Was macht das Serverteam beim Zonenlöschen?

Sumpfhytte

Serverteam
Buddy
11 Aug 2014
5.290
Dieser Beitrag dreht sich um das Löschen von Zonen. Er erklärt warum und vor allem wie wir das machen.

Warum werden Zonen gelöscht?
Zonen gehören zu den wichtigsten Elementen auf diesem Server. Damit reserviert ihr euch einen Platz in der Welt, um ihn schön bebauen zu können. Allerdings kommen monatlich - je nach Jahreszeit - zwischen 500 und 1.500 neue Spieler auf den Server, und fast jeder zieht als erstes eine Zone. Klar, dass in Kürze die gesamte Welt reserviert wäre. Wir könnten die Welt einfach immer weiter vergrößern, aber viele Spieler bleiben nicht lange und hinterlassen oftmals leere, unfertige oder unattraktiv bebaute Zonen, die wir gar nicht aufheben wollen. Damit aus unserer Welt keine immer größer werdende Ödnis wird, löschen wir die Zonen von inaktiven Spielern nach einiger Zeit wieder.

Die Löschliste
Insgesamt gibt es zur Zeit etwa 8.000 Zonen von 4.300 unterschiedlichen Spielern. Diese Menge können wir nicht per Augenschein überprüfen, dafür brauchen wir maschinelle Unterstützung. Zu diesem Zweck haben wir eine Löschliste, die uns täglich alle Zonen von inaktiven Spielern meldet. Grundsätzlich kommt jede Zone, deren Besitzer länger als 60 Tage offline ist, automatisch auf diese Liste. Aber weil es auch viele leere oder nur spärlich bebaute Zonen gibt, die man schon früher löschen könnte, kommen Zonen von Spielern, die nur wenige Stunden auf dem Server waren, schon nach 30 Tagen auf die Löschliste.
Selbst die Zonen eines Spielers, der wegen eines schweren Regelverstoßes permanent vom Server gebannt wurde, bleiben erhalten und geraten - wie alle anderen Zonen auch - erst nach diesen Fristen auf die Löschliste. Der Spieler hat genug Zeit für seinen Entbannungsantrag.

Abmelden
Inaktivität kann also irgendwann zum Löschen der Zonen führen. Wer nicht gänzlich inaktiv sein will, aber wegen Schule, Studium, Beruf oder aus anderen Gründen mehr als 30 Tage lang nicht auf den Server kommen kann, meldet sich beim Serverteam ab. Bis zum Ende der Abmeldungszeit bleiben die Zonen geschützt. Danach hängt das Löschen wieder von der eigenen Aktivität ab. Eine Abmeldung ist im Chat, über das Forum oder über E-Mail möglich (was auch mit einem Smartphone geht, falls euer Computer kaputt ist). Für das Eintragen einer Abwesenheit brauchen wir immer einen Grund und ein Enddatum.

Die Aktivitätsliste
Wenn sich Spieler eine Zone teilen, kann es passieren, dass der Zonenbesitzer inaktiv wird, die anderen aber weiterspielen. Die Zone soll dann natürlich nicht gelöscht werden. Darum überspringt unsere Löschliste alle Zonen, auf denen administrate-Rechte vergeben sind. Doch weil diese einfache Lösung manchmal ausgenutzt wurde, um das Löschen zu blockieren, haben wir eine zweite Liste. Die Aktivitätsliste meldet uns alle Zonen mit administrate-Rechten, auf denen schon über 60 Tage keine Aktivität mehr stattgefunden hat. Wenn ihr auf einer Zone spielt, deren Besitzer inaktiv geworden ist, könnt ihr einen Übernahmeantrag im Forum stellen. Dann schauen wir uns den Fall gerne an.

