Zusätzliche "Challenge" beim Erstellen eines Zonenantrags?

Dieses Thema im Forum "Anregungen & Fragen" wurde erstellt von RikuShadowclaw, 13. Februar 2018.

?

Soll eine zusätzliche Form des Tests an die Zonenanträge gebunden werden?

  1. "Ja, es sollen Codewörter genannt werden, die im Richtlinientext an einer bestimmten Stelle stehen."

    17,5%
  2. "Ja, der Spieler soll Fragen im Stil der Freischaltung beantworten."

    17,5%
  3. "Ja, ich habe nur keine Idee, wie." bzw. "Ich habe eine andere Idee dazu." (Bitte unten nennen.)

    1,8%
  4. "Nein, ich finde alles gut, wie es ist."

    59,6%
  5. "Ich interessiere mich nicht für Zonenanträge, das ist ein Stafflerproblem."

    3,5%
  6. "Richtlinen? Anträge? Was ist das?"

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. RikuShadowclaw

    Guard

    Mitglied seit:
    Jan. 2015
    Beiträge:
    2.797
    Wiki:
    RikuShadowclaw
    Werte Community,

    ich zitiere mal etwas aus einem aktuellen Zonenantrag bezüglich der Richtlinien:

    Den Vorschlag von @Mintika möchte ich gerne aus dem Zonanantrag heraus hierher ziehen und zur Diskussion stellen. Ist es notwendig, eine zusätzliche "Challenge" einzubauen, um sicherzustellen, dass die Antragsrichtlinien zumindest einmal gelesen wurden, oder ist das nur eine weitere Schikane, die normalen Nutzern die Zugänglichkeit zu Anträgen erschwert? Eure Argumente dazu würde ich gern lesen.

    Grüße


    Riku
     
    Berdi2, Silvarro_, JonaKilla_ und 3 anderen gefällt das.
  2. genius_timo

    genius_timo Wiki-Vielschreiber

    Mitglied seit:
    Aug. 2017
    Beiträge:
    1.298
    Wiki:
    GeniusTimo
    An sich bin ich für die Umsetzung solch einer kleinen (wie du es nennst Riku) "Challenge".
    Allerdings hätte ich da etwas anderes im Kopf als Mintika

    Das ist nur ein Vorschlag, in wie weit dieser umsetzbar oder sinnvoll ist, stelle ich hier auch mal zur Diskussion.

    Viele Grüße
    Timo

    -- Edit --
    Wie wäre es, eine Umfrage an den ThreadTzu hängen? ;)
     
    #2 genius_timo, 13. Februar 2018
    Zuletzt bearbeitet: 13. Februar 2018
    Das_Spiegelei, Dubbnium und mats487 gefällt das.
  3. Riuzor

    Trusty

    Mitglied seit:
    Mai 2016
    Beiträge:
    232
    Wiki:
    Riuzor
    Die Idee von Timo finde ich auch gut :).

    Könnte man zu den gezielten Fragen anhand des Prefixs auch noch eine kleine Vorlage einbauen?

    Die Idee hatte ich bereits schon mal vor längerem eingeworfen.

    Dem Antrag bereits eine feste Struktur mit Überschriften geben, wo der Nutzer nur noch die entsprechenden Felder ausfüllen müsste.

    Der Vorteil ist, dass der Nutzer bereits sieht was er brauch und das Team im besten Fall einen immer gleichen Antrag bekommt.


    ZB:

    Grund für den Antrag / Projektvorstellung
    Eckpunkte der Zone
    Screenshot der Zone
    Etc.......
     
    fscript und genius_timo gefällt das.
  4. RikuShadowclaw

    Guard

    Mitglied seit:
    Jan. 2015
    Beiträge:
    2.797
    Wiki:
    RikuShadowclaw
    Umfrage hinzugefügt.
     
    CreeperGirl2401, N_NaN und genius_timo gefällt das.
  5. genius_timo

    genius_timo Wiki-Vielschreiber

    Mitglied seit:
    Aug. 2017
    Beiträge:
    1.298
    Wiki:
    GeniusTimo
    Guter Vorschlag
    Das einzige, wobei ich mir vorstellen könnte, dass es abgelehnt wird, wäre, dass das Team eventuell viel mehr Anträge bearbeiten muss, da der Antrag nicht wie jetzt in einem längeren Zeitraum, sondern eben in 5 Minuten angefertigt werden kann.

