Update auf 1.17.1

Sumpfhytte

Serverteam
Buddy
11 Aug 2014
6.182
1.17



Am Samstag, den 11. September ab 10 Uhr wollen wir mit dem Server auf 1.17.1 umsteigen

1. Der Umstieg

Dauer
Der Umstieg wird einige Stunden dauern. Wir machen als erstes ein Backup aller Welten. Danach starten wir den Server intern und testen, ob alles läuft. Wenn es gut aussieht, machen wir die Tore wieder auf für euch :)
Forum und TeamSpeak bleiben die ganze Zeit benutzbar. Nach dem Umstieg kann der Server nur noch mit 1.17-Versionen betreten werden (am besten mit 1.17.1).

Farmwelt
Weil nach dem Umstieg mit Fehlermeldungen zu rechnen ist, planen wir einige Tage für die Behebung ein. Daher wird die Farmwelt erstmal nur konvertiert, sie enthält also keine neuen Blöcke und Items. Die kommen ein Wochenende später mit einem 1.17-Farmwelt-Reset. Bis dahin habt ihr auch Zeit für den Abbau eurer Farmen. Der Farmwelt-Reset wird ohne PvP und ohne neues Ende sein, ein PvP-Reset machen wir erst im Oktober. Der Grund ist der große Aufwand, den wir in der Vergangenheit immer mit der Vorbereitung von PvP-Resets hatten. Das wollen wir uns ab 1.17 erleichtern, die Programmierung dafür dauert aber ein paar Wochen. Unser Plan:
  • 11. September: Umstieg auf 1.17
  • 18. September: Neue Farmwelt mit 1.17-Blöcken und -Items, Nether und Ende bleiben unverändert
  • Mitte Oktober: Neue Farmwelt mit PvP-Reset, neuem Nether und neuem Ende
Die nächste Farmwelt wird also nur ca. vier Wochen leben. Beachtet dies bitte beim Bau eurer Community-Farmen.

Halloween-Bauevent
Die neuen Blöcke und Items sind sofort nach dem Umstieg im Kreativinventar enthalten (mit 1.17 ändert sich dort übrigens die Sortierung). Bis zum Ende des Bauevents am 22. September sind dann noch 11 Tage Zeit. Das sollte reichen, um ein paar neue Blöcke wohldosiert in euer Gesamtkunstwerk einzubauen ("wohldosiert" heißt, dass es langweilig wäre, wenn jetzt plötzlich jeder Kupferdächer oder Tropfsteinhöhlen bauen würde, nur weil die Blöcke neu sind ;)).

Skin-Bauwelt, Minigame-Welt
Die Skin-Bauwelt hat noch einen Bug, der uns aber nicht vom Umstieg abhalten soll. Daher wird die Skin-Bauwelt nach dem Umstieg erstmal geschlossen sein, bis der Bug behoben ist. Auch die Minigame-Welt wird erst zu einem späteren Zeitpunkt wieder geöffnet.

Neue Kreaturen
Wenn die Spawnbedigungen stimmen, werden die neuen Kreaturen Axolotl, leuchtender Tintenfisch und Ziege bereits direkt nach dem Umstieg in der Farmwelt spawnen. Den Axolotl könnt ihr mit einem Eimer aufsammeln und in die Hauptwelt bringen. Ziegen und leuchtende Tintenfische bekommt man nicht aus der Farmwelt heraus. Stattdessen wird es Spawn-Eier für euch geben: Ziegen in der Schatzruhe und leuchtende Tintenfische im Angelschatz.