Schöne Zonen
Während die Löschliste und die Aktivitätsliste automatisch gefüllt werden, wird das eigentliche Löschen immer manuell von unseren Moderatoren und Administratoren durchgeführt. Dabei schauen wir uns jede Zone einzeln an.
Weil die Verschönerung unserer Minecraft-Welt der Sinn von Unlimitedworld ist, stellen wir schön bebaute Zonen unter Denkmalschutz und löschen sie nicht. Manche Zonen sind unfertig, aber immerhin vielversprechend bebaut oder die Frist ist abgelaufen, aber es erscheint wahrscheinlich, dass der Besitzer bald wieder aktiv wird. Solche Zonen bekommen von uns eine Fristverlängerung. Nach Ablauf dieser Zeit geraten die Zonen dann erneut auf die Löschliste (sofern der Besitzer immer noch inaktiv ist). Unsere erfahrenen Mods und Admins haben schon Zehntausende Zonen bearbeitet und entscheiden dabei nach eigenem Ermessen. In Zweifelsfall stimmen sie sich intern nochmals ab, ob wirklich gelöscht werden soll oder nicht.

Inaktive Nachbarzonen
Wenn ihr einen inaktiven Nachbarn habt und euch auf dessen Zone ausbreiten wollt, prüft ihr als erstes mit /zone check, ob diese Zone überhaupt gelöscht werden kann. Der Befehl gibt "Diese Zone kann nicht gelöscht werden" zurück, wenn der Besitzer noch aktiv (also noch nicht lange genug offline) ist oder wenn er administrate-Rechte an andere Spieler vergeben hat. In den meisten Fällen können solche Zonen wirklich nicht gelöscht werden.
Es gibt aber auch Ausnahmen, die der Befehl nicht erkennt: Schöne Zonen möchten wir behalten, auch wenn der Besitzer inaktiv ist. Und inaktive Zonen löschen wir, auch wenn dort administrate-Rechte vergeben sind (siehe "Aktivitätsliste"). Um solche Fälle zu klären, oder um eine schön bebaute Zone weiterzuführen, stellt ihr ebenfalls einen Übernahmeantrag im Forum.

Die Löschliste

Die Löschliste zeigt am 23. Dezember die Zonen von seit zwei Monaten inaktiven Spielern und von seit einem Monat inaktiven Kurzzeitspielern. Bei der ersten Zone waren administrate-Rechte an einen Spieler vergeben, der nach Inaktivität des Besitzers am 14. August noch ein paar Wochen länger spielte und nach dem 24. Oktober selbst inaktiv wurde. Mit dem Button "Server Teleport" kann sich das Team zum Zentrum der Zone teleportieren. Es gibt weitere Listen für alle geschützen Zonen wegen Schönheit ("Fancy") oder Abmeldung ("Holiday"), eine Statistik über die Anzahl gelöschter Zonen, eine Liste der inaktiven Creative-Welt-Plots, die Liste der letzten 300 gelöschten Zonen und die Aktivitätsliste.

Was ist die Schwierigkeit beim Löschen?
Das Löschen der Zonenmarkierung wäre nur eine Kleinigkeit. Aber fast alle Zonen wurden ja auch verändert: Da gibt es abgetragene Berge, gefällte Bäume, Bauwerke, ausgehöhlte Keller, ausgeplünderte Erze, neue Wege und unterirdische Sprintgänge. Dies alles zu erkennen, zu beachten und die ursprüngliche Landschaft so wiederherzustellen, dass neue Spieler sie nutzen können, ist die Hauptaufgabe des Zonenlöschens, das auch als "Zurücksetzen" (in den Ursprungszustand) bezeichnet wird.

