Plotvorstellung Halloween Bauevent 2021

ArthurDent

Serverteam
Moderator
19 März 2018
1.217
Bei einem Bauevent gibt es viel zu sehen, aber vieles bleibt auch ungesehen oder manchmal auch unverstanden. In diesem Thema könnt ihr euren Plot zum Halloween-Bauevent 2021 vorstellen.

Ihr könnt dazu ein oder mehrere Screenshots machen und eure Ideen und euer Bauwerk beschreiben. Wer mag, kann sich auch eine kleine Hintergrundgeschichte ausdenken. Der Vorteil ist, dass euer Bauwerk auch nach dem Ende des Bauevents noch betrachtet werden kann, wenn die Eventwelt wieder verschwunden ist. So habt ihr auch für euch selbst noch eine schöne Erinnerung.

Hinweis: Ihr könnt euren Beitrag bearbeiten, d.h. ihr könnt die Screenshots mit laufendem Baufortschritt oder bei großen Änderungen jederzeit austauschen und euren Text anpassen. Daher bitte nur eine Vorstellung pro Spieler. Für jedes Bauevent gibt es ein eigenes Thema. Kommentare sollten sich am besten in Likes ausdrücken, damit möglichst nur Plotvorstellungen im Thema gepostet werden.
 

Mhenlo

Spender
22 Jul 2019
92
Wir schreiben das Jahr 1918.

Der Krieg ist vorbei, die Lage beruhigt sich allmählich langsam wieder, bis plötzlich eine Seuche auftaucht, die Spanische Grippe, als könnte es nicht noch schlimmer werden für den Schriftsteller Mhenlo.
Auf den Straßen von London herrscht wieder Chaos, wie im Krieg, die Leute werden krank, viele sterben. Auch Mhenlo steckte sich an. Kurz bevor es mit ihm zu Ende gehen scheint, kam eine Frau zu ihm ans Bett und fragte ihn: "Möchtes du Ewig Leben?" er antwortete darauf mit: "Ja!" und so geschah es, die fremde Frau verwandelte ihn in ein Vampir.
Doch eines hat Mhenlo nicht bedacht, er würde zwar nie alt werden, doch er müsse all jene sterben sehen die er kannte.
Da er all die Verluste nicht mehr ertragen konnte über die ganzen Jahre, zog er sich in den Keller seiner Villa zurück und schläft dort... bis heute...
2021-09-20_19.52.47 - Kopie (2).png

Die Jahre vergingen, die Villa zerfiel immer mehr. Die Natur holte sich alles Stück für Stück zurück.
Der einst so schöne Rosengarten, überwuchert mit Unkraut.
Die einstige Fichten Pracht, nun ein Schatten seiner selbst zum dunklen Wald gewachsen.
Die Hecken die den Weg zierten, nun ein Wildwuchs des Verlassenen.
Der Putz der von den Wänden fällt, die Fenster die eingeschlagen nun die Natur ins Haus hineinlassen.

Viele Menschen schlichen sich über die Jahre in das Haus und redeten davon dass das Gewächshaus angeblich ein Friedhof sei..
Doch bisher wagte es Niemand den Keller zu betreten...
 
Zuletzt bearbeitet:

Ja_go

Spieler
30 Jun 2019
409
Wo Licht ist,
ist auch Schatten.
Wo Schatten ist,
ist auch Licht!

Inspiriert hat mich der Apple-Pear-Baum aus My Little Pony. Dieser Baum wird von einem Verliebten paar gefunden, beide Familien sind verfeindet, trotzdem Heiraten sie. Der Baum selbst ist ein zusammengewachsener Apfelbaum und Birnenbaum, der im oberen Teil ein offenes Herz bildet.

Da das natürlich viel zu schnulzig ist und eher zum Valentinstag passt (Werd ich dort warscheinlich bauen wenns ein Event gibt), musste ich das ganze etwas umgestalten. Es handelt sich hierbei um einen Schattenbaum und einen Lichtbaum, gut erkennbar an den Früchten. Der eine Baum kann ohne den anderen nicht Existieren, sie gehen immer eine Symbiose ein.

2021-09-05_19.30.30.png

Ich rufe wieder die Albtraumnacht aus!

Im Ponyversum gibt es kein Halloween, sie feiern die Albtraumnacht oder Gruselnacht.
Die Ponys verkleiden sich, spielen Partyspiele wie Streiche und die Fohlen sammeln Süßigkeiten.

Im Zentrum des Ganzen steht die Legende von Nightmare Moon.
Nightmare Moon?

Vor Langer Zeit mussten die Einhörner jeden Tag und jede Nacht herbeizaubern. Das war sehr anstrengend. Zu ihrem Glück wurden Zwillinge geboren. Celestia und Luna. Celestia konnte die Sonne auf- und untergehen lassen. Luna konnte selbiges mit dem Mond. Von da an regierten sie als royale Alihörner das Ponyland Equestria.