2. Das ist neu mit 1.17

Neue Blöcke
  • Kupfer: Kupfererz droppt Rohkupfer, das zu Rohblöcken verarbeitet oder in Barren geschmolzen wird; Barren werden zu Blöcken gecraftet; 4 Zustände: blank, angelaufen, verwittert, oxidiert; Oxidation wird mit Einwachsen durch Honigwabe aufgehalten; Oxidation oder Wachs mit Axt abschälbar; geschnittener Kupferblock herstellbar (mit Einschnitten wie Steinziegelblock) sowie Treppen und Stufen in allen Oxidationsvarianten.
  • Tiefenschiefer: Schwarzer Stein; droppt Bruchtiefenschiefer; wie bei Stein diverse Varianten herstellbar (jeweils Bruch, poliert, Ziegel, Fliese): 4 Blöcke, 4 Mauern, 4 Treppen, 4 Stufen , Ziegel auch rissig und gemeißelt; alle 8 Erze auch als Tiefenschiefer-Variante.
  • Kalzit: Weißgrauer Stein.
  • Glatter Basalt: Neue Basaltvariante; aus Basalt herstellbar.
  • Tuffstein: Grauschwarzer Stein.
  • Pulverschnee: voller Block, keine Lagen; man versinkt bis zum Grund; Lederstiefel verhindern Einsinken und ermöglichen Klettern wie in Gerüsten; Spieler und fast alle Kreaturen bekommen Erfrierungen beim Einsinken; Lederrüstungsteil verhindert Erfrierungen; mit leerem Eimer einsammelbar; generiert bei Schneefall in Kesseln.
  • Tropfstein: Spitzer Tropfstein als Stalagtit oder Stalagmit möglich; 3 Umfanggrößen; wächst sehr langsam mit Wasser darüber; manuell beliebig verlängerbar; füllt Kessel mit Wasser oder Lava; kompakter Block herstellbar; Tropfsteine und Blöcke generieren selten in normalen Höhlen; Tropfsteine auch vom Fahrenden Händler, Blöcke auch vom Steinmetz-Villager.
  • Amethyst: Kristall wächst als Knospe auf Knospenblöcken; Knospenblöcke nur vor Ort nutzbar, weil sie beim Abbauen zerfallen; 4 Knospengrößen inkl. Haufen; der Haufen leuchtet schwach und droppt Scherben; aus Scherben Blöcke herstellbar.
  • Azalee: Der kleine Busch droppt aus dem Laub der Azaleenbäume oder wächst aus dem Boden, wenn Moosblöcke gedüngt werden; der Busch ist wie ein Setzling und wird durch Düngen zum Baum; 2 Varianten von Busch und Baum: mit und ohne Blütenlaub; der Stamm ist Eichenholz; mit 1.17 nur erhältlich über Moosblöcke aus Schiffswracktruhen oder vom Fahrenden Händler, dann aber vermehrbar.
  • Wurzelerde: Neue Erdvariante; mit Hacke schälbar; generiert unter Azaleenbäumen oder erhältlich vom Fahrenden Händler.
  • Hängende Wurzeln: hängt an Decken; entsteht durch Düngen von Wurzelerde.
  • Moosblock: Auf allen Seiten grün; Düngen erzeugt Moosteppich, Azaleen oder Gras und verwandelt umliegendes Schüttgut oder Gestein in Moosblöcke; Moosteppich auch herstellbar; nur aus Schiffswracktruhen oder vom Fahrenden Händler, dann aber vermehrbar.
  • Tropfblatt: 2 Größen; großes Blatt klappt um, wenn man darauf steht oder es getroffen wird; Redstone verhindert Umklappen; wächst durch Düngen endlos nach oben; mit 1.17 nur erhältlich vom Fahrenden Händler, dann aber vermehrbar.
  • Höhlenranke: Wird durch Leuchtbeeren erzeugt; wächst nach unten; Düngen erzeugt Leuchtbeeren; Rechtsklick erntet Leuchtbeeren; mit 1.17 nur aus Güterloren in Minen erhältlich, dann aber vermehrbar.
  • Leuchtflechte: Schwach leuchtende Blockbedeckung; durch Düngen vermehrbar; generiert selten in Höhlen.
  • Kerze (normal plus 16 Farben): In 16 Farben färbbar; 1 bis 4 auf einen Block setzbar; je nach Menge unterschiedlich hell; eine einzelne Kerze auf einen Kuchen setzbar.
  • Blitzableiter: Fängt Blitz ab; liefert bei Blitzeinschlag Redstonesignal.
  • Leuchtrahmen: Rahmen mit hellem Hintergrund; gibt aber kein Licht ab.
  • Getöntes Glas: Wie schwarzes Glas, lässt aber kein Licht durch.
  • Kessel: Auch mit Lavaeimer und Pulverschneeeimer füllbar.
  • Trampelpfad: Auch mit Erde, grober Erde, Wurzelerde, Myzel und Podsol herstellbar.
  • Schienen: Nicht mehr mit Wasser wegspülbar, werden stattdessen überschwemmt; Unterwasserstrecken möglich; Loren fahren unter Wasser langsamer.
Neue Items
  • Rohkupfer, Roheisen, Rohgold: Droppt beim Abbau der Erze; für Herstellung von Barren.
  • Kupferbarren: Herstellbar aus Rohkupfer oder Kupfererz; für Herstellung von Kupferblöcken, Fernrohren und Blitzableitern.
  • Amethystscherbe: Kristall aus Amethysthaufen; für Herstellung von Amethystblöcken, getöntem Glas und Fernrohren.
  • Fernrohr: Herstellbar aus Kupferbarren und Amethystscherbe; umrahmter Zoom bzw. mit F1 ohne Umrahmung.
  • Pulverschneeeimer: Wie Wassereimer.
  • Leuchtbeeren: Nahrungsmittel von Höhlenranken; erzeugen neue Höhlenranken.
  • Leuchttintenbeutel: Droppt von Leuchttintenfischen; für Herstellung von Leuchtrahmen; Rechtsklick auf Schilder macht die Schrift heller; Rechtsklick mit normalem Tintenbeutel nimmt das zurück.
  • Axolotleimer: wie Fischeimer.
Neue Kreaturen
  • Axolotl: Wassertier; 5 Farben; mit Eimer transportierbar; mit Tropenfischeimer vermehrbar; anleinbar; droppt nichts; spawnt in Wasserhöhlen.
  • Leuchttintenfisch: Wassertier; sieht leuchtend aus, gibt aber kein Licht ab; anleinbar; droppt Leuchttintenbeutel; spawnt in Wasserhöhlen.
  • Ziege: Landtier; springt bis zu 10 Blöcke hoch, Zaun nutzlos; rammt still stehende Spieler oder Kreaturen; mit Weizen vermehrbar; melkbar; anleinbar; spawnt in Bergen.
Neue Landschaftsmerkmale
  • Amethystgeoden selten im Untergrund wie Verliese; enthalten glatten Basalt, Kalzit und Amethyst.
  • Kupferadern wie Eisenadern.
  • Tiefenschiefervorkommen wie Kiesvorkommen.
  • Tuffsteinvorkommen wie Kiesvorkommen.
Sonstiges
  • Kreativinventar: Neu sortiert.
  • Optionen: Roten Mojangbildschirm schwarz machen mit "Barrierefreiheit > Einfarbiges Logo".
3. Nicht alles ist servertauglich

