1.15-Betatest

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

BlackHole

Serverteam
Developer
9 Aug 2014
2.398
Am Sonntag dem 01.03.2020 um 15:00 Uhr werden wir auf einen getrennten Server den nächsten Beta-Test mit der Version 1.15.2 durchführen. Wir hoffen, dass ihr zahlreich erscheint, damit wir sehen können, wie sich der Server bei hoher Belastung verhält. Daraus wollen wir ableiten wie einsatzbereit 1.15.2 auf dem Hauptserver wäre.

Erreichbar wird der Beta-Server unter beta.uwmc.de sein.

Neuerungen bei unseren Plugins findet man weiter unten.

Wer kann am Test teilnehmen?
Voraussetzung sind:
  • Eine UW-Spielzeit von mindestens zwei Tagen (/onlinezeit)
  • Kein laufender Bann
  • Ein Forenaccount
 
Zuletzt bearbeitet:

craftefix

Spieler
31 Dez 2019
42
Am Sonntag dem 01.03.2020 um 15:00 Uhr werden wir auf einen getrennten Server den nächsten Beta-Test mit der Version 1.15.2 durchführen. Wir hoffen, dass ihr zahlreich erscheint, damit wir sehen können, wie sich der Server bei hoher Belastung verhält. Daraus wollen wir ableiten wie einsatzbereit 1.15.2 auf dem Hauptserver wäre.

Diesen Beitrag werde ich noch um die entsprechende Serveradresse und Neuerungen bei unseren Plugins ergänzen.

Entlich danke
 

craftefix

Spieler
31 Dez 2019
42
Oh ja habe selbst eine commandblock PC in einer Singel player welt gebaut und dann alles umprogrammieren müssen:hmm:
 

genius_timo

Wiki-Vielschreiber
7 Aug 2017
1.871
Wiki
GeniusTimo
Einerseits super, nur leider läuft die 1.15 bei mir im Singleplayer wie ein Ziegelstein, d.h. mit 10-20 FPS... warum auch immer
Das liegt nicht an dir.. Hast du schon OptiFine installiert? Laut dem OptiFine-Discord ist 1.15.2 zu 96% fertig, also nicht mehr lange bis das große Release kommt ;)
Die letzte Preview-Version kam vor knapp einer Woche raus, falls du es mal versuchen willst (hier auf Preview versions klicken und dann OptiFine 1.15.2 HD U G1 pre9 herunterladen)
 

TheUltim4teN00b

Spieler
22 Aug 2019
108
Das liegt nicht an dir.. Hast du schon OptiFine installiert? Laut dem OptiFine-Discord ist 1.15.2 zu 96% fertig, also nicht mehr lange bis das große Release kommt ;)
Die letzte Preview-Version kam vor knapp einer Woche raus, falls du es mal versuchen willst (hier auf Preview versions klicken und dann OptiFine 1.15.2 HD U G1 pre9 herunterladen)
Habs jetzt gemacht, danke für den Tipp, ich wusste noch nicht dass es das für 1.15 gibt. Die Performance ist immer noch deutlich schlechter im Vergleich zu 1.14 (nun ~45 FPS), aber spielbar. Seltsamerweise wird das weder durch die Renderdistanz noch das ausgewählte Ressourcenpaket oder die Grafik"details" erkennbar beeinflusst... naja, ich kanns jz immerhin spielen
 

BlackHole

Serverteam
Developer
9 Aug 2014
2.398
Hier noch mal die Änderungen von 1.15.2 gegenüber 1.13.2 zusammengefasst. Spieler, die bei den vorgangenen Betatests dabei waren, kennen die meisten Änderungen bereits.

Es kommen diverse neue Lebewesen, Gegenstände und Blöcke der Versionen 1.14 und 1.15 hinzu, welche ihr zum Großteil sofort verwenden könnt. Besonders das Verhalten der Dorfbewohner wurde durch das Spiel geändert. Im Minecraft Wiki sind alle Änderungen detailliert dargestellt: 1.14-Änderungen und 1.15-Änderungen.