Celestia hatte die Tagschicht, kümmerte sich um wichtige Regierungsangelegenheiten, Bälle und Versammlungen. Sie wurde von allen Ponys verehrt, nicht zuletzt weil sie immer anwesend um im Fokus stand. Luna musste sich Nachts um den Mond kümmern. Desweiteren hatte sie die wichtige Aufgabe, über die Träume der Ponys zu wachen und Albträume zu verhindern. Leider schliefen die Ponys Nachts immer, sodass Luna fast völlig alleine war.

Jahre vergingen, bis eines Nachts Luna, durch ihre Eifersucht auf Celestia zerfressen, zu Nightmare Moon wurde.
Sie ist ein herrischens, erbarmungslosens, kaltes und eifersüchtiges Pony und handelt hasserfüllt und verbittert mit dem Ziel, die ewige Nacht hereinbrechen zu lassen und den Tag für immer auszulöschen.

Dies konnte Celestia nicht zulassen, ohne den Tag-Nacht Zyklus würde ganz Equestria zu Grunde gehen und in dieser jetzigen Form nicht fortbestehen.
Schweren Herzens, vertretend für alle Ponys, stellte sich Celestia Nightmare Moon und verbannte ihre Schwester für 1000 Jahre auf den Mond. Der Tag war zwar gerettet, allerdings war der Preis für ihre Schwester ziemlich hoch.

Traurig wartet Celestia auf die Rückkehr ihrer geliebten Schwester in der Hoffnung sie in 1000 Jahren wieder an ihrer Seite zu haben . . .
War das vor 1000 Jahren?!

Die Anhänger und Wachen von Luna, überdauerten diese Zeit und auch die Albtraumnacht, welche unter den Ponys sehr beliebt ist, erinnert seit jeher an diesen schrecklichen Vorfall, weshalb auch Statuen in Glanz und Gloria erhalten werden. Denn wir sind hier, geliebte Mutter, deine Kinder der Nacht!

2021-09-05_19.31.05.png
 

Mrs_Smauq

Spieler
16 Nov 2015
634
Geschichte zu Babylon

Vor langer, langer Zeit lebten Bauern ihr friedliches Leben auf dem Land. Die Felder waren satt von Getreide und die Quellen waren so klar und frisch, sodass man den Grund schon sehen konnte.
Doch der Frieden hielt nicht lange an und der Boden zitterte vor Furcht. Risse bildeten sich im Boden und die Erde brach. Bauernhöfe versagen im großen Loch und einige Häuser zerbrachen durch den großen Erdbeben.
Ein schwarzer, spiralförmiger Turm ragte aus den Tiefen und es wirkte auf den Menschen, die überlebten, sehr bedrohlich. Wie eine Festung umringte dem Turm ein hiesigen Lavasee der druch ein tentakelartiges Wesen bewacht wird. Und er scheute nicht jeden zu fressen, den er zwischen seine Tentakel bekommt. Egal ob Mensch, Getier oder seltsamme Höllenwesen.
Der einzigste Weg zum Turm zu gelangen war ein hiesiger Höllensystem, der die Verbindung zwischen Menschenwelt und Hölle aufrecht erhällt. Natürlich hinterlies jemand eine Nachricht : ~Lasset, die Ihr eintretet, alle Hoffnung fahren!~
Man musste den Weg mit bedacht wählen, sonst bezahlt man mit seiner Seele.
Selten schaffte es ein Mensch durch die Höhlen zu entkommen, wo kleines Getier und kleine Dämonen lauerten. Und wenn dies doch passiert, dass es jemand geschafft hat, musste er die 9 Höllenkreise durchqueren:

1. Höllenkreis ~ Der Limbus [die Ungetauften]
2. Höllenkreis ~ Die Wolllust
3. Höllenkreis ~ Die Völlerei
4. Höllenkreis ~ Die Gier
5. Höllenkreis ~ Der Zorn [wo die zornigen Seelen im schlammigen Fluss verweilen müssen]
6. Höllenkreis ~ Die Ketzerei

7. Höllenkreis ~ Die Gewalt [all jene die sich selbst Gewalt antaten und anderen Gewalt antaten]
8. Höllenkreis ~ Der Betrug [ die Schmeichler, Verführer, Kuppler, Simonisten, Wahrsager, Diebe, Räuber, schlechte Ratgeber, Fälscher und Zauberer die ewig in den Schluchten und Gräbern verweilen müssen und dich mit Worten umgarnen]

9. Höllenkreis ~ Der Verrat

Wirst du die 9 Höllenkreise lebend überstehen?
2021-09-20_17.49.33.png


Objektname: Babylon
Beschreibung: Ein Turm aus der Hölle, die eine Verbindung zur Menschenwelt herstellt. Meine Vorstellung von Babylon. Eine Mischung aus der Bibel, Dantes Inferno ( Eine göttliche Komödie ) und dem Horrorspiel Agony.
Nutzen: Höhlenartig und ganz einfache Jump'N'Run Dinge, die wirklich jeder im Schlaf kann :)
Projektleiter: Dark_Kazusu & Dark_Agony
Dies diente mir eine ungefähre Vorlage zum Turm:
Turm von Babylon.jpg

2021-09-20_17.51.12.png

2021-09-20_17.49.58.png

Vor Babylon war eine kleine Bauernschaft, die nun leider sehr verfallen und verlassen ist. Die ganze Umgebung schmückt sich der Turm lauter Ruinen, die von Menschenhand erbaut wurde.