Wie die meisten wissen, bringt Mojang mit der 1.17 nur einen Teil der Caves & Cliffs-Features heraus. Es gibt schon die meisten Blöcke und Kreaturen, aber die Landschaft bleibt weitgehend unverändert. Auf die neuen Höhlen und Berge müssen wir bis zur 1.18 warten. Dass das nicht jeder mitbekommen hat, haben wir an der Umfrage gemerkt, wo sich manche von euch auf Dinge gefreut haben, die es erst mit 1.18 geben wird.
Doch auch die 1.17-Features sind nicht alle benutzbar. Mojang hat einige Dinge in der 1.17 noch nicht fertig programmiert. Dazu gehören:
  • Lichtblock: Unsichtbare Lichtquelle; im Originalspiel nur per Befehl erhältlich => Dieser Block ist von Mojang noch nicht fertig programmiert, daher wird es ihn bei uns mit 1.17 erstmal nicht geben. Und was die 1.18 betrifft, ist jetzt schon sicher, dass das ein reiner Creative-Block ist und dass es ihn bei uns auch mit 1.18 nicht im Survivalmodus geben wird.
  • Sculk-Sensor: Reagiert auf Erschütterungen und liefert Redstone-Signal; Wollblock schirmt ihn ab; im Originalspiel nur per Befehl erhältlich => Ein interessanter Block, aber von Mojang noch nicht fertig programmiert. Auch diesen Block wird es bei uns mit der 1.17 zumindest am Anfang nicht geben. Vielleicht später, wenn er sich als unproblematisch für Server heraustellt.
  • Bündel: Ermöglicht das Mischen unterschiedlicher Items in einem Inventarslot, erhöht aber im Gegensatz zur Shulkerkiste nicht die Gesamtkapazität, weil maximal nur 1 Stack einfüllbar; Bündel in Bündel ist möglich unter Beachtung der Kapazität; Shulkerkisten in Bündel ist nicht möglich; im Originalspiel nur per Befehl erhältlich => Interessantes Item, aber von Mojang noch nicht fertig programmiert. Auch das Bündel wird es bei uns mit der 1.17 zumindest am Anfang nicht geben. Vielleicht später, wenn es sich als unproblematisch für Server heraustellt.
  • Eisen und Gold mit Glück abbauen: Eisen- und Golderz droppen nicht mehr sich selbst, sondern Roheisen und Rohgold, das wie Rohkupfer verarbeitet wird => Weil nicht mehr die Blöcke droppen, sondern Items, wirkt Glück III und erhöht die Eisen- und Goldmenge durchschnittlich um das Doppelte. Mojang weiß das und will mit 1.18 die Erzverteilung anpassen, aber so lange wollen wir nicht warten. Wir übernehmen daher die neuen Items, auch weil man damit dekorative Blöcke craften kann. Aber solange es noch die alte Erzverteilung gibt, wird Glück bei uns für Eisenerz und Golderz keine Wirkung haben. Wenn die Erzadern mit 1.18 seltener werden, wollen wir uns das nochmal genau anschauen.
Mojang betrachtet bei neuen Features leider nur den Singleplayermodus und berücksichtigt nicht die Massenphänomene von Multiplayerserver, wo z. B. Massenfarmen gebaut werden, um Items an Mitspieler zu verkaufen. Seit der 1.13 wird Minecraft auch immer komplexer und damit leider auch immer langsamer. Multiplayerserver haben schon immer entsprechend eingegriffen und Anpassungen vorgenommen, und auch wir machen das bei jeder Version so. Für die 1.17 bedeutet das:
  • Shulker: Wenn Shulker von einem Shulkergeschoss getroffen werden, kann ein neuen Shulker spawnen => Shulker sind etwas Seltenes, das soll auch so bleiben. Shulkerfarmen möchten wir nicht auf unserem Server haben (wie einige andere Mob-Farmen auch). Dieses Feature wird also deaktiviert.
