Plotvorstellung Unterwasserwelten

Amy_Pond

Serverteam
Buddy
25 Apr 2018
60
Bei einem Bauevent gibt es viel zu sehen, aber vieles bleibt auch ungesehen oder manchmal auch unverstanden. In diesem Thema könnt ihr euren Plot zum Bauevent "Unterwasserwelten" vorstellen.

Ihr könnt dazu ein oder mehrere Screenshots machen und eure Ideen und euer Bauwerk beschreiben. Wer mag, kann sich auch eine kleine Hintergrundgeschichte ausdenken. Der Vorteil ist, dass euer Bauwerk auch nach dem Ende des Bauevents noch betrachtet werden kann, wenn die Eventwelt wieder verschwunden ist. So habt ihr auch für euch selbst noch eine schöne Erinnerung.

Hinweis: Ihr könnt euren Beitrag bearbeiten, d.h. ihr könnt die Screenshots mit laufendem Baufortschritt oder bei großen Änderungen jederzeit austauschen und euren Text anpassen. Daher bitte nur eine Vorstellung pro Spieler. Für jedes Bauevent gibt es ein eigenes Thema. Kommentare sollten sich am besten in Likes ausdrücken, damit möglichst nur Plotvorstellungen im Thema gepostet werden.
 

Sofa_Krieger

Spieler
26 Feb 2022
2
Guten Tag hier erzähle ich von der Geschichte zu meinem Plot


In einer Steampunk Welt war alles friedlich und Normal bis sich plötzlich ein Portal in eine Welt eröffnet die sich im ersten Hinblick unendlich mit Wasser Erstreckte. Sofort setzten sich die besten Baumeister an die Arbeit ein U-Boot zu bauen um die neue Welt zu erforschen herauskam ein 2'000 Tonnen schweres Holz Ungetüm m mit einem der leistungsstärksten Dampfkessel die die Welt jemals gesehen hat mit 1500 PS und einem Fassungsvermögen von 10'000 L ist die UW Sofa das grösste je gebaute U-Boot des Königreiche Unlimited World Mit einer Besatzung die aus Abenteurer Ingenieuren und Wissenschaftler besteht stach die Sofa in See und nahm bald ein Notruf Signal auf dem weg trafen sie auf ein komisches Konstrukt das entfernt an ein U-Boot ähnelt an das Metall aus dem es bestand waren befallen von einem Parasiten die alles angriffen ausser Holz, Stahl und Dampf also alles aus dem die Sofa besteht. Während die Taucher den Toten Pilot bergen und seine Habseligkeiten mitnehmen versuchen die Funker das Notrufsignal zurück zu funken


Soweit die Geschichte


Danke an Dobermann1K9 für die Erlaubnis seinen Plot mit in mein Universum zu Spannen
2022-08-03_18.45.58.png
 
Zuletzt bearbeitet:

Nazghul72

Spender
3 Okt 2020
136
Infektion aus der Tiefe...