Wie haben wir früher Zonen gelöscht?
Früher haben wir einen Befehl genutzt, der bis zu einem bestimmten Zeitpunkt jede einzelne Blockänderung wieder rückgängig gemacht hat. Aber wenn auf einer Zone sehr viel geändert worden war, dauerte das oft viel zu lange. Und zum Schluss lag alles voller Items, weil diese jedesmal droppten, wenn die entsprechenden Blöcke entfernt wurden (volle Truhen, Ackerpflanzen). Manchmal droppten so viele Tausend Items auf einmal, dass Minecraft bei allen Spielern, die sich in dem Bereich aufhielten, abgestürzt ist. In seltenen Fällen hat das sogar den Server zum Absturz gebracht.
Ein anderes Problem war, dass wir anfangs das Bauen auf ungezontem Gebiet erlaubt hatten, weil wir hofften, dass dadurch ein Wegenetz entstehen würde. Stattdessen wurden natürlich die Wälder und Steinkohlevorkommen hemmungslos geplündert, was nachfolgende Spieler oft geärgert hat. Besonders anstrengend für uns waren jedoch die zahlreichen Bauten und Landschaftsanpassungen, die in ungezontes Gebiet hineinragten. Beim Zurücksetzen blieben dann Teile von Häusern oder veränderte Landschaft außerhalb der Zone stehen, was wir mühsam per Hand eingrenzen und rückgängig machen mussten.
Durch das Verhindern vom Bauen auf ungezontem Gebiet und weitere Arbeitserleichterungen haben wir heutzutage das Abarbeiten der Löschliste trotz immer größerer Anzahl an Zonen voll im Griff. Das heißt, die Zonen aus der Löschliste verschwinden meist noch am selben Tag.

Wie löschen wir heute Zonen?
Heutzutage benutzen wir einen von uns angepassten Kopierbefehl, der genau diesen Bereich aus einer ursprünglichen Originalwelt herauskopiert. Klingt einfach, ist es aber nicht, denn der Kopierbefehl achtet darauf, dass Sprintgänge erhalten bleiben und nicht von der Originalwelt überschrieben werden. Ist ein Sprintgang allerdings höher oder breiter als normal, können Abschneidungen oder Hohlräume entstehen, die wir nicht erkennen. Etwas offensichtlicher, weil an der Oberfläche sichtbar, sind Bäume, die über die eigene Zone hinaus gewachsen sind und durch das Zurücksetzen abgeschnitten werden. Die Laubreste entfernen wir in der Regel nach dem Kopieren. Ebenso bauen wir eventuell vorhandene Weganschlüsse ausserhalb der eigentlichen Zone (zum Beispiel an eine Serverstraße) wieder zurück. Wenn ihr dennoch Reste in eurer neuen Zone seht, könnt ihr das einfach selbst reparieren. Außerhalb von Zonen hilft das Serverteam, schreibt ein /ticket an der entsprechenden Stelle.
Auch Biome werden beim Kopiervorgang wieder in den Ursprungszustand versetzt, daher kann es manchmal zu unschön geraden Biomkanten kommen. Auch darauf achten wir und bringen das wieder in eine natürlich Form. Fehlender Schnee fällt dagegen automatisch in den nächsten Regentagen, regeneriert sich also von selbst, sofern das Biom stimmt, und erfordert keine Aktion von uns.
In ganz seltenen Fällen, wenn irgendetwas mit der Originalwelt nicht stimmen sollte, müssen wir den gesamten Bereich mittels WorldEdit neu generieren. Aber das ist die absolute Ausnahme, da unsere selbst geschriebenen Tools (Danke Dev-Team!) sehr gut funktionieren.
Jeden Tag geraten etwa 20 bis 80 Zonen auf die Löschliste und werden noch am selben Tag bearbeitet. Insgesamt haben wir in den letzten 12 Monaten etwa 14.000 Zonen auf diese Weise geprüft und bearbeitet, wovon etwa 12.200 endgültig gelöscht wurden. Durchschnittlich verbringen wir jeden Tag etwa eine Stunde nur mit Löschen von Zonen auf dem Server, manchmal auch deutlich mehr.

Löschen Schritt 1

Die Zone ist ausgewählt und mit grünen Sternchen markiert. Der Besitzer hat rund um seine Zone einen tiefen Graben ausgehoben, einen Berg abgeschnitten und dort ein Haus mit Teich gebaut. Auf der Wiese ist noch eine Baustelle mit Truhen. Unser Tool löscht am Anfang alle Villager, Tiere, Rahmen, Rüstungsständer etc. ("Entities") in der Zone, aber in diesem Fall gab es keine.