2021-09-20_17.50.23.png

In den Tiefen der Hölle, bewacht ein tentakelartiges Wesen den Trum und wartet hungrig und geduldig auf seine Beute. Also gib acht!

2021-09-20_17.51.36.png

In der Spitze von Babylon feiert die Blutgöttin ihren Sieg, dass sie es in der Menschenwelt geschaft hat einzudringen und freut sich Angst und Schrecken zu verbreiten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Josifinchen

Spender
25 Sep 2019
163
Briarcliff Psychiatrie

2021-09-12_08.12.03.png

(Inspiration American Horror Story Staffel 2)

Ich bin ein kleiner Horrofilme / Serien Fan und wollte mal etwas neues Ausprobieren was ich zuvor hier auf dem Server noch nie gesehen habe!
Eine Psychiatrie gab es bestimmt schon aber ich denke mein kleines dunkles neu artiges Labyrinth gab es zuvor noch nicht! Jedenfalls habe ich sowas noch nicht entdeckt ;)

2021-09-12_08.14.33.png

ich könnte nun Unmengen von Bildern hier zeigen
aber mein größter Gedanke dieses Jahr war einfach nur ein Treppenlabyrinth zu bauen und dazu eine schöne Verpackung zu finden / erbauen.

Ihr werdet euch bestimmt fragen falls ihr es schon gesehen habt, warum ist im Hinterhof ein Wesen auf Vier Beinen und eine Lore mit Körperteilen drin!?
Dr. Arden hat geforscht um die Menschen zu immunisieren vor z.B Atomwaffen und aus seinen Versuchen entstanden Mutierte Menschen die er im Hinterhof versteckte und fütterte mit den Überresten seiner Verpfuschten Patienten.
2021-09-12_08.25.31.png


Das diese Psychiatrie natürlich kein schöner Ort war kann man sich denken sobald man diese betritt!
2021-09-12_09.53.52.png


Überall bei den Zellen Blut und einige Vergessene Köpfe. Mangelnde Hygiene in den Räumen und ein Doktor der einen Gottkomplex entwickelte!
2021-09-12_10.10.05.png


Dies alles verursachte das diese Psychiatrie später zu Grunde ging und geschlossen wurde!

Falls ihr mehr sehen wollt, Besucht meinen Plot einfach im Halloween Bauevent mit /plot visit Josifinchen
Danke fürs reinschauen und hoffentlich musstet ihr nicht eingewiesen werden! ;)

Und auch ein dickes Dankeschön an alle die mich dabei Tatenkräftig unterstützt haben!
 

Stebbes80

Spieler
17 Mai 2020
286
Alter Schwede, wenn man so durch die Halloween Plot CW fliegt, wie viele bisher großartige Projekte jetzt schon aufploppen...Hammer

Und man wird mit seinem nicht fertig, weil so viel Inspirationen zu finden sind, die einem wieder neue Ideen schenken. Großartig
 

SirHeimdall

Spender
15 Aug 2020
257
Halloween ist der Vorabend des christlichen Festes Allerheiligen. Doch auch in anderen Kulturen und Religionen wurde das Ende des Oktobers gefeiert.
Die Ernte war vorbei und das Jahr neigt sich dem Ende zu, die Nächte werden länger und man gedenkt seinen verstorbenen Ahnen.

In keltisch- heidnischen Kulturen feierte man "Samhain", hier öffneten sich die Tore zur Unterwelt und die Toten kamen auf die Erde, um ihre Verwandten zu besuchen. Um den Toten den Weg zu zeigen, stellte man Kerzen vor die Tür.


Auch Leif Eriksson, ein Wikinger aus Island, hörte von diesem Tor zur Unterwelt und wollte so seinen verstorbenen Vater Erik den Roten zurück holen. Erik der Rote war ein grausamer Wikinger. Er ermordete viele andere Nordmänner und wurde schließlich verbannt.

Doch das hatte auch was Gutes, denn so entdeckte er Grönland. Eines seiner Kinder, Leif Eriksson, entdeckte um das Jahr 1000 Amerika.
Dort lernte er die Ureinwohner kennen, die Aborigines (Indianer).

Er lernte dunkle Rituale und Gebräuche und vermischte diese mit denen des nordischen Glaubens um ein Portal zu öffnen, welches seinen Vater Erik wieder in die Welt der Lebenden holt. Dafür errichtete er extra ein Gebäude, wo er Experimente und Rituale in Ruhe vollziehen konnte.

Dieses Gebäude steht noch bis heute und wird von Leif's Gefolgschaft gepflegt.


Doch was genau ist damals passiert?

Was hat Leif mit seinen dunklen Ritualen erschaffen? Hat er das Portal öffnen können und vielleicht sogar seinen Vater, den Schrecklichen, zurück geholt?

Finde es heraus, indem du durch das Gebäude läufst und Spannende Dinge entdeckst!