Anglerfisch-tief3.png

Es war einmal ein Anglerfisch, der lebte in einer tiefen Höhle, weit weit unter der Oberfläche. Eines Tages - auf der Suche nach Nahrung, die in seiner Höhle langsam knapp wurde - fand er einen engen Tunnel. Mit seiner stattlichen Länge von fast 3 Schritt passte er gerade noch so durch. Er erreichte ein völlig unbekanntes Höhlensystem - Heimat einer uralten, finsteren Stadt, welche größenteils versunken und ohne jedes Leben war. Boden, Wände und Decken waren überzogen und durchsetzt von einem seltsamen Organismus. Beute fand unser Fisch hier aber keine, daher machte er sich wieder auf die Suche nach einem Ausgang. Er fand auch einen weiteren engen Tunnel, durch den er die seltsame Höhle wieder verlassen konnte. Aber er kam dabei in Kontakt mit dem dunklen Organismus, der wenig später mit ihm verschmolz und ihn zu verändern begann. Er entwickelte einen gewaltigen Hunger, wie er es noch nie zuvor erlebt hatte - und so fraß er Höhle für Höhle leer - immer auf der Suche nach noch mehr Nahrung, die seinen Hunger aber einfach nicht stillen konnte. Und er begann zu wachsen. So arbeitete sich der Anglerfisch in den folgenden Jahrzehnten immer weiter zur Oberfläche und wuchs und wuchs. Der Organismus begann auch, sich in den Höhlen auszubreiten, die der Fisch durchkämmte. Gelegentlich kamen kleine Lebewesen mit den Gewächsen in Kontakt - und auch diese begannen sich zu verändern und zu wachsen.
Auf seiner Suche stieß unser Anglerfisch schließlich auf einen Gang, an dessen Ende sich eine völlig neue Welt für ihn auftat. Ein paar seiner infizierten Begleiter folgten ihm hierher. Hier war es viel zu hell - seine "Angel" verlor an Wirkung - aber es gab erst mal wieder Beute, um seinen Hunger für eine Zeit zu besänftigen. Bald waren auch hier alle Fische gefressen und er zerkaute die umherschwimmenden Wesen, die nach gammeligem Fleisch schmeckten, aber sich doch bewegten.
Aber auch diese werden nun knapp ... doch er kann Geräusche von oberhalb der Wasseroberfläche hören - und legt sich auf die Lauer...

Und dies soll Euch nun mein kleines Unterwasser-Diorama zeigen - den Fisch, seine infizierten Begleiter, die sich ausbreitende Infektion und die potenzielle Beute oberhalb der Wasseroberfläche... :D
Ich hoffe es gefällt Euch. :)

Hier nun ein paar Bilder:

AnglerfischCollage1.pngAnglerfisch-tief1.pngAnglerfisch-tief2.pngAnglerfischFischerhütte1.pngAnglerfischCollage2.pngAnglerfischFischerhütte4.pngAnglerfischFischerhütte3.pngAnglerfisch-Begleiter1.png
 
Zuletzt bearbeitet:

BLente2010

Spieler
11 Jun 2022
1
Die Hauptstadt der Guardians
Die Geschichte ist noch nicht ausgearbeitet

Die Hauptstadt der Guardians besteht aus zwei Teilen: Die Guardianhoehle und die oberirdischen Gebaeude. Die Hoehle ist fertig, aber vielleicht faellt mir noch was ein. Bei den oberen Gebaeuden steht bisher nur ein Betthaus, natuerlich wird es mehrere geben.

Hier ein paar Screenshots
bigEntrance.png

Der seitliche grosse Eingang
caveTop.png

Der mittlere Eingang
caveSecret.png

Einer der zwei "Geheimgaenge"
normalGuardian x3.png

Drei normale Guardians, die Augen leuchten in der Dunkelheit der Hoehle unheimlich
bottomCaveEntrance.png

Der Eingang zur unteren Hoehle, von dem der Seitliche Gang auch nach oben geht
output-onlinepngtools.png

Der Elemental Guardian, der eine Wand in Prismarin verwandelt (Aha, daher haben sie so viel davon)
output-onlinepngtools(1).png

Der Betthaus von aussen
guardianBedHouseInside.png

Das Betthaus von innen (ist eigentlich dunkler, aber ich habe es heller gemacht damit ihr was sieht)

Weitere Bilder kommen auch bald
 

Anhänge

  • guardianBedHouseInside.png
    guardianBedHouseInside.png
    732,8 KB · Aufrufe: 7

Nazghul72

Spender
3 Okt 2020
136
Ich muss jetzt leider mal die Vorstellungs-Thread-Etikette brechen und eine kleine Ergänzung zu Josis Plot posten, weil ich ihren Plot einfach sensationell gut gelungen finde - nicht nur vom Bautechnischen, sondern v.a. auch von der künstlerisch-ästhetischen Seite her.
Meiner Meinung nach der beste Plot im Event..
Auf Josis Bildern fehlt aber zum Beispiel die wunderschöne Rückansicht und das Vanilla-Wasser ist halt einfach gagge - daher hab ich - Kraft eigener Arroganz - einmal eine kleine Kollage mit dem RP "better clear water" eingefügt.
Ich bitte Euch, einem geplätteten Nazghul diesen Fauxpas zu entschuldigen... :D