Löschen Schritt 2

Mitten im Kopieren der Originalwelt: Der Berg ist wieder vollständig und das Haus ist schon weg.

Löschen Schritt 3

Das Kopieren ist abgeschlossen, der Bereich ist wieder in den Ursprungszustand zurückversetzt. Das Gebilde in der Mitte ist ein Höhlenschacht senkrecht nach unten mit etwas weißem Diorit.

Der ganze Prozess nochmal als Video:

Und Plots?
Neulingsplots sind für einen einfachen Spielstart gedacht. Sobald ihr eine richtige Zone anlegt, seid ihr kein Neuling mehr und habt dann 14 Tage Zeit für den Umzug vom Plot zur Zone. Danach wird euer Plot automatisch gelöscht, um in der Neulingsstadt Platz zu schaffen. Ein Countdown erinnert euch an den Umzug. Dieser Countdown kann nicht zurückgesetzt werden, auch nicht durch das Löschen der Zone. Solltet ihr euch in der Zeit beim Serverteam abwesend melden, wird der Countdown unterbrochen und läuft danach weiter.
Da die Anzahl der Neulingsplots begrenzt ist und sie zum größten Teil recht einfach bebaut sind, werden sie nach 14 Tagen Inaktivität ohne weitere Prüfung automatisch gelöscht. Wenn der Plot unbebaut ist, wird er sogar schon nach 7 Tagen gelöscht, um Platz für neue Spieler zu schaffen. Da Neulingsplots in Plotstädte integriert sind, können wir sie vollautomatisch in den Ursprungszustand zurücksetzen, denn dort kann es keine Weganschlüssse und Sprintgänge geben. Deshalb - und weil es im Untergrund nur Stein und keine Erze gibt - könnt ihr euren Neulingsplot auch selbst löschen mit dem Befehl /plot delete.
Auch in der Creative-Welt gibt es Plots, die wir ebenfalls bei Inaktivität löschen, wofür wir eine eigene Liste haben. Das Löschen geschieht hier manuell, ist aber sehr einfach und kann ebenfalls von euch selbst mit dem Befehl /plot delete durchgeführt werden.

Ist nach dem Löschen alles weg?
Das Löschen von Zonen oder Plots versetzt die Landschaft in den Ursprungszustand, das heißt, Veränderungen an der Landschaft werden rückgängig gemacht und Bauwerke verschwinden, zusammen mit allen Truhen, Rahmen etc. mit ihrem kompletten Inhalt. Natürlich verschwinden auch alle Tiere, Villager und sonstigen Kreaturen.
Ihr behaltet aber euren Zugang zum Server und euer komplettes Inventar inklusive Endertruheninhalt (mit Shulkerkisten habt ihr noch mehr Platz). Damit könnt ihr auch nach langer Inaktivität problemlos einen Neustart wagen. Wer über ein Jahr inaktiv war, wird automatisch auf Gast zurückgestuft, damit er nochmal seine Regelkenntnisse auffrischt, das hat aber keine Auswirkung auf das Inventar. Nach einer erneuten Freischaltung könnt ihr wie gewohnt weiterspielen.
Gelöschte Zonen können nicht auf Knopfdruck wiederhergestellt werden. Aber wenn sich ein Zonenbesitzer kurz nach dem Löschen beim Serverteam meldet und der Platz noch nicht neu bebaut ist und sich aus Sicht der Admins eine Wiederherstellung der Zone lohnt, stellen wir in seltenen Ausnahmefällen auch mal eine Zone aus alten Sicherungskopien wieder her. Das ist allerdings ziemlich aufwendig für uns, da es dafür keine technische Unterstützung gibt.

