Bauevent "Unterwasserwelten"

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Amy_Pond

Serverteam
Moderator
25 Apr 2018
95
GYzl8SF.jpg

Passend zum Sommer veranstalten wir das erfrischende Bauevent "Unterwasserwelten".

Wir stellen euch drei Wochen lang eine Plotwelt mit 1 Million m³ Wasser pro Plot zur Verfügung, in denen ihr alles zum Thema "Unterwasserwelten" bauen könnt: die versunkene Stadt Atlantis, Unterwasser-Forschungsstationen, U-Boot-Getümmel, Tritons Palast usw.

Wer mag, kann seine Bauwerke und Baufortschritte auch im eigens dafür angelegten Thema (https://uwmc.de/p340314) vorstellen.


Das Bauevent startet am Sonntag, dem 24.7.2022 um 17 Uhr
und läuft drei Wochen bis zum Sonntag, dem 14.8.2022, 22 Uhr.


Bei diesem Event geht es um den Spaß am Bauen, nicht ums Gewinnen. Trotzdem wollen wir einen exklusiven Aquisator-Kopf an diejenigen vergeben, welche einen schönen, vorzeigbaren und kreativ gestalteten Plot am Ende des Events vorweisen können.

VjlPiR9.png


Regeln:
  • Die Plots haben eine Größe von 100×100 Blöcken und sind 100 Blöcke hoch mit Wasser gefüllt. Der Boden beginnt auf Ebene 66, die Wasseroberfläche befindet sich auf Ebene 165. Benötigt ihr nach unten mehr Platz, könnt ihr von uns den Plot bis maximal Ebene 1 mit Wasser füllen lassen.
  • Gebaut werden darf, was gefällt. Inseln, geflutete Städte, Korallenriffs, Müllinseln oder Bohrplattformen. Das heißt: Ihr dürft eure Unterwasserwelt auch mit "Überwasserwelten" abrunden, um so das Gesamtbild stimmiger zu machen, indem ihr auch gerne die Oberfläche mit bebaut. Dies ist aber kein Muss und nur eine von vielen Möglichkeiten. Wenn ihr zum Beispiel eine Bohrplattform oder eine Küste/Insel an die Oberfläche baut, ist das völlig in Ordnung. Wichtig ist dabei nur, dass unter Wasser eine eigene Welt entsteht. Baut ihr eine Bohrplattform, ragt diese natürlich ins Wasser, hier könnte man die Pfeiler mit Pflanzen versehen oder ein kleines Riff mit Fischen und anderen Meeresbewohnern bauen, und schon passt es ins Thema. Die Bohrplattform oder Insel alleine würde nicht reichen. Das Hauptaugenmerk eures Plots muss unter Wasser liegen und im besten Fall die Oberfläche, wenn ihr diese bebaut, mit dem Teil der unter Wasser liegt, verbinden. Lasst euren Ideen freien Lauf.
  • Tiere gibt es in der Eventwelt wie immer nicht, die baut ihr euch selbst.
  • Am Eventwelt-Spawn sind Dekoköpfe ausgestellt. Die könnt ihr mit Strg+Mittelklick in eurer Inventar legen und auf eurem Plot verwenden.
    Dekoköpfe können bei uns unter Wasser gesetzt werden, sie droppen nicht. Aber sie bilden eine Lufttasche, das lässt sich nicht vermeiden.
  • Wer im Dunkeln bauen will, nutzt den Befehl /ptime. Das Ummauern des Plots ist, wie bei allen Bauevents, nicht gestattet, weil ummauerte Plots nicht besonders schön aussehen und sehr aus dem Gesamtbild hervorstechen. Ebenso hindert es andere Spieler daran, sich Bauten anzuschauen.
  • Um unter Wasser besser sehen zu können, gibt es am Bauevent-Spawn einen Knopf für 1 Stunde "Nachtsicht". Durch Trinken von Milch beendet ihr den Effekt vorzeitig.
  • Verlasst ihr die Eventwelt mit dem Befehl /return, seid ihr beim nächsten Betreten wieder direkt an derselben Stelle. Das erleichtet das zwischenzeitliche Betreten der Hauptwelt, z. B. für die Durchführung eines Handels.
  • Das Wasser gehört zum Bauevent und zum Plot dazu. Das Serverteam wird das Wasser nicht vom Plot entfernen. Wollt ihr dennoch euer Wasser von eurem Plot entfernt haben, dann müsst ihr dies per WorldEdit-Befehl selber machen: //replace water 0. Aber Achtung: Wasser lässt sich mit WorldEdit nicht zurückholen. Da wir euch das Wasser nicht entfernen, werden wir zum Ende des Bauevents auch nicht das Wasser auf euren Plots wieder auffüllen. Auch dies müsst ihr per Hand selber tun. Hierfür solltet ihr genügend Zeit einplanen. Tipp: Wenn ihr das Wasser auf eurem Plot entfernt, solltet ihr die obere Schicht Wasser bestehen lassen und direkt darunter eine Glas- oder andere Platte einziehen, die das Runterlaufen des Wassers verhindert. Am Ende des Events müsst ihr diese lediglich abreißen und erleichtert euch somit das Auffüllen eures Plots.
    Bitte bedenkt, dass ihr am Ende des Events das gesamte Wasser wieder einfügt, denn nur Plots, die sich wieder im Ursprungszustand befinden und vollständig mit Wasser gefüllt sind, werden am Ende bewertet und gegebenenfalls mit einem Gewinn belohnt. Befindet sich euer Gebautes nicht unter Wasser, fällt euer Plot leider aus der Bewertung raus.
  • Die Baueventwelt erreicht ihr über den Porter am Spawn.
  • Ihr dürft in Gruppen arbeiten. Den Preis bekommt, auch bei Gruppenarbeit, nur der Plotbesitzer.
  • Am Ende des Bauevents muss die Jury einen oder mehrere Termine finden, an dem alle Zeit haben, um sich die Plots anzuschauen. Daher dauert es ein bis zwei Wochen, bis wir hier das Ergebnis verkünden können. Habt also etwas Geduld. ;)