PS: Bilder sind im MC natürlich nie so gut, wie eine Betrachtung ingame - wer also Kunst in Minecraft genauso gerne mag, wie Tausend versteckte Secrets und Hunderte von Rüstungsständern, der muss unbedingt mal dort vorbeischauen. ;)
JosisMegaPlot1.png
 

Josifinchen

Spender
25 Sep 2019
322
Ich muss jetzt leider mal die Vorstellungs-Thread-Etikette brechen und eine kleine Ergänzung zu Josis Plot posten, weil ich ihren Plot einfach sensationell gut gelungen finde - nicht nur vom Bautechnischen, sondern v.a. auch von der künstlerisch-ästhetischen Seite her.
Meiner Meinung nach der beste Plot im Event..
Auf Josis Bildern fehlt aber zum Beispiel die wunderschöne Rückansicht und das Vanilla-Wasser ist halt einfach gagge - daher hab ich - Kraft eigener Arroganz - einmal eine kleine Kollage mit dem RP "better clear water" eingefügt.
Ich bitte Euch, einem geplätteten Nazghul diesen Fauxpas zu entschuldigen... :D

PS: Bilder sind im MC natürlich nie so gut, wie eine Betrachtung ingame - wer also Kunst in Minecraft genauso gerne mag, wie Tausend versteckte Secrets und Hunderte von Rüstungsständern, der muss unbedingt mal dort vorbeischauen. ;)
Uff nun bin ich rot geworden :eek: Danke dir
 

Marlebella

Spender
8 Feb 2021
456
Mein Unterwasserplot

Ich hatte nicht wirklich eine spontane Idee, was ich da bauen könnte, doch wie ich so überlegte, fiel mein Blick auf mein Aquarium und da machte es "pling" ^^

Ich habe auf meinem Plot versucht, ein möglichst realistisches, maßstabsgetreues Aquarium zu bauen, wie es in einem normalen Wohnzimmer stehen könnte. Diese Art von Unterwasserwelt ist ja etwas, das viele zuhause haben und gerne betrachten.
Der Maßstab ist 1 Block = 0,5cm in rl, daher ist mein Aquarium also 48 x 48 x 54 cm groß.
Bewohnt wird es von Heidi, der Apfelschnecke, Heribert, dem Antennenwels, den 3 Zwergfadenfischen Tick, Trick und Track sowie von 7 blauen Neons, die alle Olaf heißen, weil man sie sowieso nicht auseinanderhalten kann :)

Bilder sind sehr schwierig, weil ja überall Wasser ringsum ist, aber ich hab mich bemüht :) Die Bilder sind auch mit dem Better-Clear-Water RP aufgenommen, damit man besser durchsehen kann.
FVpyRz1.png

7LtMIMr.png

a41TVWB.png

nNRYqHp.png
 

Sirup_Einhorn

Trusty
28 Dez 2019
172

2022-08-08_17.07.18 (2).png
2022-07-31_00.29.36 (2).png

Hier werde ich nun mein Unterwasserplot vorstellen.

Anfangs hatte ich wenig Ideen was ich auf mein Plot packen sollte, sicher war nur, dass ich einen Oktopus bauen wollte. Also habe ich mich etwas im Internet umgeschaut. Von dort hab ich dann die Idee eines Oktopusses, der ein Schiff mit sich in die Tiefe reißt. Da es jedoch danach noch ziemlich leer auf dem Plot war, habe ich noch nen zweiten Oktopus dazu gesetzt.

Wie es nun geworden ist, kann in den Spoilern angeschaut werden.