Hinweise zur Umsetzung auf Unlimitedworld:
  • Fässer werden vom Zonensystem wie Truhen behandelt.
  • Schmelz- und Räucheröfen werden wie normale Öfen behandelt.
  • Lagerfeuer können nur mit place-Rechten angezündet und nur mit break-Rechte gelöscht werden. Zur Benutzung werden hingegen container-Rechte benötigt.
  • Der Zugriff auf Komposter, Bienennester und Bienenstöcke erfordert container-Rechte.
  • Auch für das Hineinlegen und Herausnehmen von Büchern in Lesepulte benötigt man container-Rechte. In Lesepulten ausgelegte Bücher können von jedem Spieler gelesen und umgeblättert werden.
  • Das Schlagen der Glocke (auch mit Pfeilen) erfordert redstone-Rechte.
  • Kartentisch, Schleifstein, Steinsäge und Webstuhl sind wie eine Werkbank von allen Spielern benutzbar.
  • Das Verhalten von Gerüstblöcken können wir nicht ändern: Wenn ein Spieler, bspw. mit break-Rechten in einer Unterzone Teile von Gerüsten abbauen kann, breitet sich das Zusammenstürzen des Gerüsts auch außerhalb der Unterzone weiter aus (wie z.B. auch Redstone-Signale).
  • Schilder unterstützen jetzt Copy/Paste und haben einen frei platzierbaren Textcursor. Rechtsklick mit einem Farbstoff färbt alle nicht formatierten Texte auf einem Schild um. Hierfür sind – wie für das Ändern des Textes – place- und break-Rechte nötig.
  • Karten könnt ihr am Kartentisch mit einer Glasscheibe sperren. Dann können sie nicht mehr kopiert werden.
  • Das Ernten von Süßbeerensträuchern benötigt container-Rechte.
  • Die Benutzung von Chorusfrüchten erfordert teleports- statt wie bisher doors-Rechte.
  • Das Abschießen von Chorusblüten mit dem Bogen erfordert break-Rechte. Allerdings haben sie noch einen Minecraft-Bug, den wir nicht ändern können: Zwar könnt ihr sie auf fremden Zonen mit Pfeilen nicht zerstören, aber der Client zeigt sie danach trotzdem nicht mehr an, obwohl sie noch da sind.
  • Formatierbare Bücher: Farb- und Formatierungszeichen mit dem §-Zeichen können in Büchern nicht mehr verwendet werden. Stattdessen könnt ihr das &-Zeichen verwenden (siehe /colors), das beim Signieren automatisch in die entsprechende Formatierung umgewandelt wird. Um dies zu überprüfen ohne das Buch zu signieren, könnt ihr den neuen Befehl /bookpreview verwenden, während ihr das Buch in der Hand haltet. Dieser Befehl öffnet euch eine formatierte Kopie des Buches zur Ansicht.
  • Überfälle (Raids): Auf der Hauptwelt sind alle Raid-Mobs (Plünderer, Magier, Diener, Hexen, Verwüster) deaktiviert, es finden auch keine Dorf-Überfälle statt. In der Farmwelt kann man Überfälle ganz normal auslösen.
  • Bienen können in der Hauptwelt keine Bienennester oder Bienenstöcke betreten oder verlassen, nur in der Farmwelt. Für Bienen als "Haustiere" werden wir andere Wege anbieten.

