • In die Luft schlagen ist ein freundliches Winken.
  • Schlagen mit Berührung ist ein Anstupsen. Der Angestupste spürt zwar nichts, hört aber das Geräusch, falls er gerade nicht auf den Bildschirm schaut.
  • Rückwärtslaufen und dabei Winken bedeutet: "Komm mit".
  • Ducken, nach unten schauen und langsam weggehen bedeutet "Enttäuschung".
  • Herumstehen und nicht reagieren bedeutet: "afk" (away from keyboard, gerade nicht auf den Bildschirm schauen).
  • Items zuwerfen und hüpfen oder winken oder ducken oder alles im Wechsel bedeutet, dass man freundliche Begrüßungsgeschenke austauschen möchte.
  • Ducken und anschauen bedeutet so viel wie: "Ist das Dein Ernst?"
  • Missverständnisse aller Art gehören dazu. Darum wird meist schnell auf /tell oder den lokalen Chat gewechselt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer, die dieses Thema gerade lesen

ONLINE 22 Spieler