    Man kann ja einfach mal testen, ob er durchkommt
    dauert ja eh nicht lange
    mehr als Ablehnen können sie ja nicht


    Ich hoffe mal, ich könnte ungefähr zum Ausdruck bringen, was ich meine ;)

    (irgendwie ist das hier einfach alles in schriftlicher Form, was mir gerade so durch die Rübe rauscht :rolleyes:)
     
  6. RikuShadowclaw

    Guard

    Mitglied seit:
    Jan. 2015
    Beiträge:
    2.797
    Wiki:
    RikuShadowclaw
    Ich würde die technische Umsetzung seitens des Teams erstmal außenvor lassen und das hier eher als eine Art "Brainstorming" betrachten. Ob und wie etwas eingefügt wird, ist Teamsache, denn ich persönlich kann mir gut vorstellen, dass durch ein automatisch auswertbares System keine nennenswerte Mehrarbeit auf das Team zukäme.
     
    genius_timo gefällt das.
  7. fscript

    Guard

    Mitglied seit:
    Okt. 2014
    Beiträge:
    2.197
    Wiki:
    Fscript
    Das mit den Fragen a lá Freischaltung finde ich nicht gut. Viele haben so schon keine Lust sich, für ein Zonenantrag mit dem Forum zu beschäftigen. Wenn man dann auch noch viele Fragen zu Zonenanträgen beantworten muss, die möglicherweise nichts mit dem eignen Anliegen zu tun haben, erreicht man keine höhere Qualität in den Anträgen, sondern lediglich weniger Anträge, weil man manche vergrault.

    So wie es jetzt ist, wird es leider oft wie ein "AGB-Häkchen" behandelt und von vielen nicht weiter beachtet.

    Mit einem "Vordruck" wäre ich vorsichtig, man soll meiner Meinung nach schon nachdenken müssen, wenn man einen Antrag will. Andererseits kann die Gliederung in ein zwei Kästchen, wenn geschickt gemacht, da schon helfen.

    Ein im für den Antrag relevanten Textabschnitt verstecktes Codewort, welches abgefragt wird, halte ich für machbar. Es zwingt einen zumindest einmal in die Richtlinien zu schauen, wer die dann immernoch nicht liest, der will sie nicht lesen.

    Bleibt die Frage: "Lohnt sich eine Änderung diesbezüglich überhaupt?"
     
    Yunaaa, ResQ_, Das_Spiegelei und 6 anderen gefällt das.
  8. Vani22

    Guard

    Mitglied seit:
    Feb. 2017
    Beiträge:
    530
    Wenn ich auch mal etwas anmerken dürfte:
    In diesem Falle muss ich mich @fscript anschließen und sagen, dass ich persönlich etwas gegen diese Fragen habe, da, wie schon erwähnt wurde, viele Spieler etwas gegen die Anträge übers Forum haben.
    Zudem denke ich, dass die Spieler, die ohnehin schon etwas gegen die Anträge im Forum haben, grade bei einem Code/Fragen Sympathie dafür empfinden.
    Wenn diese Spieler die Zonenrichtlinien nicht gelesen haben, dennoch einen Antrag schreiben wollen und dieser dann nicht den Richtlinien entspricht, wird das Team darunter was schreiben, wie es momentan der Fall ist.
    Mit diesen Fragen in würden weniger Spieler (vermutlich) Anträge schreiben, da sie einfach keine Lust auf noch mehr Fragen haben, und es somit Einfluss auf die Map und die Zonen dort hätte.
    Wer wirklich einen Zonenantrag schreiben möchte und diesen auch Ernst nimmt, wird sich freiwillig die Richtlinien durchlesen.

    Für mich persönlich kommt das vielmehr der Freischaltung gleich. Bei den Fragen müsste man wieder darauf achten, dass die Spieler die Fragen relativ richtig beantworten bzw. den Kontext richtig verstanden haben.
    Zudem stelle ich mir die Frage, wie man das dann machen solle? Bei der Freischaltung hat man Freischalter, aber wie will man das im Forum machen? Ich kenne mich in dieser Hinsicht nicht wirklich gut aus, aber denke ich, dass das doch wieder ein weiterer Aufwand wäre, diese Fragen einzurichten.

    Daher bin ich persönlich dagegen.
    Denn wie der Geier schon die Frage gestellt hat: "Lohnt sich die Änderung diesbezüglich überhabut?"
     