Hier ist das Plot von oben zu sehen. Das graue links oben in der Ecke soll Gewitterwolken darstellen. Auf dem Wasser sind hohe Wellen zu sehen. Der Oktopus hat das Schiff bereits in zwei Teile gebrochen und versucht es nun Unterwasser zu drücken:
2022-08-06_13.25.11 (2).png


Der hintere Teil des Schiffes wurde bereits Unterwasser gedrückt:
2022-08-08_16.31.40 (2).png


Kisten, Fässer und andere Trümmer schwimmen im Wasser und sinken langsam zu Boden:
2022-07-31_00.29.07 (2).png


Am Grund des Meeres sitzt noch ein weiterer Oktopus und wacht über die Schätze der bereits versunkenen Schiffe:
2022-07-31_00.31.47 (2).png

2022-07-31_00.30.19 (2).png

2022-08-06_13.34.07 (2).png
2022-08-08_16.26.47 (2).png


2022-08-06_13.40.17 (2).png


2022-07-31_00.35.06 (2).png
2022-08-06_13.43.06 (2).png



~Ende~​
 
Zuletzt bearbeitet:

SirHeimdall

Trusty
15 Aug 2020
495

1660077382039.png


Herzlich Willkommen zu meinem Unterwasser-Plot

Wer die beiden Wikingerrätsel verfolgt hat, der weiß, dass es um die große Midgardschlange und die berühmte Schmiede "Ulfberht" ging.
Die beiden Themen habe ich hier aufgefasst und auf meinem Plot "verarbeitet".


Geschichte:

Ulfbehrt war eine beliebte Schmiede im Mittelalter (Quelle).
Doch was machte die Waffen so beliebt?


Das Geheimnis liegt darin, dass Diamanten verarbeitet wurden, die das Material härter und schärfer machten.
Der Gründer der bekannten Schmiede, Björn Pixelbart, hatte der Legende nach eine Unterhaltung mit dem Gott Njörd (Gott des Meeres).


Dieser sagte ihm bei einem Horn voll Honigwein, dass auf dem Grund des Meeres Diamanten abgebaut werden können, die Björn zu einem reichen Mann machen werden. Er sagte ihm auch, wie er dort hingelangt und wie er unterwasser für Luft sorgen kann.
Doch die Sache hatte einen Haken! Denn im Meer treibt die große Midgardschlange ihr Unwesen und greift Menschen und Schiffe an.
Zur Verteidigung sollte Björn Pixelbart eine riesige, magische Waffe bauen, die einen großen Pfeil unterwasser abfeuern könne.


Einige Jahre später steht die Unterwasserbasis der Wikinger und einige Mienen wurden errichtet. Der Luftgarten sorgt durch Schächte für Luft und die Verteidigungsanlage ist ebenso wie die aktuelle Miene und der Luftgarten mit dem Hauptgebäude verbunden.


Doch eines Tages sahen die Aussichtsposten unter der großen Kuppel des Hauptgebäudes einen Angreifer. Die Midgardschlange (Jörmungandr) war da und griff bereits Schiffe an der Wasseroberfläche an. Schnell versuchten die ersten Wikinger die Basis mit den Tauchkapseln zu verlassen, Plattformen ziehen diese hastig hoch. Einige Männer rennen zu der großen Harpune um die Schlange zu erlegen, doch wird es gelingen?

In der Ferne kann man bereits gesunkene Schiffe und Tauchkapseln sehen, hoffentlich haben die Männer darin überlebt!



Folgend könnt ihr einige Bilder zu dem Szenario sehen.

Abschließend noch ein großes Danke an einige Helfer und an @Nazghul72, der mir den Kopf der Midgardschlange konstruiert hat :)



HVXbaf7.png


ttZSY2w.png


jrdimTI.png


u7R3rtO.png


8K4tyAh.png


kdWIM0Z.png


uKdFrBJ.png


ruoHYQJ.png



FGlCjxY.png

hO1XvIF.png


67jQhX1.png

7uJQbEg.png


c55UMaY.png


4rZ8H61.png


EcXQK2m.png

2THKzqS.png

oiOVPxI.png
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer, die dieses Thema gerade lesen

  • Anime4Beats
ONLINE 39 Spieler