  • Befallener Tiefenschiefer: Die Silberfischchen-Variante wird es wie die anderen befallenen Steine bei uns nicht geben.
  • Kessel kann über Tropfstein gefüllt werden: Sowohl mit Wasser als auch mit Lava => Sehr große Lavafarmen würden den Server stören. Daher bitte möglichst wenig Lavakessel aufstellen. Bei Übertreibungen greifen wir ein.
  • Sporenblüte: Hängt an Decken; erzeugt Partikel; wird mit 1.17 nicht natürlich generiert, ist nur im Kreativinventar enthalten => Die Blüte ist eine interessante Deko, die wollen wir gerne jetzt schon freigeben. Aber möglicherweise stört die Menge der Partikel Spieler mit schwächeren Rechnern, daher soll sie erstmal selten bleiben. Bis zum Erscheinen der 1.18 wird es sie nur in Schatztruhen geben.
  • Amethystknospen: Nur aus diesen Blöcken können die Kristalle wachsen; man kann die Blöcke zerstören, aber nicht abbauen => Wir wissen alle, was passieren wird: Ob absichtlich oder unabsichtlich, diese Blöcke würden von einigen Spielern zerstört werden. Daher werden wir die Amethystknospen wie Spawner in der Farmwelt schützen, sie können also nicht zerstört werden.
  • Axolotl: Dieses Tier ist sehr beliebt, euer Favorit bei der 1.17 => Leider gibt es von Mojang noch einen Bug: wenn der Axolotl angeleint wird, bewegt er sich extrem schnell im Kreis. So kann man das Tier nicht benutzen. Wir haben daher die Geschwindigkeit von angeleinten Axolotl an Land begrenzt. Außerdem hat diese Kreatur eine komplexe KI. Dies erfordert evtl. Anpassungen im Verhalten ähnlich wie bei Dorfbewohnern.
  • Ziege: Auch dieses Tier ist bei euch sehr beliebt. Leider springt es bis zu 10 Blöcke hoch und überwindet jeden Zaun => Mit dem Sprungverhalten ist die Ziege für Zonen ungeeignet. Daher werden Ziegen in der Hauptwelt weder hochspringen noch rammen. Ziegen bekommt ihr als Spawn-Ei in der Schatztruhe.
  • Leuchttintenfisch: Nicht transportierbar, nicht vermehrbar => Damit man dieses Tier in der Hauptwelt bekommen kann, wird es bei uns als Spawn-Ei im Angelschatz enthalten sein.
4. Zonenrechte für neue Blöcke
  • Kupferblöcke aller Art einwachsen oder Wachs bzw. Oxidation abschälen: break-Recht.
  • Kerzen anzünden oder auslöschen: break-Recht.
  • Schilderschrift mit Leuchttintenbeutel heller machen und mit normalem Tintenbeutel wieder normal: break-Recht.
  • Wurzelerde hacken: break-Recht.
  • Pulverschnee einsammeln oder schmelzen: break-Recht.
  • Kessel mit Pulverschnee oder Lava füllen: break-Recht.
  • Wurzelerde, Erde, grobe Erde, Podsol oder Myzel zum Trampelpfad plätten: break-Recht.
  • Auf Kupfertreppen setzen (acht Varianten): chairs-Recht.
  • Leuchtbeeren ernten: container-Recht (weil die Höhlenranke erhalten bleibt).
  • Leuchtrahmen füllen oder leeren: container-Recht.
  • Leuchtrahmeninhalt drehen: doors-Recht.
  • Pulverschneeeimer leeren: place-Recht.
  • Axolotleimer leeren: animals- und place-Recht (weil auch Wasser platziert wird).
  • Axolotl mit Wassereimer einsammeln: animals-Recht.
  • Tropfblatt umklappen: Das Blatt klappt durch Draufstellen oder durch Projektilbeschuss um. Diese Funktion ist ähnlich zu Holzdruckplatten, daher gibt es keine Absicherung durch Zonenrechte. Umklappen - auch mit Projektilen - darf jeder.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Tenebra99