  9. fscript

    Guard

    Mitglied seit:
    Okt. 2014
    Beiträge:
    2.197
    Wiki:
    Fscript
    Zitieren will gelernt sein. :p
     
  10. Vani22

    Guard

    Mitglied seit:
    Feb. 2017
    Beiträge:
    530
    Des Zitat wollte aber nicht so wie ich wollte... D:
     
    fscript gefällt das.
  11. Colyvor

    Colyvor Spieler

    Mitglied seit:
    Nov. 2017
    Beiträge:
    169
    Ich weiß weder, wieviele Zonenanträge so im Monat zusammenkommen, noch wie sich das aufteilt in Projektzonen, Erweiterungen, Übernahmen, Löschungen usw. Aber ich denke mir, es sind schon einige...
    Ob hier seitens des Staffs ein Änderungsbedarf besteht, um die Anträge effizienter abarbeiten zu können, dazu kann ich deshalb nichts sagen.

    Beim Lesen der bisherigen Beiträge hier sind mir allerdings zwei Punkte gekommen, die ich dazu loswerden möchte.

    Das eine betrifft die Haltung bzw. das eigene Rollenverständnis.
    Als was sieht sich das Team?
    Sind die Spieler hier die Kunden, und das Team ist der Dienstleister, der allen ein möglichst gutes Spielerlebnis ermöglichen will? Dann wäre es jedenfalls ein vorrangiges Ziel, Hürden ab- statt aufzubauen. Regeln und deren Durchsetzung sind dazu da, Beeinträchtigungen anderer Spieler (unangemessener Chat, Griefing, hässliches Bauen an der Oberfläche...) zu unterbinden und dem Team seine Arbeit überhaupt zu ermöglichen. Sie sollten aber nicht dazu dienen, dem Team die Arbeit auf Kosten der Spieler möglichst einfach zu machen oder sogar den einen oder anderen Spieler (in diesem Fall) davon abhalten, einen Antrag überhaupt zu stellen.
    Oder sieht sich das Team -überspitzt formuliert- eher als die Entscheidungsinstanz, vor der der Spieler gefälligst 100% zu funktionieren hat, um vielleicht seinen Antrag genehmigt zu bekommen? Dann nur her mit dem Fragenkatalog und der Pflicht zum tadellosen schriftlichen Antrag.

    Der andere Punkt betrifft die Vielfalt der Spieler.
    Hier spielen sehr unterschiedliche Menschen. Und während einerseits der/die erwachsene Germanistikstudent/in locker einen überzeugenden, wohlformulierten und ortografisch fehlerfreien Antrag aus dem Ärmel schüttelt und bei Testfragen zum Regelkatalog schon anhand einzelner Stichworte erkennt, welche Antwort erwartet wird, ist andererseits das LRS-geplagte Kind, für das schon das sinnentnehmende Lesen der Regeln eine schweißtreibende Angelegenheit ist, mit einem förmlichen und gut wirkendem Antrag schlicht überfordert.
    Hier wirken Anforderungen umso diskriminerender, je höher sie sind. Ich würde an dieser Stelle vorschlagen, einen mündlichen Zonenantrag (über TS) zu ermöglichen. Ich denke, viele Spieler können ihr Anliegen im Gespräch besser und nachvollziehbarer darlegen als schriftlich. Ob und wie das umsetzbar ist, weiß ich natürlich nicht.
     
    Dubbnium und fscript gefällt das.
  12. Vani22

    Guard

    Mitglied seit:
    Feb. 2017
    Beiträge:
    530
    Da mir grade dieser Abschnitt ins Auge sticht, möchte ich darauf einmal eingehen.
    Ich denke, einen Antrag über TeamSpeak zu regeln, ist keine gute Idee, da
    1. man die Eckpunkte in einen Antrag mit einbauen muss, sich die eben mal für ein Ts-Gespräch zu merken, scheint mir als kompliziert, grade wenn man kein gutes Langzeitgedächtnis hat,
    2. ist nicht immer ein Teamler da, um für den Ansturm an Spielern bereit zu sein, alles regeln zu können und generell haben die Spieler dann ein Problem, wenn grade kein Stuffler da ist,
    3. ein ziemlich einfacher Grund: Nicht jeder Spieler hat TeamSpeak und nicht jeder möchte es sich herunterladen, einrichten und sich noch verifizieren müssen.
     
  13. Sumpfhytte

    Serverteam Buddy

    Mitglied seit:
    Aug. 2014
    Beiträge:
    2.926
    Ja, so ist es.

