Das neue Ôsold

ppiittii

Spieler
18 Okt 2014
955
Willkommen im neuen
Ôsold


2024-04-11_21.23.50 (Groß).png


I. Allgemeines
Ôsold - das Land, in dem einst die Götter der Musik herrschten, wird heute bewohnt von verrückten Tieren, verrückten Pflanzen und einem noch verrückterem Spieler. Die Natur ist eine Handvoll Jahre lang zusammen mit der Musik gewachsen und bildet nun diesen wundersamen Ort mit vielen Sehenswürdigkeiten, den man auch gut zum Erhohlen besuchen kann. (Tipp: Rote Banner mit einer Note darauf kennzeichnen einen Ort, an dem mit etwas Geschick Musik gehört werden kann.)


II. Erholsame Plätze

2024-04-11_21.27.52.jpeg

Durch die Wiesen und Wälder von Ôsold schlängeln sich kleine Bäche, die Stellenweise zu kleinen Teichen werden - perfekt für Angler und Schwimmanfänger. An manchen Teichen finden sich Sonnenschirme und Decken, um der Mittagssonne stolz seinen vom Winter gebleichten Körper zu servieren. Durch die magische Umgebung wird ein Sonnenbad nicht nur eine Quelle für ausreichend Vitamin D, sondern auch für ausreichend Sonnenbrand, weswegen unbedingt die Mitnahme von Sonnenmilch zu empfehlen ist.


III. Viktoria

2024-04-11_21.27.15.jpeg

Diese noch opulent glänzende Schönheit eines leider völlig unbekannten Künstlers thront wachsam auf dem aktuell höchten Punkt des Landes. Mit ihrer kleinen Fackel stellt sie sich tapfer der brennenden Mittagssonne gen Süden, eine umschweifende Metapher über das Leben und - ach, Kunstanalyse machen wir wann anders. Ebenfalls birgt sich in dem Berg eine von zwei Quellen, aus denen alle Bäche und Teiche entstanden sind. Die Quelle lässt sich zwar betreten, jedoch sollte passende Tauchausrüstung verwendet werden, da es sich um eine vollständig mit Wasser gefüllte Höhle handelt.


IV. Die Grotte der verlorenen Schätze

2024-04-11_21.29.00.jpeg

Unterhalb der Viktoria eröffnet sich der Zugang zur Grotte der verlorenen Schätze. In angenehm romantischer Stimmung lassen sich hier ein paar uralte seltene Köpfe und Items bestaunen. An einem der Exponate gibt ein Spendentrichter eine geheime Nachricht preis.


V. Die Natur

Fast das ganze Land besteht aus einem magischem Wald. Hier anzutreffen sind die verschiedensten Kräuter und Blumen, die sowohl perfekt für jegliche Suppen, als auch für jegliche Halluzinationen sind. Zu empfehlen ist daher der Blumen & Kräuter - Finger weg! - Ratgeber, den man sich auf Anfrage beim Einheimischen abhohlen kann.

2024-04-11_21.30.25.jpeg

Sicherer sind dann die kleinen Felder an den Seen. Diese sind aber so klein, das sie gerade so für den Einwohner ausreichen, und außerdem... "Bio" ist anders. Wer sich dennoch des unglaublichen Geschmacks von genveränderten Möhren beglücken möchte, kann ebenfalls gerne beim Zuständigen nachfragen.

Im ganzen Land sind Sitzbänke verteilt, auf denen sich die Ruhe der Natur und ihrer scheinbar vollkommen zufälligen aber definitiv mit einem Konzept geplante (!) Flora und zur richtigen Tageszeit auch der Sonnenuntergang genießen lassen. Wichtiger Hinweis: es gibt in Ôsold keine Glühwürmchen. Kleine leuchtende Punkte sind sind die Nebenwirkungen eines Sonnenstichs. Entsprechende Kopfbedeckungen sind daher bei der Bewunderung des Sonnenuntergans zu empfehlen.



VI. Gebäude

2024-04-11_21.26.00.jpeg

Ebenso wie die Pflanzen schmücken auch diverse Gebäude die Landschaft. Bisher existieren (v.l.n.r.) das Wohnhaus eines völlig durchgedrehten Einwohners, die Rhea-Kapelle und natürlich das Wirtshaus Zur Saufenden Schnecke, deren (noch leicht) glänzende Kupferdächer aus den Baumkronen herausragen. Weitere Gebäude sind in Planung.


VII. Ankunft

ankunft.PNG

Ôsold ist über folgenden Weg zu erreichen:
Der Oststraße bis zum großen Turm von mr_clockworker (ca. 954 / 48) folgen, dann nach rechts abbiegen. Immer geradeaus bis auf die Anhöhe. Dort befindet sich das magische Land. (Bei 926 / 533)
Alternativ hier klicken.
Das nördliche Ende des dunkelgrünen Sprintgangs O88 führt in die Grotte der verlorenen Schätze.



VIII. Sonstiges
Erstmal danke, dass Du bis hierhin gelesen hast. Ich hoffe, ich konnte Dir mit meiner Projektvorstellung das Land Ôsold etwas näher bringen und Dein Interesse wecken. Über eine Spende am Spendentrichter würde ich mich natürlich sehr freuen. Wenn du Fragen, Anregungen oder sonst etwas zu sagen hast, scheu dich nicht, es in diesen Thread oder direkt an mich zu schreiben. Auch für konstruktive Kritik bin ich offen!
Wer weiß, vielleicht sehen wir uns ja mal in Ôsold wieder.