Und wenn ihr auf dem Server umziehen wollt?
Wenn ihr umziehen oder einen Neuanfang wagen wollt, müsst ihr eure alte Zone vom Team löschen lassen, um den Platz frei zu machen. Damit das nicht zum bequemen Abreißen von Bauruinen missbraucht wird, müsst ihr an der Oberfläche alles selbst abbauen. Sobald das geschehen ist (und ihr dadurch auch das Baumaterial zurückgewonnen habt), stellt ihr im Forum einen Löschantrag. Damit ihr das nicht vergesst, gibt es Begrenzungen für die maximale Anzahl von Zonen (5) und Blockfläche (10.000). Das Serverteam setzt dann die Landschaft zurück und stellt den Untergrund wieder her, wie bei Zonen auf der Löschliste, nur geschieht das Löschen auf euren eigenen Wunsch und üblicherweise in kurzer Zeit (ein bis zwei Tage nach dem Antrag).

Aktive Welt
Weil wir die Zonen nicht alle im selben Bereich löschen, scheint die Zonenkarte auf den ersten Blick ziemlich voll zu sein. Zoomt ihr aber hinein, sehr ihr überall zwischen den Zonen freien Platz, der durch die vielen gelöschten Zonen entstanden ist. Obwohl wir fast jeden Tag diese Arbeit auf uns nehmen, fällt das kaum auf, weil unsere Welt so riesig groß ist. Trotzdem verändert sich die Zonenkarte ständig und erneuert sich punktuell: Nicht so schöne Zonen verschwinden und die Landschaft ist wie früher, schöne Zonen bleiben erhalten und wachsen teilweise zu größeren Städten zusammen. Dadurch spielt ihr in einer Welt, die trotz ihres stolzen Alters stets lebendig und voll aktiver Zonen bleibt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Scotty1928

Senior
12 Aug 2014
5.404
Wiki
Scotty1928
Das sind echt coole Einblicke ins Servergeschehen!
Faszinierend, wie simpel und doch komplex das ganze System ist. :eek:
Da wird einem erst wieder klar, wie viel Arbeit dahinter steckt. Alle Achtung!
Ich sag dir, das war mal richtig Handarbeit. Das, was erst einmal @BlackHole und später dann auch die anderen Devs hier auf die Beine gestellt haben, ist eine Zeitersparnis von unzähligen Stunden! :D
 

Wulfens

Spieler
1 Jun 2018
396
Vielen Dank Sumpfhytte, dass du dir für diese ausführliche und gelungene Beschreibung Zeit genommen hast. Die Fragen, wie, wann und warum Zonen gelöscht werden, werden im UW-Chat häufig gestellt und können jetzt mit einem Verweis auf deinen Beitrag beantwortet werden.

Vielleicht kann man im Forum auch bei relevanten anderen Erklärungsthemen wie /help zonen einen Link hierher (als „Siehe auch“) einfügen.
 

TheDomcrafter

Trusty
15 Nov 2016
268
Eigentlich ist es doch egal wer den Beitrag erstellt hat, solange der Inhalt stimmt und wie bei den meisten Beiträge von Sumpfhytte sehr gut und ausführlich beschrieben ist. ^-^
Außerdem sind ja schließlich die Buddys dafür zuständlich sich um das Forum zu kümmern.
 

Sumpfhytte

Serverteam
Buddy
11 Aug 2014
5.290
Hätte dieser Text nicht eigentlich von einem Mod kommen müssen?
Wie immer bei uns ist auch dieser Text Teamarbeit. Der Inhalt und die Bilder kommen von unseren Mods, Admins und Devs. Den Anstoß gab ThaNeub hier. Ich habe dann fünf Tage damit verbracht, alle Infos von den verschiedenen Leuten zusammenzutragen und in einen Text zu gießen.
 

_Sternenfeuer_

Spender
14 Jan 2015
1.344
Wiki
Mintika
Es wäre schön, wenn die Löschung der Zonen nicht nur von der Zeit der Inaktivität, sondern auch davon abhängig gemacht würde, wie lange diese Zone schon vorher bestanden hat. Über Schönheit, oder ob eine Zone erhaltenswert ist lässt sich streiten, aber wenn sie schon drei, vier Jahre bestanden hat, sollte sie meiner Meinung nach etwas anders behandelt werden als eine Neulingszone. Eine (automatisierte) PM, email oder 'Unterhaltung' (die dann weitergeleitet wird) an den abwesenden Spieler wäre schön und würde manchen Kummer vermeiden.
 

