Die Profi-Zonenfunktionen sind da!

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

BlackHole

Serverteam
Developer
9 Aug 2014
3.612
Profizonen.png

Mit dem Update auf 1.20.6 haben wir beim Zonensystem einige Funktionen hinzugefügt, die sich hauptsächlich an Spieler mit vielen Unterzonen wenden. Deswegen nennen wir dies auch Profi-Zonenfunktionen.
Damit diese Funktionen Neulinge nicht verwirren, sind sie mit unserem Levelsystem verbunden. Ihr benötigt Level 30, um sie im Menü sehen und nutzen zu können (hier alle Level, die wir bisher haben). Habt ihr das Level 30 erreicht, seht ihr bei /zone einen neuen Menüpunkt, der zu den Profifunktionen führt - ihr könnt sie aber auch direkt mit /zone pro direkt aufrufen.


Namen für Unterzonen
Wie bisher werden Unterzonen automatisch durchnummeriert, z.B. BlackHole#1.1, BlackHole#1.2, BlackHole#1.3. Bei vielen Unterzonen wird aber die Verwaltung unübersichtlich. Beispiel: In einem Abhollager mit vielen Truhen ist jede Truhe eine eigene Unterzone mit container-Rechten für jeweils einen bestimmten Spieler.

NEU: Ihr könnt Unterzonen jetzt zusätzlich auch einen Namen geben, z.B. statt bisher BlackHole#1.3 jetzt auch BlackHole#1.truhe-sumpfhytte

Befehl: /zone set <Zone> name <Name>
Bedingung: Für den Befehl braucht ihr administrate-Rechte und Level 30+, er ist nur für Unterzonen möglich, der Name hat maximal 40 Zeichen und muss innerhalb der Hauptzone eindeutig sein.


Muster für Zonen und Unterzonen
Was müsst ihr tun, wenn ein Spieler in unserem Abhollagerbeispiel für das Füllen aller Truhen zuständig ist? Ihr müsst ihm für jede einzelne Truhen-Unterzone das container-Recht geben. Das ist mühsam und fehleranfällig, denn dabei kann man schnell eine Zone vergessen.

NEU: Bei der Rechtevergabe könnt ihr jetzt auch Muster einsetzen. Damit sprecht ihr mit den Zonenbefehlen alle Zonen bzw. Unterzonen gleichzeitig an, die diesem Muster entsprechen. Für das Muster gibt es zwei Zeichen:
  • Das ? (Fragezeichen) bedeutet ein beliebiges Zeichen an dieser Stelle im Muster.
    Beispiel: "farm_??_kiste" deckt ab: "farm_00_kiste", "farm_99_kiste", "farm_zz_kiste".
  • Der * (Stern) bedeutet keins, eins oder viele Zeichen an dieser Stelle im Muster.
    Beispiel: "farm_*_kiste" deckt ab: "farm__kiste", "farm_1_kiste", "farm_999_kiste", "farm_dekoration_kiste".
Im Abhollagerbeispiel vergebt ihr an den Spieler, der alle Truhen füllen soll, nur einmal container-Rechte für das Muster "BlackHole#1.truhe-*". Damit kann er (in der angegebenen Hauptzone #1) alle Behälter öffnen, die in einer beliebigen Unterzone stehen, deren Name zu diesem Zeitpunkt mit "truhe-" beginnt. Das Muster wird nicht gespeichert, sondern direkt bei der Befehlseingabe intern durch alle passenden Zonen und Unterzonen ersetzt. Kommen also später weitere Unterzonen dazu (z.B. weitere Truhen im Abhollager), gebt ihr den Befehl einfach nochmal ein und deckt damit die bisherigen und die neuen Unterzonen ab.