Eins ist sicher, ungefährlich wird es nicht!


QOzk6dc.png


Die Legende besagt, das zahlreiche Kriminelle und Mörder durch das geöffnete Portal kamen. Diese Wesen mussten natürlich gestoppt werden. Noch heute sind einige von Ihnen im Keller gefangen. Doch was ist das für ein riesiger Helm vor dem Haus? Hier ist wohl ein böser Eisriese durch das Portal gekommen und wollte in die weite Welt entfliehen. Doch der Gott Thor persönlich wusste dies zu verhindern und schlug dem Riesen den Kopf ab. Noch heute ziert der abgeschlagene Kopf die Vorderseite des Gebäudes.

Q5Un3pT.png


KlaMqAe.png


2crljeb.png


foEPB6J.png


lQfsAH5.png
 

Anhänge

  • 2021-09-12_01.08.17.png
    2021-09-12_01.08.17.png
    1,3 MB · Aufrufe: 29
  • 2021-09-12_00.57.28.png
    2021-09-12_00.57.28.png
    1,9 MB · Aufrufe: 28
  • 2021-09-12_00.57.49.png
    2021-09-12_00.57.49.png
    1,6 MB · Aufrufe: 38
  • 2021-09-12_01.01.57.png
    2021-09-12_01.01.57.png
    1,5 MB · Aufrufe: 29
  • 2021-09-12_01.02.37.png
    2021-09-12_01.02.37.png
    1,4 MB · Aufrufe: 23
  • 2021-09-12_11.15.43.png
    2021-09-12_11.15.43.png
    1,8 MB · Aufrufe: 25
  • 2021-09-12_11.15.52.png
    2021-09-12_11.15.52.png
    1,9 MB · Aufrufe: 27
Zuletzt bearbeitet:

mario32049

Spieler
1 Feb 2020
107
Das verlassene Gefängnis Minecatraz

prsn01.jpg

Inspiriert durch den Film "The Green Mile" gemischt mit etwas Lost Places-Flair und einem düsterem halloweenischen Geheimnis, welches es zu entdecken gilt, entstand das in den 1930er Jahren nach einem Gefängnisaufstand verlassene und seitdem zum Teil verfallene Gefängnis Minecatraz.

Die Insassen des Gefängnisses, hoffen wir sie waren wirklich alle schuldig, haben das Gefängnis üblicherweise nie mehr verlassen. Ihr letzter Gang, sei es aus dem großen Zellentrakt oder aus dem Hochsicherheitstrakt, war immer der Weg über den Hof hin zum Exekutionsgebäude, in welchem der elektrische Stuhl auf sie gewartet hat.

Unter den Augen der eigenen Angehörigen sowie denen ihrer Opfer und weiteren Schaulustigen flossen 2300 Volt durch ihren Körper bist sie gestorben waren. Nicht selten traten hierbei abscheuliche Komplikationen auf.

Es Gibt viele Gerüchte darüber, dass die Geister der Hingerichteten auf dem Gelände spuken.
Ob es an dieser schrecklichen Hinrichtungsart oder dem mysteriösen Sachverhalt liegt, dass nie eine Leiche das Gefängnis verlassen hat, obwohl es weder Friedhof noch Krematorium auf dem Gelände gibt?

prsn02.jpgprsn05.jpg
Zellentrakt und die Isolationshaft

prsn06.jpgprsn03.jpg
Der Innenhof und der Exekutionsraum mit elektrischem Stuhl

prsn04.jpg
Nun wird klar, was mit den Leichnamen passiert. Und warum das Gefängnis so gut mit Essensrationen versorgt ist
 

LumberjackRWS

Spender
25 Jan 2020
219
Tief verborgen im Wald von UWMC liegt ein altes heruntergekommenes Haus. Es steht in einem stinkendem grün schimmernden See.
Man sagt, jeder der dort hineinging kam nie wieder heraus. Aus dem Hause hört man immer mal wieder schreie, welche nach einer Weile verstummen. Was geht wohl darin vor?

Bauevent 01.png


Bauevent 02.png


Bauevent 03.png


Bauevent 04.png
 

Treiberone

Spieler
27 Dez 2020
16
Der Friedhof von Dunwyn


2021-09-13_18.47.41.png



Als Friedhofswärter hat man es nicht leicht. Pflegen des Grundstücks, neue Gräber errichten, Unterstützung im Krematorium.
Das, und sich den Bürokram des Amtes herumschlagen.

Jedoch, in letzter Zeit steigen die Todeszahlen rapide in die höhe, sodass ich sogar eine Grundstückerweiterung beantragen musste.
Grasflächen werden vernachlässigt, Bäume müssen gefällt werden, sind schon alt und abgestorben und
alte Gräber, die keiner mehr pflegt, frei geben. Es reicht aber immer noch nicht. Als wäre das nicht schon schwer genug, kommen irgendwelche
Teenies nachts in den Friedhof, jedoch beim erreichen, sind die schon verschwunden.

