Bedrock Edition

Allgemeines
/help bedrock-client

Bedrock-Minecraft

Die Bedrock Edition von Minecraft ermöglicht das Spielen nicht nur am PC: Du kannst Unlimitedworld auch mit deinem Smartphone oder Tablet betreten - sehr bequem also auch von unterwegs! Allerdings ist es technisch leider nicht möglich, sämtliche Funktionen des Java-Servers auch mit der Bedrock Edition nutzen zu können. Die Einschränkungen siehst du weiter unten. Aber oft reicht es es schon, von unterwegs am Chat teilnehmen oder im Dezember den täglichen Adventskalender öffnen zu können.
  • PC: Wenn du die Java Edition für den PC hast, gehört die Bedrock Edition kostenlos mit dazu. Du lädst sie aus dem Microsoft Store herunter und startest sie über den Minecraft-Launcher oder direkt über den Desktop.
  • Handy: Für das Handy benötigst du eine im jeweiligen App Store gekaufte Version. Wenn du Schwierigkeiten bei der Benutzung der Touch-Steuerung hast, kannst du in den Einstellungen die Größe der Steuerelemente anpassen und zwischen verschiedenen Steuerungstypen wechseln (die Steuerung mit Fadenkreuz ähnelt z. B. mehr der normalen Maus- und Tastatur-Steuerung). Oder falls du einen Controller mit Bluetooth-Unterstützung hast, kannst du diesen mit dem Handy verbinden. Mit einem USB-C-iPad kannst du auch über Adapter mit Maus und Tastatur spielen.
  • Konsole: Das Spielen mit Konsolen auf einem beliebigen Server ist von Mojang leider nicht vorgesehen. Es gibt es aber einige Workarounds, die allerdings etwas mehr technisches Wissen voraussetzen. Hierbei kann es nötig sein, die spezielle Server-Adresse konsole.uwmc.de zu verwenden.
Als Bedrock-Spieler bist du erst einmal Gast und kannst dich nur umsehen, aber nicht spielen. Damit du mit der Bedrock Edition auf dem Java-Server spielen kannst, musst du den Server zuerst mit der Java Edition betreten und dort die Freischaltung machen. Das ist mit der Bedrock Edition zur Zeit noch nicht möglich. Danach verknüpfst du dein Bedrock-Minecraft mit deinem Java-Minecraft (siehe unten).
Bedrock-Spieler

Als Bedrock-Spieler hast du einen anderen Benutzernamen, das sogenannte Xbox-Gamertag. Das wird auf dem Server mit einem Minus am Ende angezeigt und Leerzeichen werden durch Unterstriche ersetzt. Nach der Verknüpfung hast du auf dem Server mit Bedrock denselben Spielernamen, den du mit Java hast. Mit dem Befehl /list siehst du alle Spieler auf dem Server. Verknüpfte Bedrock-Spieler sind dort mit einem "°" am Ende des Namens markiert. Das hilft bei der Einschätzung von Fehlermeldungen oder langen Antwortzeiten (auf Handy oder Konsole kann man nicht so schnell schreiben).
 
Zuletzt bearbeitet:
Verknüpfung
/help linkclient

Gehe mit deinem Bedrock-Minecraft auf den Server (uwmc.de) und gib diesen Befehl ein: /linkclient Java-Benutzername, z. B. /linkclient Shaijana. Bei Verbindungsproblemen, insbesondere mit Konsolen, kannst du es mit der Adresse konsole.uwmc.de versuchen. Der Befehl generiert eine UW-ID und zeigt einen neuen Befehl an, den du im nächsten Schritt benötigst.
Bedrock-Verknüpfung Schritt 1


Gehe mit deinem Java-Minecraft auf den Server und gib den genannten Befehl ein. Zur Sicherheit folgt eine Rückfrage:
Bedrock-Verknüpfung Schritt 2


Durch einen Klick auf die Rückfrage führst du die Verknüpfung durch. Wenn alles geklappt hat, wird deine Server-Verbindung getrennt.
Bedrock-Verknüpfung Schritt 3


Für dein Java-Minecraft ändert sich dadurch nichts, aber mit deinem Bedrock-Minecraft bist du dann mit deinem Java-Benutzernamen und -Skin auf dem Server unterwegs und hast die entsprechenden Spieler-Rechte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Einschränkungen
/help bedrock-probleme

Es gibt grundsätzliche technische Unterschiede zwischen der Java Edition und der Bedrock Edition, daher ist das Spiel mit Bedrock-Minecraft auf Unlimitedworld nur eingeschränkt möglich.
  • Skins von Bedrock-Spielern ohne Verknüpfung werden möglicherweise falsch oder gar nicht angezeigt.
  • Inventarmenüs funktionieren nur eingeschränkt: Deko-Köpfe werden teilweise* als Steve dargestellt, der Inventartitel wird nicht aktualisiert, und zwischen den verschiedenen Klicktypen (Rechtsklick, Linksklick) wird nicht unterschieden.
  • Im Chat funktionieren Anklicken von Texten und Tooltips (mit der Maus über den Text fahren) nicht. Das betrifft insbesondere Chat-Menüs, wie /zone und mit Java anklickbare Links.
  • Bestimmte Chat-Formatierungen funktionieren nicht: Hexadezimal-Farben, unterstrichener Text und durchgestrichene Schrift.
  • Die Tab-Vervollständigung funktioniert nur für den Befehl selbst, nicht für übergebene Werte.
  • Das 2×2-Crafting-Feld aus der Bedrock-Edition funktioniert nicht.
  • Deko-Köpfe auf Rüstungsständern werden möglicherweise* als Steve angezeigt.
  • Block- und Itemdisplays gibt es nicht, daher wird z. B. die Animation beim Auffüllen der Buddelboxen nicht dargestellt.
  • Textdisplays (Schwebeschriften) werden nicht korrekt angezeigt.
  • Partikelanimationen werden teilweise falsch oder gar nicht angezeigt, u. a. Teleportpartikel oder auch Schatztruhen-Animationen.
  • Bei der Serverbahn hörst du die normalen Loren-Sounds, diese sind nicht stummgeschaltet.
  • Den Leuchteffekt (leuchtende Umrahmung) gibt es nicht.
  • Redstone-Staub hat nur einen Zustand und kann nicht zwischen "Punkt" und "Kreuz" umgeschaltet werden.
  • Unsichtbare Bilderrahmen sind immer sichtbar.
  • Blöcke auf dem Kopf von Spielern werden nicht angezeigt.

Bedrock-Ressourcenpaket


Einige Fehler werden durch ein Ressourcenpaket behoben, das du beim Betreten des Servers annehmen musst:
  • Rüstungsständer-Posen,
  • Kampfpartikel oder sonstige Partikel, die es normalerweise im Bedrock-Client nicht gibt,
  • Zweithand-Animationen,
  • und die Textur von Spektralpfeilen.
  • * Damit Deko-Köpfe nicht als Steve angezeigt werden, müssen wir jeden einzelnen in dieses Ressourcenpaket aufnehmen. Wenn wir den einen oder anderen Deko-Kopf dabei übersehen haben, wird er als Steve angezeigt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer, die dieses Thema gerade lesen

ONLINE 51 Spieler