Weitere Beispiele für den Einsatz von Mustern:
  • Alle Hauptzonen eines Spielers: <Spieler>#*
  • Alle Unterzonen einer bestimmten Hauptzone: <Spieler>#<Nummer>.*
  • Alle Unterzonen in allen Hauptzonen eines Spielers: <Spieler>#*.*
  • Alle Unterzonen mit einem bestimmten Namen in allen Hauptzonen eines Spielers: <Spieler>#*.<Name>
  • Alle Unterzonen mit einem bestimmten Muster in allen Hauptzonen eines Spielers: <Spieler>#*.<Muster>
Außerdem könnt ihr den eigenen Namen bei der Angabe von Zonen weglassen und Zonen- und Unterzonennummern durch Komma getrennt (ohne Leerzeichen!) als Liste angeben. Beispiele:
  • /zone rights #1,#3,#5 allow friend <Spieler2>
  • /zone rights #1.12,#1.13,#1.14,#1.15,#2.5 allow friend <Spieler2>
  • /zone rights #1.*,#2.lager? allow friend <Spieler2>

Prioritäten für Unterzonen
Ein anderes Problem ist die Rechtevergabe bei der Überschneidung von Unterzonen. Zum Beispiel könnte das Abhollager in unserem Beispiel eine große Unterzone sein, in der viele kleine Unterzonen für die Truhen liegen. Wenn sich an einer bestimmten Stelle (in diesem Beispiel bei jeder Truhe) Unterzonen überschneiden (das Abhollager und die Truhe), muss ein Spieler bisher über passende Rechte in allen Unterzonen verfügen. Das bedeutet, er muss nicht nur container-Rechte in der Unterzone "truhe-sumpfhytte" haben, sondern auch in der Unterzone "abhollager". Damit kann er aber auch alle sonstigen Behälter in "abhollager" öffnen, z. B. Dekorationen.

NEU: Unterzonen haben jetzt eine Rechtepriorität. Bei überschneidenden Unterzonen muss ein Spieler nur noch über passende Rechten in den Unterzonen mit der höchsten Priorität haben, während Unterzonen mit niedrigerer Priorität nicht beachtet werden. Hier wird bewusst von "den Unterzonen" gesprochen, weil auch mehrere überschneidende Unterzonen mit derselben Priorität möglich sind. Standardwert für die Priorität ist 0, es sind auch negative Zahlen möglich (von -10000 bis 10000). Habt ihr /zone search aktiviert, seht ihr am oberen Bildschirmrand die Namen aller Zonen und Unterzonen, in denen ich euch gerade befindet. Falls ihr an einer Stelle steht, bei der sich verschiedene Unterzonen überschneiden, werden die Unterzonennamen mit der höchsten Priorität wie bisher in Gold angezeigt, alle anderen Unterzonennamen, die dann logischerweise eine niedrigere Priorität haben und für die Rechte an dieser Stelle egal sind, werden in Grau angezeigt.
Im Beispiel würde die Unterzone "truhe-sumpfhytte" die Priorität 1 bekommen, während "abhollager" beim Standard 0 bleibt. Sumpfhytte bekommt das container-Recht nur für "truhe-sumpfhytte". Damit darf er in "abhollager" nur seine Truhe öffnen und keine Dekorationen. In der Unterzone "truhe-sumpfhytte" überlagen sich zwei Unterzonen: "truhe-sumpfhytte" hat dort die höchste Priorität und wird in Gold angezeigt, "abhollager" hat dort eine niedrigere Priorität und wird in Grau angezeigt.

Befehl: /zone set <Zone> priority <Priorität>
Bedingung: Für den Befehl braucht ihr administrate-Rechte und Level 30+, er ist nur für Unterzonen möglich.


Effektive Rechte eines Spielers an einer bestimmten Stelle
Bisher gibt es nur den Befehl /zone rights|rights+ <Zone> show <Spieler>, der die Rechte eines Spielers in einer bestimmten Zone oder Unterzone anzeigt. Gibt es an einer bestimmten Stelle eine (oder sogar mehrere überschneidende) Unterzonen, musstet ihr bisher den Befehl für jede Zone/Unterzone einzeln aufrufen und überlegen, welches Recht sich schließlich durchsetzt.

NEU: Nun könnt ihr einen Befehl eingeben und mit einem Stock auf eine bestimmte Stelle rechtsklicken, um zu sehen, welche Rechte ein Spieler an genau dieser Stelle hat. Gebt ihr ein Serverteammitglied als Spieler an, werden nur seine Survival-Rechte an dieser Stelle angezeigt. Ab Rang Moderator wird zusätzlich "plus Serverteamrechte" angezeigt.