Nacht für Nacht beobachtete ich das Geschehen aufs neueste. Hab ja in der Nähe mein Häuschen , mit Blick auf den Friedhof. so schlich ich mich vorsichtig an, im versteckt sein, und sah die in einer der Familiengruften verschwinden.
Als ich reinblickte, fand ich niemand, wie in Luft aufgelöst.

Tage, Wochen lang beobachtete ich das schon. Inzwischen mit hallenden Schreie.
Was machen die hier bloß?
Wohin verschwinden die?
Und was sind das für Markerschütternde Schreie?

Wie dem auch sei, ich werde dem ganzem auf den Grund gehen müssen, auch wenn es mich das Leben kostet.


2021-09-13_17.55.59.png
2021-09-13_17.56.24.png
2021-09-13_17.58.37.png
2021-09-13_17.59.15.png
2021-09-13_18.00.56.png
2021-09-13_18.01.05.png
2021-09-13_18.00.34.png
2021-09-13_18.06.00.png
2021-09-13_18.47.46.png
2021-09-13_18.48.28.png
2021-09-13_18.48.24.png
2021-09-13_18.27.35.png
Ist eher ne Info an das Team, wo die Informationen stehen, weniger interessant für die Spieler


Wollen sie Mehr wissen? /Plot visit Treiberone
Schaut mal vorbei.
EDIT: Das Bauevent ist vorbei und mein Plot wird leider nicht dabei sein. Somit kann ich den Untergrund zusätzlich Posten

Geplant war hier ein Untergrund mit Beschwörung von etwas grösserem, kleine Verstecke und n Mini Jump n Run zum einem Schädel.
 

Anhänge

  • 2021-09-13_17.57.29.png
    2021-09-13_17.57.29.png
    1,7 MB · Aufrufe: 30
  • 2021-09-13_18.47.41.png
    2021-09-13_18.47.41.png
    1,6 MB · Aufrufe: 28
Zuletzt bearbeitet:

Sirup_Einhorn

Spender
28 Dez 2019
144
Man sagt, vor mehreren Jahren stieg ein riesiger Kraken stieg eines Nachts aus dem Sumpf ans Land und begrub das dortige Fischerdorf unter sich. Nur ein Haus steht noch, doch auf dem sitzt nun der Kraken und bewacht dieses seither...

Der Kraken:
2021-09-19_23.19.15 (2).png
2021-09-19_23.19.54 (2).png
2021-09-19_23.20.19 (2).png



Das Letzte noch stehende Häuschen:
Oben schien ein mal jemand gelebt zu haben, doch nun ist alles verlassen und voller Spinnenweben.

2021-09-19_23.20.50 (2).png
2021-09-19_23.21.06 (2).png


Nur ein Lagerraum?
2021-09-19_23.21.32 (2).png



Wo sind wir denn hier gelandet?
2021-09-19_23.21.51 (2).png
2021-09-19_23.22.06 (2).png



2021-09-19_23.22.38 (2).png
2021-09-19_23.22.53 (2).png
2021-09-19_23.23.05 (2).png


(Ein paar mehr Schilder können dort noch gefunden werden)



2021-09-19_23.24.29 (2).png
2021-09-19_23.24.19 (2).png
2021-09-19_23.24.46 (2).png



~Ende~​
 
Zuletzt bearbeitet:

Gabriele39

Spieler
15 Aug 2020
4
Willkommen auf der Militärbasis BaWü.
Bei diesem Gelände handelt es sich um eine verlassene 2. Weltkriegs Militärbasis welche früher den Zweck hatte Treibstoff und Vorräte zwischen zu lagern.
Nach ende des Krieges ging jene in den Besitz der Bundeswehr, allerdings wurde sie nicht lange aktiv betrieben.
Schnell holte sich die Natur das Gelände zurück, welches von einem dichten Nadelwald umgeben ist.
Das Plot zeigt den aktuellen Zustand der einst viel belebten Basis.

Basierend auf einem echten Lost Place welcher bei mir in der Nähe ist. Ich habe diesen in der Corona Zeit relativ oft besucht.
Bei dem Besuch wurde weder etwas beschädigt, noch gestohlen oder eingebrochen. Einige Hallen auf dem Gelände werden an Firmen und Privatpersonen vermietet. Auch das Spazieren auf dem Gelände ist erlaubt, allerdings wird davon abgeraten.
Bei diesem Plot habe ich versucht es so viele Ähnlichkeiten wie möglich nachzubauen. Natürlich mit einigen Änderungen was die Größe und einige Inhalte angeht. Ein Easter Egg welchen es auf dem Gelände genauso gibt wurde auch versteckt.