    Die Freischaltungsfragen dienen zum Schutz der alten Spieler, damit ihr Spielerlebnis nicht durch verpeilte Neulinge getrübt wird. Zonenanträge sind dagegen nur für das Serverteam gedacht, das Spielerlebnis der restlichen Spieler sollte davon nicht betroffen sein.

    Ich würde - wenn ich Mod wäre - einen ungenügenden Zonenantrag einfach mit den Worten "Zur Bearbeitung fehlen mir Infos, siehe Richtlinien" ablehnen. Das ist in wenigen Sekunden erledigt.
     
    ThaNeub, Yunaaa, Larsiminer und 8 anderen gefällt das.
  14. Colyvor

    Colyvor Spieler

    Mitglied seit:
    Nov. 2017
    Beiträge:
    169
    Naja @Vani22 ...

    zu 1.: Wenn man ansonsten die Eckpunkte in einen Antrag tippen müsste, kann man sie sicher für den mündlichen Antrag ja auch kurz notieren. Da reicht es dann nicht zu vergessen, wo der Zettel liegt.

    zu 2.: Ich habe den Thread und meinen Beitrag als Brainstorming verstanden, wie oben von Riku vorgeschlagen. In diesem Sinne ist das eine Idee aufgrund einer in meinen Augen sinnvollen Zielsetzung, kein fertiges Konzept zur Umsetzung. Ob man hier so etwas wie eine Sprechstunde mit Anmeldung machen könte, oder etwas anderes, oder ob es überhaupt nicht mach bar ist, das kommt hinterher. Ich suche meistens lieber erstmal nach Wegen als nach Gründen.

    zu 3.: Tut mir leid, da habe ich meine Gedanken vielleicht unklar ausgedrückt. Den mündlichen Antrag sehe ich als mögliche zusätzliche Option, nicht als ausschließlichen Ersatz für die Schriftform.
     
  15. Vani22

    Guard

    Mitglied seit:
    Feb. 2017
    Beiträge:
    530
    @Colyvor
    Ich denke nur, dass ein TeamSpeak gespräch nicht die Lösung des Problems sein wird, denn wie viele Spieler sind im Forum angemeldet im Vergleich zu den Spielern, die im Ts verifiziert sind?
    Der Großteil wird sich in den beiden Teilen überschneiden.
     
  16. Colyvor

    Colyvor Spieler

    Mitglied seit:
    Nov. 2017
    Beiträge:
    169
    Damit hast du wohl recht @Vani22 , nur hat das nichts mit den Argumenten zu tun, die du oben genannt hast.
    Wenn du das so denkst, dann schreib es doch auch so ;)
     
  17. TMD

    TMD Spender

    Mitglied seit:
    Sep. 2014
    Beiträge:
    810
    ***+test
     
    #17 TMD, 13. Februar 2018
    Zuletzt bearbeitet: 31. März 2018
    JooBo, Yunaaa und RikuShadowclaw gefällt das.
  18. Scotty1928

    Serverteam Moderator

    Mitglied seit:
    Aug. 2014
    Beiträge:
    4.607
    Wiki:
    Scotty1928
    Mein Screenshot war der Stein, der alles ins Rollen brachte, also wird mein Screenshot das auch wieder stoppen müssen... :D

    [​IMG]
     
  19. RikuShadowclaw

    Guard

    Mitglied seit:
    Jan. 2015
    Beiträge:
    2.797
    Wiki:
    RikuShadowclaw
    Ich muss zugeben, ich hab das hier auch nicht ins Leben gerufen, weil ich dafür bin - das sieht man ja prima am Screenshot - sondern, weil es ja durchaus Diskussionspotential hat, wie man am Thread sieht. Deshalb hab ich mich mit meiner persönlichen Meinung auch zurückgehalten. :D
     
  20. _Turgon_

    _Turgon_ Spieler

    Mitglied seit:
    Juli 2017
    Beiträge:
    16
    Könnte man beim setzen des Häkchens ein Textfeld mit den Richtlinien für Zonen Anträge "erscheinen" lassen, welches man erst nach einer kurzen zeit schließen kann? Dadurch kann vermieden werden das gesagt wird, dass man das Kästchen nur angeklickt hat weil es halt da war und keine Ahnung hatte was das eigentlich ist. (Dies eignet sich nicht, wenn da alles kommt was zu Zonen Anträgen zu finden ist, man müsste dann unterteilen, wofür der einzelne Antrag ist)
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen
    Information ausblenden