Trusty
15 Jun 2015
265
Das freut mich sehr! Gerade passend zum Bauevent. Das bedeutet, dass ich doch noch die Blöcke einarbeiten kann. Ich kann es kaum erwarten, mit Moos und Tiefenschiefer zu arbeiten.

Ich hätte allerdings noch eine Frage zum Verhalten von WorldEdit. Aktuell hat das Plugin einige Probleme, wie sieht das denn in der 1.17.1 aus? Ich würde nämlich gerne einige Blöcke beim Bauevent mit WorldEdit durch die neuen Varianten ersetzen (Slabs per Hand ersetzen ist etwas... nervig).
 

BlackHole

Serverteam
Developer
9 Aug 2014
2.813
Ich hätte allerdings noch eine Frage zum Verhalten von WorldEdit. Aktuell hat das Plugin einige Probleme, wie sieht das denn in der 1.17.1 aus? Ich würde nämlich gerne einige Blöcke beim Bauevent mit WorldEdit durch die neuen Varianten ersetzen (Slabs per Hand ersetzen ist etwas... nervig).

WorldEdit verhält sich scheinbar wie bisher. Jedenfalls gab es auf dem Beta-Server keine Beschwerden.
 

Lexa666

Spieler
20 Dez 2020
29
Jaaaa juhuuu, danke :) :)
Kann man die neuen Tiere trotzdem von Anfang an bekommen? Oder kommen die auch erst mim Farmwelt reset?
 
  • Gefällt mir
Wertungen: Flooo97

Sparktr

Spieler
17 Dez 2020
16
Ich freue mich auch sehr. :thumbsup: Alte Straßen aus Tiefenschiefer und glattem Basalt, Kerzen in allen 16 Farben, Kupferdächer, selbstleuchtende Rahmen für Notbeleuchtung, Amethysteinlagen in Wänden, Münzenberge aus Rohgold, etc. sind nur ein paar meiner ersten Ideen, von denen ich ein paar sogar umsetzen werden könnte. Und natürlich die Axolotl, auf die wir alle seit gefühlten Jahren warten. (hier bitte sich das im Forum noch nicht existente Axolotemoji dazudenken)
 

SirHeimdall

Spender
15 Aug 2020
243
Danke für eure Mühen.

Leider hab ich das total verplant und hatte mir heute den ganzen Tag frei gehalten, um beim Bauevent richtig Gas zu geben. All zuviel Zeit ist bis zum 22. ja nicht mehr.

Könnt ihr vielleicht ein kleines Update geben, wie es läuft und (ich weiß, die Frage nervt wahrscheinlich, sorry!) wielange es ungefähr noch dauern könnte?

Dann dreh ich solange ne Runde aufm Motorrad und träume von der 1.17 <3 :p
 

Benutzer, die dieses Thema gerade lesen

ONLINE 52 Spieler