Ähnlichkeiten zu bauten aus dem Internet sind nicht gewollt und sind wenn dann Zufall. Alles basiert aus eigener "Kreativität".2021-09-16_22.42.48.png2021-09-16_22.43.01.png2021-09-16_22.42.28.png2021-09-16_22.43.36.png2021-09-16_22.44.29.png2021-09-16_22.44.45.png2021-09-16_22.45.46.png
 

Marlebella

Spender
8 Feb 2021
243
Zu Hilfe !!!
Die Hexe Baba Mina hat Marie und Oskar, die Kinder des Hufschmieds entführt. Die beiden wollten doch nur Orchideen und Pilze im Wald sammeln. Bestimmt rührt sie nun schon die Soße zu ihrem Kinderbraten an.
Die Männer des Dorfes haben sich zusammengerauft und haben sich mit Äxten, Fackeln und anderem Gerät auf den Weg in den Finstersumpf zum Haus der Hexe gemacht.
Kannst du ihnen helfen einen Zugang zum Haus zu finden, die Hexe zu stellen und die Kinder zu befreien?

zM2dSer.png


hmUuvQo.png

bkQwSgo.png


und ohne Shader:
71BLy1T.png

daksm2Z.png


und nochmal mit Licht ^^
L4c3ttm.png

Lp7TWNu.png

g2pSy6H.png
Ich habe im Internet nach verschiedenen Bilder des Hauses der Hexe Baba Jaga gesucht und bin bei dem hier hängengeblieben und hab mich grob daran orientiert. Das Haus auf Hühnerbeinen hat mich schon immer faziniert und als Kind fand ich das echt gruselig ^^
89MhWQW.jpg

Würde mich freuen, wenn es mein Plot in die Suchwelt schafft, aber auch so hat es mal wieder riesig Spaß gemacht, seinen Ideen freien Lauf zu lassen :)

Und zum Schluss muss ich noch sagen, die Menge an wundervollen, großen, kleinen, detaillierten oder auch humorvollen Bauwerken, die hier in den letzten Wochen entstanden sind, verschlägt mir jedes Mal die Sprache, wenn ich so durch die Baueventwelt fliege. Ein großes Lob an alle kleinen und großen Baumeister und einen Dank ans ganze Team, dass sie uns so etwas ermöglichen :thumbsup:
 
Zuletzt bearbeitet:

Stebbes80

Spieler
17 Mai 2020
286
Das verwilderte Haus

Von außen wirkt es stark verwildert und wenig einladend.

Trotz das es an einem Hang und etwas abgelegen liegt, wird hier der Müll regelmäßig geleert, die Straße, naja, gefegt und der Rasen auf Grund von schlechtem "Wetter" nicht gemäht.

Eigentlich nicht wirklich seltsames. Hier will einfach jemand nicht gestört werden.

Genau der richtige Ort für eine etwas andere ,wirklich seltsame Familie.
Keiner stört sie Sie, Besucher kommen nicht (freiwillig), der Außenbereich nicht sonderlich gepflegt und die grausamen Schreie.....Schreie ?

Die kann man nicht hören, genauso wenig das grauen sehen, welches sich von hier aus seinen Weg bahnen wird!

2021-09-18_15.20.52.png

Das innere des Hauses wirkt aufgeräumt und bewohnt, aber wo sind die Bewohner?
2021-09-18_10.28.29.png
2021-09-18_10.29.43.png
2021-09-18_10.28.20.png
2021-09-18_10.27.49.png


2021-09-18_14.21.42.png
kommen die schrei von dort her und was verbirgt sich hinter diesen Türen?
2021-09-18_08.29.17.png



2021-09-18_08.30.17.png
2021-09-18_08.30.24.png
2021-09-18_08.30.43.png
2021-09-18_08.30.51.png

2021-09-18_15.45.09.png
in der Tat eine wirklich seltsame Familie. Während die Eltern das Grauen herbei beschwören, hüpft das Kind Seelenruhig im Hintergrund

2021-09-18_10.25.08.png

Lauft, solange ihr noch könnt. Denn ist dies erst der Anfang...?!
 
Zuletzt bearbeitet:
19 Nov 2017
45
Mein diesjähriges Thema: U-Boot Bunker Lost Place mit geheimer Forschungsabteilung

Nachdem letztes Jahr mein "Friedhofsturm mit Tentakelmonster" einen kleinen Preis gewonnen hatte, dachte ich mir dieses Jahr ein anderes Thema aus.

Ich wollte mal etwas Außergewöhnliches bauen, das nicht jeder baut, und da kam ich auf die Idee, einen alten U-Boot Bunker als Lost Place zu bauen. Die Inspiration zur Umsetzung entnahm ich aus dem Mystery Umfeld, wo es um die verlassene Anlage auf der Kola Halbinsel, genauer in Murmansk in Liinakhamari (heutige Russland) ging. Eine weitere Inspirationsquelle war ein Buch über Bunker, das ich mir ausgeliehen habe, wo Ablichtungen der Anlage in La Pallice (Frankreich) zu sehen waren.

Da ich vereinzelt in einem Zeitraum von 9 Monaten in meiner Privatwelt daran gebastelt habe, was man so machen kann, mußte ich mit erschrecken feststellen, dass 100x100 ziemlich knapp bemessen sind, um eine gewisse Authentizität und Atmosphäre zu erzeugen. Hätte mir gewünscht, 500x500 Platz zu haben. Aber nicht entmutigen lassen und dann einfach ans baue gemacht und auch wenn die Zeit (berufliche sehr eingespannt) knapp bemessen war, ähnlich wie beim Bauevent zu den Alienlandschaften. (Danke für den Gewinn) bin ich so weit zufrieden mit der Umsetzung.