Viel Spaß beim Bauen und viel Erfolg!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Anime4Beats

Trusty
20 Feb 2017
1.630
Das klingt mal wieder nach einem sehr interessantem Event :3 und man hat gut Zeit sich schonma Gedanken zu machen!
 
  • Gefällt mir
Wertungen: Amy_Pond

Laalob

Spender
31 Dez 2020
41
Noch eine Frage zum Verständnis: Ihr schreibt u.a. von "Inseln" und "Bohrplattformen", das Event heißt aber "Unterwasserwelten". Meiner Meinung nach erfüllen diese beiden Beispiele aber keine Unterwasserwelt (zumindest nicht, wenn das Hauptaugenmerk auf diesen liegt). Sind also "Überwasserlandschaften" auch im Sinne des Events? :pillepalle:
 

Amy_Pond

Serverteam
Moderator
25 Apr 2018
95
So, nun endlich ein paar Antworten auf eure Fragen ...

Tolle Sache, ich freu mich schon! Endlich wieder ein Bauevent :thumbsup:

Aber eine Frage hätte ich... Gibt es eine feste Anzahl der Gewinn-Köpfe, und wenn ja, wo liegt die?

Nein, es gibt keine von uns festgelegte Anzahl der Gewinner-Köpfe. Das gab es auch noch nie bei einem Bauevent. Wir bewerten ganz nach Kreativität und Einfallsreichtum, was ihr am Ende auf eure Plot zaubert. Eine festgelegte Anzahl der Gewinne wäre dabei nur hinderlich und wäre somit auch nicht im Sinne der Spieler. Wir lassen uns jedes Mal aufs Neue überraschen, was ihr alles baut und wie viele Gewinne dann am Ende vergeben werden. Das Einzige, was festgelegt ist, dass jeder Plot nur einen Gewinn bekommt ;)

Noch eine Frage zum Verständnis: Ihr schreibt u.a. von "Inseln" und "Bohrplattformen", das Event heißt aber "Unterwasserwelten". Meiner Meinung nach erfüllen diese beiden Beispiele aber keine Unterwasserwelt (zumindest nicht, wenn das Hauptaugenmerk auf diesen liegt). Sind also "Überwasserlandschaften" auch im Sinne des Events? :pillepalle:

Darf ich einen kleinen Teil des Projekts an der Oberfläche bauen? (zB eine Küste)