Sumpfhytte

Serverteam
Buddy
11 Aug 2014
5.290
Das Alter der Zone wird tatsächlich beachtet. Alte Zonen kommen beim Löschen aber nur selten vor, die große Mehrheit der über 13.000 jährlich geprüften Zonen ist nur ein paar Wochen alt. Eine Automatik zu programmieren wäre daher zu aufwendig. Neben dem Alter der Zone wird aber auch die Aktivität auf der Zone und die Bebauung beachtet. Beispielsweise werden nicht benutzte, unbebaute Zonen eines inaktiven Spielers trotz höheren Alters gelöscht.
 

Ja_go

Spieler
30 Jun 2019
221
Da ja viele über nicht bebaute Zonen meckern (mich selbst stört auch das ein oder andere Gelände)
Ist es nicht möglich, wenn jemand auf einer seinen Zonen seit Zeit X (1 Monat) keinen Handschlag mehr macht, eine Systemmeldung zu bekommen, ala "hier ist deine Zone, baue auf mir :)"

Oder etwas vergleichbares im Postfach?

Alternativ könnte ich die Person ja anschreiben, aber als Erinnerung an sich selbst fänd ich das cooler, sonst ist es ja meckern^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Sumpfhytte

Serverteam
Buddy
11 Aug 2014
5.290
Es gibt bei uns keinen Zwang zum Bauen. Damit aber nicht endlose, unbebaute Flächen entstehen, haben wir das 10.000-Blöcke-Limit, das nur bei schönem Bauen vergrößert werden kann. Manche Spieler mögen die Natur und erhalten sich ein kleines "Naturparadies", manche bauen auch lieber unterirdisch.

P.S. Ich mag "Meckerer" nicht und "viele Meckerer" mag ich schon gar nicht. Zum Glück bist du nicht viele und du hast auch nicht gemeckert, sondern fühlst dich manchmal gestört und fragst nach, das ist etwas anderes. Aber warum fühlst du dich gestört? Die Natur zwischen den Zonen ist doch auch unbebaut. Und inaktive Zonen verschwinden wieder, so dass auch kein Platz dauerhaft besetzt werden kann.
 
  • Gefällt mir
Wertungen: Scotty1928

Ja_go

Spieler
30 Jun 2019
221
Naja seit nem Halben Jahr liegt hier eine Zone, wo nur Tiere in einem klitze kleinen Gehege rumdimpeln. Genauso wie eine "XP-Farm" die auch seit der Zeit Baustelle ist. Ist schon irgendwie doof, würde gerne die XP Farm um die Ecke nutzen . . .

Klar darf jeder so bauen wie er möchte, und Fortschritt ist auch nicht immer möglich/ nötig. Ich weiß aber auch nicht in wie fern ich da jetzt z.b. mich melden kann bei demjenigen und "Weiterbauen". Nur Per Post dauert so ein Gespräch mal gut und gerne mehrere Bücher, wenn derjenige nur jeden Monat mal da ist, damits nicht gelöscht wird.

Einseitige Freundschaft bringt mir ja nicht die Onlinezeit oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

Sumpfhytte

Serverteam
Buddy
11 Aug 2014
5.290
Das erste in so einem Fall wäre ein Gespräch mit deinem freundlichen Mod oder Admin von nebenan. Der weiß alles über Zonen und kann alles nachschauen und dir Tipps geben, was du machen kannst oder welche Alternativen du hast.
 

11158

Spender
20 Jan 2016
356
Werden auch die beschädigten Bäume behandelt, wenn dabei auf eine aktive Zone eingegriffen wird? Bei meiner Zone darf ich nämlich hin und wieder Bäume reparieren bzw. per Ticket entfernen lassen.
 

Benutzer, die dieses Thema gerade lesen (Spieler: 0, Gäste: 1)

ONLINE 27 Spieler