Da meine Vorliebe wie einige Wissen die nostalgischen Adventure Maps sind aus der Anfangszeit von Minecraft, habe ich es mir auch hier nicht nehmen lassen, ein wenig davon einfließen zu lassen. So findet man unterirdisch ein kleines Labyrinth, einige Geheimverstecke, einen kleinen Parkour, versteckte Redstonetüren usw. Als kleinen Bonus gibt es noch einen unterirdischen Hangar mit einem UFO, das aus dem Film Geheimsache Hangar 18 inspiriert ist. Ich denke, man kann hier ein bisschen Spaß zum Erkunden haben.

Ich denke zwar nicht, dass die Chancen groß sind, dass man den Plot in die Halloweenkarte integriert, da die Umsetzung aufgrund des Platzmangels nicht so wirkt, wie es sollte und ich auf vieles verzichten mußte und zum anderen auch die Konkurrenz und das Bauniveau sehr hoch dieses Jahr sind. Aber ist nicht schlimm, so ein schicker Kopf würde mir völlig reichen, den ich dann auf meiner Zone ausstellen kann.

An alle Teilnehmer, ihr habt fast alle richtig gute Ideen umgesetzt. Drücke euch die Daumen das ihr was gewinnt :)

Hier jetzt noch ein paar Bilder... :)

Bunker01.png

Bunker02.png

Bunker03.png

Bunker05.png

Bunker07.png

Bunker08.png
 

Woofington

Spender
2 Jul 2019
128
Downtown

Einst war Rich City eine florierende Metropole, das Zentrum von Handel und Kommerz. Doch als die Polkappen zu schmelzen begannen, stieg der Meeresspiegel unaufhaltsam Jahr für Jahr, bis schließlich am Tag des großen Kataklysmus die Deiche brachen und die Stadt in den Fluten versank. Noch heute kann man weit draußen im Meer die Trümmer von Hochhäusern erkennen, die aus dem Meer ragen.

Das Gebäude der Advanced Science Foundation ist zwar umgestürzt, aber trotzdem weitgehend strukturell intakt. Niemand weiß, was aus den schrecklichen Tier-Experimenten geworden ist, die einst hier durchgeführt wurden.

Im Doppelturm der Zentralbank lagern vermutlich noch immer die Goldreserven des Landes. Die unzugängliche Lage verhinderte bisher alle Versuche, sie aus den Fluten zu bergen.

Im Hauptsitzt der zwielichtigen Sombra Corporation kann man bis heute eigentümlich flackernde Lichter sehen. Es scheint, dass der schon immer als größenwahnsinnig geltende Firmenbesitzer das Haus trotz der Katastrophe nicht verlassen hat, ja sogar die meisten seiner Untergebenen zum Bleiben zwang. Die Küstenwache hat kürzlich einen Überlebenden aufgefischt, der offensichtlich schwer traumatisiert etwas von einem Scheiterhaufen und einem Thron aus Schädeln faselte.

city.jpg
sunken.jpg
 

Tenebra99

Trusty
15 Jun 2015
266
Der Engel von Bunker 86

Halloween-Bauevent 2021


Plot: Tenebra99#1 (-1,1)
Erarbeitet zusammen mit: @frontGAMER_GER

Helfer:
@beilage
@Chaoswolke
@Jinx2505
@taffelfalaffel


Sämtliche kommunistischen Symbole und Referenzen sind ausschließlich in ihrem historischen Kontext zu sehen und spiegeln nicht unsere politische Weltanschauung wieder. Wir verurteilen das menschenunwürdige, totalitäre Regime der Sowjetunion aufs Schärfste.

In einer düsteren Nacht stolperst du durch einen dichten Wald, die Orientierung schon vor langer Zeit verloren. Und doch hast du ein Ziel vor Augen. Eine Statue erhebt sich majestätisch aus den Wipfeln der Bäume und wo eine Statue steht, sind auch Menschen. Oder etwa nicht?

ImaPdEH.jpeg


Auf einmal tut sich der Wald auf und du stehst auf einer Straße, eine etwas verfallene, verlassene Bushaltestelle vor dir.
Noch überwiegt die Freude, etwas Zivilisation gefunden zu haben. Du kommst näher und siehst etwas zwischen den Bäumen hinter der Bushaltestelle. Ein Haus! Da sind Menschen. Du denkst du bist gerettet und läufst los, doch schnell merkst du, das irgendetwas nicht stimmt. Das Haus wirkt verfallen, so als wäre schon lange niemand mehr hier gewesen.