Ganz viel Liebe,
ppiittii, der - verrückte - Einheimische

So sah Ôsold früher aus:



Der UWR hat einen Trailer erstellt:


Dieses Projekt ist WIP (Work In Progress) und wird vortlaufend von mir ergänzt.| Version 4.0, 12.4.2024
 
Zuletzt bearbeitet:
Toll! Einfach toll!

So eine verrückte, besondere, andere, ungewöhnliche Vorstellung einer Zone habe ich nicht nicht gelesen. Und perfekt präsentiert!

Ich komme vorbei! :)

PS: Nur das Bild mit Carmen ist etwas finster, aber vielleicht ist das ja Absicht!

Edit: Das ist ja gar nicht so weit weg von mir. Wenn man noch auf ungezontem Gebiet bauen könnte, würde ich glatt eine Straße fast bis zu dir erstellen! :)
 
Richtig schön! Auch die Idee finde ich super!
Mich würde nur mal interesieren, wie du auf den Namen gekommen bist. Der klingt irgendwie nach Schweden oder Norwegen :D
 
  • Gefällt mir
Wertungen: ppiittii
Uhh, ein weiteres Land mit einem Akzent im Namen! Nun ist Isênloh nicht mehr so alleinstehend! Oder ist das etwa eine Nachmache Isênlohs?!?! O-O
 
  • Gefällt mir
Wertungen: ppiittii
Also bitte, verehrtester Magier, wie kommen Sie denn auf sowas? o.0 Ich kann ihnen versichern, das dieser Name bereits vor tausenden Jahren von den Göttern auserwählt wurde und nicht auf andere Läder zurückzuführen ist. *empört anguck*

Ne im ernst: Wie ich bereits sagte, hab ich einfach rumexperimentiert. Das dann ein Akzent im Namen vorkommt war reiner zufall. ;]
 
Ich habe deine Zone besucht und mir hat sie gut gefallen, aber was ich vermisst habe war etwas ...Musik. Ich hatte erwartet, dass ich schon über die eine oder andere Musikplatte laufe. Zumindest unten bei Carmen gehören einige Klaviertöne hin. Was meinst du, kannst du die noch ergänzen? :)
 
  • Gefällt mir
Wertungen: ppiittii
Ich habe deine Zone besucht und mir hat sie gut gefallen, aber was ich vermisst habe war etwas ...Musik. Ich hatte erwartet, dass ich schon über die eine oder andere Musikplatte laufe. Zumindest unten bei Carmen gehören einige Klaviertöne hin. Was meinst du, kannst du die noch ergänzen? :)

Vielen Dank für dein Feedback!
Ja, in der Tat, bei Carmen spielt eine Lied, wenn man etwas in den Spendentrichter dort wirft. Vielleicht ist der auch einfach ein bisschen zu gut versteckt... ;)
Ich werde über das Wochenende versuchen, an einigen Stellen neue Lieder zu “bauen”, das ganze kostet nur leider viel Zeit. Mal gucke was daraus wird. :)
 
  • Gefällt mir
Wertungen: markusobi0
Das neue Ôsold

Liebe Leute,
das Projekt geht weiter! Sieben Jahre nach dem letzten Update habe ich endlich wieder etwas Neues zu präsentieren und den Starterpost überarbeitet.

An Ôsold hat sich einiges getan:
+ Die Flora wurde komplett überarbeitet und auf einen aktuellen Stand gebracht
+ Ziegel nay, Kupfer yay - überall neue Dächer
+ Der Tempel wurde abgerissen. An seiner Stelle steht jetzt Viktoria, mit neuer Musik
+ Wirtshaus Zur saufenden Schnecke wurde leicht versetzt und gänzlich erneuert
+ Carmen ist aus ihrer Höhle ausgezogen, hier liegt jetzt die Grotte der verlorenen Schätze mit Kelch des Pharaos, Computermonitor u.v.m.
+ Lagerfeuer <3
+ Anschluss zum Sprintgang O88 in der Grotte
- Verwaltungsgebäude wegen Nichtbenutzung abgerissen

Und diese Dinge stehen als nächstes an:
+ Neuer Tempel an anderer Stelle
+ Botanischer Garten
+ umsiedeln der Tiere in angemessene Gehege
+ Hotel / Motel o.Ä.
+ Eingang zur Grotte überarbeiten
+ u.v.m.

Kommt gerne mal vorbei :)

Ganz viel Liebe,
ppiittii
 
Zuletzt bearbeitet:
NEU: Die Mohn-Herberge

Keinen Bock mehr, spät Abends durch ewig lange Springtgänge nach Hause zu kommen? Plötzlicher Schwächeanfall? Oder einfach Lust auf einen halbwegs entspannenden Urlaub, gar nicht so nah an diversen Baustellen? Tief verborgen in der Ôsold'schen Fauna steht jetzt die wunderbare und brandneue Mohn-Herberge. Mit fünf abwechslungsreichen Zimmern und zwei umfassenden Suiten mit Dachterrasse, sowie direktem Anschluss zum Ausschank in der saufenden Schnecke bietet dieses urige Prachtstück alles genug für mindestens eine Übernachtung in Ôsold. Komm gern vorbei!

mohn-herberge.jpg


Ganz viel Liebe,
ppiittii
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer, die dieses Thema gerade lesen

ONLINE 40 Spieler