Befehl: /zone search <Spieler> (ohne Angabe eines Spielers schaltet ihr die Stockfunktion wieder aus.)
Bedingung: Für den Befehl braucht ihr administrate-Rechte auf den anzuzeigenden Zonen und Level 30+.


Alle Rechte eines Spielers
Wenn ihr wissen möchtet, welche Rechte ein bestimmter Spieler in allen eigenen und administrate-Zonen hat (diese Zonen seht ihr mit /zone info), musstet ihr bisher jede Zone einzeln abfragen.

NEU: Jetzt könnt ihr einen anderen Befehl mit Spielername nutzen und seht dann in der Zonenliste, welche Rechte der Spieler in jeder Zone hat. Bei Serverteammitgliedern gilt dasselbe wie oben. Zudem könnt ihr durch die Angabe eines Mustern auf bestimmte Zonen filtern.

Befehl: /zone list rights <Spieler> [<Zonenmuster>]
Bedingung: Für den Befehl braucht ihr administrate-Rechte und Level 30+.


Markierung mit WorldEdit
Insbesondere beim Markieren von Unterzonen, die bekanntlich dreidimensional sind, können die vier Leuchtfeuer manchmal stören.

NEU: Jetzt könnt ihr Zonen und Unterzonen auch als WorldEdit-Markierung erstellen bzw. vergrößern, wie derzeit schon bei /zone select zu sehen. Das erleichtert die Genauigkeit besonders bei kleinen Unterzonen. Das bedeutet aber auch, dass ihr die Holzaxt auf der Hauptwelt zur Markierung benutzt und die normale Funktion der Holzaxt bei Links- oder Rechtsklick auf Blöcke grundsätzlich nicht mehr vorhanden ist.

Befehle:
/zone create #we
/zone subcreate <Hauptzone> #we
/zone expand <Zone> #we

Ihr müsst zunächst einen Bereich mit WorldEdit markieren (Links- und Rechtsklick mit einer Holzaxt), dann den Befehl zum Erstellen bzw. Vergrößern der Zone bzw. Unterzone aufrufen. Ihr könnt neben der Markierung mit der Holzaxt auch alle WorldEdit-Befehle für das Markieren und Verändern von Bereichen verwenden, z.B. //pos1, //pos2, //expand


Vorsichtiges Kopieren von Rechten
Mit /zone rights|rights+ <Zone1> clone <Zone2> kopiert ihr alle Rechte von der ersten Zone/Unterzone auf die zweite. Bisher kann es dabei passieren, dass ihr euch eigene Rechte in der zweiten Zone überschreibt.

NEU: Jetzt gibt es eine Warnung, wenn ihr euch beim Kopieren eigene Rechte überschreiben würdet. Ihr habt dann die Wahl, es entweder trotzdem zu tun oder die eigenen Rechte in der zweiten Zone beim Kopieren zu behalten.


Einfacher Rechte an Freunde vergeben
Bisher wurden bei der Vergabe von Rechten in der Tab-Vervollständigung nur die anwesenden Spieler alphabetisch angezeigt. Das machte die Vergabe an abwesende Spieler schwierig, vor allem, wenn sie einen komplizierten Namen haben.

NEU: Jetzt zeigt die Tab-Vervollständigung zusätzlich alle passenden Spieler aus eurer Freundesliste an, auch wenn sie offline sind.


Eigene Rechte wegnehmen
Manchmal habt ihr Rechte in fremden Zonen oder Unterzonen, die ihr nicht mehr haben wollt. Bisher musstet ihr den Zonenbesitzer bitten, die Rechte zu entfernen oder ihr musstet administrate-Rechte haben.

NEU: Jetzt kann jeder Spieler seine allow-Rechte selbst zurücksetzen. Verbotene Rechte (deny) könnt ihr aber weiterhin nicht selbst zurücksetzen.

Befehl: /zone rights <Zone> reset <Einzelrecht oder *>


Überlick über die verbleibende Zonenfläche
Nach dem Erstellen einer Hauptzone zeigt die Meldung jetzt auch, wie viel Zonenfläche noch verbleibt.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer, die dieses Thema gerade lesen

ONLINE 19 Spieler