Uab8Ust.jpeg


Am Eingang findest du einen herumliegenden Geiger-Müller Zähler, stellst ihn an und erkennst, das die Aktivität höher ist, als sie normalerweise sein sollte. Besorgt betrittst du das Haus und siehst Hammer und Sichel and der Wand. Sofort dämmert dir, wo du dich befindest. Das Entsetzen macht sich bei dir breit. Wieso bist du in diesem Wald im Norden der Ukraine aufgewacht?
Nun erstmal das Haus durchsuchen, vielleicht ist hier ja doch noch wer zu finden. Du stellst fest, dass alles was von diesem Haus noch übrig ist, das Erdgeschoss und Fragmente des ersten Obergeschosses sind. Auch ein Loch im Boden findest du, doch du entscheidest dich, dieses Loch nicht weiter zu untersuchen.
Du bedenkst deine Optionen, nur um Festzustellen, das du nichts anderes tun kannst, als weiter dich weiter umzusehen. Aber schnell, denn dir alles hier fühlt sich irgendwie unbehaglich an. Du möchtest keinen Moment länger als notwendig hier verbringen. Also voran.

MjhkuAr.jpeg


Schnellen Schrittes folgst du weiter dem Weg, der dich zum Haus brachte. Vorbei an weiteren, verfallenen Gebäuden, immer weiter, bis die aus den Augen verlorene Statue vor die auftaucht.

tYLRkwp.jpeg


Das Fundament sollte etwas Übersicht geben, also kletterst du hinauf und siehst dich um. Es macht den Anschein, als könntest du noch weiter auf die Statue selbst hinauf klettern, doch deine Höhenangst hält dich davon ab, dem weiter nachzugehen.

Uv4R7MC.jpeg


Also schaust du dich weiter um und erblickst etwas, das wie ein verlassener Spielplatz aussieht. Erst dachtest du, es sei eine gute Idee, sich den Spielplatz anzusehen, doch du hast dein Unbehagen unterschätzt. Schnell geht es weiter auf dem angrenzenden Weg, vorbei an etwas, das wie ein Schießstand aussieht, immer weiter.

Ix4eLZa.jpeg


Dieses Jahr wurden viele Inspirationsquellen verwendet und auch sehr frei interpretiert, weswegen ich hier nur auf eine genauer eingehen möchte: Die große, schwarze Engelsstatue.

Und der dritte Engel posaunte: Und es fiel vom Himmel ein großer Stern, brennend wie eine Fackel, und er fiel auf den dritten Teil der Ströme und auf die Wasserquellen. Und der Name des Sternes heißt „Wermut“; und der dritte Teil der Wasser wurde zu Wermut, und viele der Menschen starben von den Wassern, weil sie bitter gemacht waren.

Offenbarung 8,10-11

Diese Verse aus der Offenbarung des Johannes waren die Inspiration für zwei Ikonen der orthodoxen Kirche und auch für eine Statue in der Stadt Tschornobyl.

8t74deqeolj31.jpg


Das ukrainische Wort "Чорнобиль" (Tschornobyl) bedeutet Wermut, daher die Legende, dass die Bibel die Katastrophe von 1986 vorhergesagt hätte. Daher stammt die Assoziation mit dem Engel.
 
8 Sep 2018
97
The Station near Bunker86
Halloween-Bauevent 2021

Plot: frontGAMER_GER#1 (-1,1)
Erarbeitet zusammen mit: @Tenebra99

Helfer:
@beilage
@Chaoswolke
@Jinx2505
@taffelfalaffel


Sämtliche kommunistischen Symbole und Referenzen sind ausschließlich in ihrem historischen Kontext zu sehen und spiegeln nicht unsere politische Weltanschauung wieder. Wir verurteilen das menschenunwürdige, totalitäre Regime der Sowjetunion aufs Schärfste.


60V8aOt.png

Während du also weiter dem Wege folgst, vorbei an einem verfallen Friedhof, fragst du dich, ob die Gräber hier vor oder nach dem Unglück ausgehoben wurden. Wie lange hier wohl kein Mensch mehr war? So in Gedanken versunken, merkst du garnicht, das du den Weg verlassen hast, bis du dann vor dem Eingang eines weiteren, verfallenen Haus stehst. Aus den Gedanken gerissen betrittst du es, doch erschauderst sogleich.

mOtGlQx.jpeg

Hat diese Treppe ein Ende? So viele Fragen schießen dir in den Sinn. Wo führt sie hin? Was versteckt sich dort alles? Wenn ich da hinuntersteige, werde ich auch wieder heraus kommen? Dieses Risiko möchtest du nicht eingehen und verlässt das Haus schnellen Schrittes.

rmkwUBw.png

Draußen folgst du dem Weg, über einen kleinen Bachlauf und immer weiter, zu dem Bahnhof, den du in der Ferne glaubst erspäht zu haben. Ein Bahnhof hat Schienen, die sind normalerweise mit anderen Schienen verbunden und könnten dich wieder in die Zivilisation bringen. So gehst du also immer weiter, bis du vor dem Eingang des Bahnhofes stehst.

3gWoWWg.jpeg

Du erkundest ihn und stellst fest, auch hier war lange Zeit kein Mensch mehr. Doch die Schienen machen dir Hoffnung. Auf auf, die Zivilisation wartet. Folge den Schienen zurück ins Reich der Lebenden.


Wir würden uns freuen, wenn ihr vorbeischaut und euch das Gebaute aus der Nähe anschaut.
 

Benutzer, die dieses Thema gerade lesen

ONLINE 7 Spieler