Ihr dürft eure Unterwasserwelt natürlich auch mit "Überwasserwelten" abrunden, um so das Gesamtbild stimmiger zu machen, indem ihr auch gerne die Oberfläche mit bebaut. Dies ist natürlich überhaupt kein Muss und dient nur als Anreiz. Wenn ihr zum Beispiel eine Bohrplattform oder eine Küste/Insel an die Oberfläche baut, ist das völlig in Ordnung. Wichtig ist dabei nur, dass unter Wasser eine eigene Welt entsteht.
Baut ihr eine Bohrplattform ragt diese natürlich ins Wasser, hier könnte man die Pfeiler mit Pflanzen versehen oder ein kleines Riff mit Fischen und anderen Meeresbewohnern bauen, und schon passt es ins Thema. Die Bohrplattform oder Insel alleine würde dann nicht reichen. Das Hauptaugenmerk eures Plots sollte natürlich unter Wasser liegen und im besten Fall die Oberfläche, wenn ihr diese bebaut, mit dem Teil der unter Wasser liegt verbinden.
 

Atten007

Spieler
20 Mai 2020
205
Endlich gibt es mal wieder ein Bauevent! Kann ich das zum Thema Unterwasser bauen, was ich will (z.B. eine große Unterwasserstadt oder eine Unterwasser-Wohnung mit Restaurant)?
 

Nazghul72

Spender
3 Okt 2020
182
Zitat aus dem Anfangs-Post: "Gebaut werden darf, was gefällt. Inseln, geflutete Städte, Korallenriffs, Müllinseln oder Bohrplattformen. Lasst euren Ideen freien Lauf. Tiere gibt es in der Eventwelt wie immer nicht, die baut ihr euch selbst." Zitat Ende... ;)
 

_Katze08_

Spieler
7 Nov 2021
228
Ich höre hier nur "geflutete Städte", darf man auch eine Stadt bauen, die noch mit Leben gefüllt ist, also in Richtung futuristische Unterwasserstadt?
 

Ja_go

Spieler
30 Jun 2019
521
Nein, das wäre ja voll gegen den Einheitsbrei und innovativ, das dürfen wir hier auf Uw nicht entfalten. Nicht das dieses dann noch wen inspiriert, ganz schlimm . . .

Das war Sarkasmus und Zynismus.

Für mich ist es nix, im Wasser bauen ist frustrierend, zu dunkel und so was von 1999 (Star Wars)

Seit dem Wasserblöcke das Update erhalten hatten, was verhalten, Ausbreitung und bildung neuer Quellblöcke betrifft, stehe ich auf Kriegsfuß damit. Selbst bei einfachen Brunnen bekomme ich immer die Krise . . .
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Wertungen: Vecos_

MarkUtopia

Spender
29 Apr 2021
171
Ich höre hier nur "geflutete Städte", darf man auch eine Stadt bauen, die noch mit Leben gefüllt ist, also in Richtung futuristische Unterwasserstadt?
:hmm: :w00t: :thumbsup:
Gebaut werden darf, was gefällt. Inseln, geflutete Städte, Korallenriffs, Müllinseln oder Bohrplattformen. Lasst euren Ideen freien Lauf.
Das Hauptaugenmerk eures Plots sollte natürlich unter Wasser liegen
 
  • Gefällt mir
Wertungen: Amy_Pond

TurtleInfinity

Spender
19 März 2020
293
Für Gruppen wahrscheinlich super die Größe, aber muss echt sagen das ich als Einzel Bauer da jetzt schon abstand nehme da 100x100x100 doch etwas viel platz ist.
Wäre es nächstes Mal möglich zwei Größen zu machen? so 30x30 für Einzelspieler, 100x100 für Gruppen?
 
  • Gefällt mir
Wertungen: Vecos_

_Noctune2_

Spender
16 Jun 2019
395
Für Gruppen wahrscheinlich super die Größe, aber muss echt sagen das ich als Einzel Bauer da jetzt schon abstand nehme da 100x100x100 doch etwas viel platz ist.
Wäre es nächstes Mal möglich zwei Größen zu machen? so 30x30 für Einzelspieler, 100x100 für Gruppen?
Du musst doch nicht den ganzen Plot ausfüllen!
Wie in allen anderen Bauevents ist die Maximalgröße beschränkt, da es sonst mit Sicherheit exorbitante Bauten geben würde!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer, die dieses Thema gerade lesen

ONLINE 80 Spieler