Resourcepacks

FoxySenpai15

Spieler
18 Feb 2019
42
Wäre es möglich künstliche items wie Schusswaffen,oder Hangglider hinzuzufügen?Mit eigenen Texturen.
 

NicknameError

Spieler
20 Feb 2019
222
So weit ich weiß kann man in Ressourcenpacks nur die Texturen ändern. Für mehr musst du nen Mod machen, aber dann kannst du nicht auf diesem Sever hier spielen. Was aber geht, du kannst die Textur von einem Item (z.B. Bogen) in eine andere (z.B. Schusswaffe) ändern.
Nur mein Wissen, kein Anspruch auf Richtigkeit. :D
 

KugoHugo

Spender
24 Okt 2015
373
@Lukas281104 das, was @Ratchet_H4D4 sagt, ist möglich (Beispiel 1, Beispiel 2, Beispiel 3). Man verändert z.B. die Texturen einer Karottenrute mit der Haltbarkeit "10" und macht die Karottenrute dann unzerstörbar. Für die 1.14 wurde ein Tag eingeführt, der das hinzufügen unendlich vieler (naja nicht unendlich, aber so viele, dass die Zahl egal ist) Texturen auch für Items, die keine Haltbarkeit haben, ermöglicht.

Für UW könnte ich mir sowas eigentlich nur gut für Events vorstellen. Dass irgendein Monster beim Halloween-Event beispielsweise ein besonderes Schwert droppt. Schusswaffen und Hängegleiter würde ich nur ungern in der Hauptwelt sehen, aber die Vote-Taler könnte man ja für die nicht-Optifine-User in der 1.14 mit dem {CustomModelData}-Tag ausstatten, damit Leute sich ihre eigenen Vote-Taler Resourcepacks erstellen können, ohne Optifine nutzen zu müssen.
 
  • Gefällt mir
Wertungen: FoxySenpai15

Fridle

Spieler
4 Apr 2016
115
Für mehr musst du nen Mod machen, aber dann kannst du nicht auf diesem Sever hier spielen
Nicht ganz richtig. Wie, ich nenne einfach mal seinen Namen, Halbzwilling (Noah) zeigt, kann man mit Datapacks und Commands eigene Items ohne Mods erstellen. Wie es genau funktioniert kann ich nicht 100% erklären aber es funktioniert so in etwa, dass man die NBT Daten eines Carrot on a Stick (Angelrute mit Karotte) ändert und so eigene Items erstellt. Es gibt genug Videos, wo er es erklärt.
 
  • Gefällt mir
Wertungen: FoxySenpai15

FoxySenpai15

Spieler
18 Feb 2019
42
Nicht ganz richtig. Wie, ich nenne einfach mal seinen Namen, Halbzwilling (Noah) zeigt, kann man mit Datapacks und Commands eigene Items ohne Mods erstellen. Wie es genau funktioniert kann ich nicht 100% erklären aber es funktioniert so in etwa, dass man die NBT Daten eines Carrot on a Stick (Angelrute mit Karotte) ändert und so eigene Items erstellt. Es gibt genug Videos, wo er es erklärt.
Oha krass
 

Sumpfhytte

Serverteam
Buddy
11 Aug 2014
5.459
Wäre es möglich künstliche items wie Schusswaffen hinzuzufügen? Mit eigenen Texturen.
Das Client-Server-Konzept funktioniert so: Der Server liefert an sämtliche Spieler dieselben Daten und die Clients der Spieler zeigen diese Daten an.
Beispiel: Der Server liefert "(ID des Eisenschwertes) in (ID der rechten Hand) von (ID des Zombies) an Position X Y Z". Der Client empfängt diese Daten und generiert daraus ein Bild. Das geht nur, weil jeder Client alle IDs kennt und die zugehörigen Modelle (Formen) und Texturen (Oberflächen) bei sich auf dem heimischen PC gespeichert hat. Die Modelle und Texturen werden nicht vom Server zum Client übertragen, nur die IDs.
Durch ein Client-Ressourcenpaket kann jeder Client die Modelle und Texturen ändern, aber nur für sich selbst. Dadurch kann ein Client die ID des Eisenschwertes als Gewehr darstellen. Allerdings bleibt das Item in der Funktion ein Eisenschwert. Es sieht anders aus, aber man kann damit nicht schießen, sondern weiterhin nur hauen.
Das Ändern von Bedienung und Funktionsweise ist tatsächlich nur durch eine Client-Modifikation möglich. Dann kann der Server auch eine unbekannte ID liefern, die es im Originalspiel nicht gibt, z. B. eine Gewehr-ID. Der modifizierte Client erkennt diese, stellt das Item korrekt dar und kann es wie gewünscht benutzen, d. h. zielen und schießen. Jeder unmodifizierte Client zeigt jedoch die fehlende Textur an und reagiert nicht auf die Benutzung. Das heißt, für ein komplett neues Item müssten alle Spieler, die auf UW spielen, ihren Client modifizieren. Wir wollen aber nicht zur Pflicht machen, dass jeder UW-Besucher sein Spiel modifizieren muss, um hier spielen zu können.