Sonstige Änderungen, die wir vorgenommen haben:
  • Um Eisenfarmen zu verhindern, droppen natürlich gespawnte Eisengolems nichts.
  • Leinen: Bisher konntet ihr an Zäunen befestigte Leinen in fremden Zonen nicht nehmen. Jetzt ist das mit animals-Rechten möglich.
  • Tiertransport: Bisher gab es oft Probleme beim Tiertransport, denn wenn eine Leine in einer fremden Zone abgefallen war, konntet ihr sie wegen fehlender Rechte nicht wieder anlegen. Jetzt kann der Spieler, der eine Leine vorher angelegt hatte, sie innerhalb einer Minute auch in fremden Zonen wieder anlegen.
  • Transport von Dorfbewohnern: Bisher konnten Dorfbewohner nur schwer transportiert werden. Jetzt konnten wir ihnen auf der Hauptwelt beibringen, euch mit einer Leine zu folgen. Da sie keine Hände frei haben, legen sie die Leine um ihre Nase. Die Dorfbewohner in der Farmwelt machen das nicht.
  • /wiki-Befehl: Bisher hat der Befehl /wiki #fokus auf die Wikiseite des Blocks geleitet, den ihr gerade anschaut. Jetzt erkennt der Befehl auch, ob ihr ein Tier oder Monster anschaut, und leitet dann auf diese Wikiseite.
  • /navi-Befehl: Wenn du für den Kompass ein Ziel eingestellt hast, zeigt der neue Unterbefehl /navi show oder ein Rechtsklick in die Luft die Entfernung zum Ziel an.
  • /friends-Befehl: Bisher musstet ihr selbst nachschauen, ob euch eine neue Freundschaftsanfrage erreicht hat. Jetzt wird bei jedem Login der neue Unterbefehl /frieds asked ausgeführt, der alle noch nicht beantworteten Freundschaftsanfragen anzeigt.
  • Neulingsplots: Als Besitzer eines Neulingsplots erhält man jetzt beim Erstellen einer Zone eine Rückfrage, ob man wirklich seinen Neulingsplot aufgeben und innerhalb von 14 Tagen in eine Zone umziehen möchte.
  • /warp-Befehl: Die Warps zu den Außenregionen können jetzt schneller über Aliasse erreicht werden (z.B. der Wilde Westen mit ww). Der /warps-Befehl listet alle auf.
  • Erwähnungen im Chat: Es gibt jetzt zwei neue Settings, mit denen ihr die Farbe und Formatierung für euren eigenen Namen und für andere Namen einstellen könnt.
  • /measure-Befehl: Mit diesem Befehl könnt ihr Bereiche für Zonen, Unterzonen oder Pixel-Arts ausmessen. Doch oft war der nötige Stock nicht zur Hand. Daher gibt der Befehl jetzt automatisch einen Stock ins Inventar, wenn keiner da ist. Das ist aber nur alle 15 Minuten möglich, damit wir keine Stock-Schwemme bekommen.
  • Verzauberungen für Dreizacke erhält man nicht nicht mehr beim Verzaubern, aus Truhen usw. Auch bei den Handelsangeboten von Dorfbewohnern werden diese entfernt.
  • Chat-Räume: Raum-OPs können einstellen, ob Formatierungscodes in einem Chat-Raum erlaubt sein sollen
  • Sitzen auf Treppen: Spieler werden jetzt mit der Treppe verschoben
  • Karten werden zwischen verschiedenen Welten unmittelbar synchronisiert
 
Zuletzt bearbeitet:

Hase_222

Spieler
18 Feb 2018
1.679
Wiki
Hase_222
Formatierbare Bücher: Farb- und Formatierungszeichen mit dem §-Zeichen können in Büchern nicht mehr verwendet werden. Stattdessen könnt ihr das &-Zeichen verwenden (siehe /colors), das beim Signieren automatisch in die entsprechende Formatierung umgewandelt wird. Um dies zu überprüfen ohne das Buch zu signieren, könnt ihr den neuen Befehl /bookpreview verwenden, während ihr das Buch in der Hand haltet. Dieser Befehl öffnet euch eine formatierte Kopie des Buches zur Ansicht.
Das Problem dabei bleibt leider, dass das &-Zeichen nicht verschwindet, nachdem man es eingefügt hat und somit Platz in der Zeile verbraucht, wodurch weniger Zeichen pro Zeile möglich sind und man die Zeile auch, wenn man Formatierungscodes verwendet, nicht bis zum rechten Rand vollschreiben kann. Dadurch werden Formatierungscodes in Büchern leider fast nutzlos. Gibt es dazu möglichweise auch eine Lösung?

Bienen können in der Hauptwelt keine Bienennester oder Bienenstöcke betreten oder verlassen, nur in der Farmwelt.
Gibt es dazu einen Grund?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer, die dieses Thema gerade lesen (Spieler: 0, Gäste: 1)

ONLINE 11 Spieler