Lässt man die Freiheit eines komplett neuen Items weg, könnte man im Rahmen der existierenden Items zumindest das Aussehen ändern. Das geht mit einem Server-Ressourcenpaket. Damit kann der Server z. B. neue Texturen oder neue Geräusche festlegen. Beim Betreten des Severs lädt der Client ein solches Server-RP automatisch herunter und benutzt es. Bei uns gibt es das bei Halloween mit speziellen Geräuschen und Musik.
Aber - und das ist der entscheidende Punkt - jeder Spieler kann den Download auch ablehnen. Doch damit können wir nicht garantieren, dass alle Spieler einheitlich dasselbe sehen. Somit sind servereigene Texturen nicht einheitlich möglich.

Es bleibt die serverseitige Modifizierung von existierenden Eigenschaften, NBT-Daten genannt. Zum Beispiel kann vom Server der Angriffsschaden eines bestimmten Schwertes so hoch eingestellt werden, dass es mit einem einzigen Schlag jede Kreatur tötet, auch den Enderdrachen. Aber das Item sieht weiterhin aus wie ein Schwert und wird wie ein Schwert benutzt. Eine komplett neue Eigenschaft, die es im Originalspiel nicht gibt (z. B. die Anzahl der Patronen in einem Gewehr), kann der Server zwar liefern, aber die Clients können damit nichts anfangen.

Ein Beispiel für die starken Einschränkungen, die Minecraft in dieser Hinsicht hat, und der kreative Umgang damit ist das Kleinanzeigenmenü. Der Client zeigt ein normales Truheninventar mit existierenden Items an, aber unsere Devs fangen jeden Klick auf ein Item im Server ab und interpretieren ihn anders. Das Anzeigen und Anklicken eines Items ist die Clientseite, die wir nicht ändern können, während die Interpretation des Klicks auf der Serverseite liegt. Durch unsere Modifikation des Servers in Form eines Plugins können die Items beispielsweise nicht verschoben oder herausgenommen werden. Stattdessen wird beim Anklicken der Items, die wir als "Kleinanzeige" definieren, ein /tell-Befehl an den Client geschickt, beim Anklicken des Spinnennetz-Items am rechten Rand, das wir als "Filter" definieren, wird ein neues Inventar an den Client geschickt und so weiter.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gelöschtes Mitglied 5909

Modelle und Texturen ändern, aber nur für sich selbst
Hi,
somit wäre es dem betreffenden Spieler doch möglich, z.B. den Bogen (der schießt) als Waffen-Textur, und die Pfeile als Munition-Textur zu verändern. Und z.B. die Elytren als Hang Glider Textur.

Zusätzlich Schusswaffen für alle einzubauen fände ich nicht sinnvoll. Minecraft ist kein Ego-Shooter.

LG X38L.
 
  • Gefällt mir
Wertungen: FoxySenpai15

FoxySenpai15

Spieler
18 Feb 2019
42
Hi,
somit wäre es dem betreffenden Spieler doch möglich, z.B. den Bogen (der schießt) als Waffen-Textur, und die Pfeile als Munition-Textur zu verändern. Und z.B. die Elytren als Hang Glider Textur.
Zusätzlich Schusswaffen für alle einzubauen fände ich nicht sinnvoll. Minecraft ist kein Ego-Shooter.

LG X38L.
Ja schon ist klar.
Würde es klappen wenn ich für mich selber ein Resourcepack benutze?
Also ist es erlaubt ich meine es gibt mir ja kein Vorteil.
 

Benutzer, die dieses Thema gerade lesen (Spieler: 0, Gäste: 1)

ONLINE 42 Spieler